DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Lupenreine Demokraten

Erstellt von Gast-Autor am Donnerstag 15. März 2012

Ralph Giordano greift Schröder und Erdogan an

Der Kölner Publizist Ralph Giordano hat sich in einem Offenen Brief an den GAZprom-Verkäufer Gerhard Schröder gewandt. Es geht in diesem Zusammenhang um eine Preisverleihung – den sogenannten „Steiger-Award“ – an den türkischen Ministerpräsidenten Erdogan, bei der ausgerechnet Schröder – ebenfalls ein „lupenreiner“ Demokrat – am Wochenende die Laudatio halten soll.
Nach vermehrten Protesten wird auf der Website des „Steiger-Award“ eine verbal hingestolperte Rechtfertigung formuliert, dass sich die Verleihung nicht an den „lupenreinen“ Erdogan wendet, sondern an den ‚demokratisch‘ gewählten Vertreter des türkischen Volkes.
„Steiger Award“ meint, [Zitat] Integration kann nur dann gelingen, wenn wir mit den Migranten sprechen und nicht über sie.
Genau das hätte sich der Herr Erdogan zu Herzen nehmen können, dass er nicht über die Deutschen redet, sondern mit ihnen.
Auf der Homepage von „Steiger-Award“ definiert eine Frau Dr. Ottilie Scholz im ‚Grusswort‘ folgendes:

Steiger waren Bergleute, die bereit waren, Verantwortung zu übernehmen. Mit dem Preis, der ihren Namen trägt, werden daher Persönlichkeiten ausgezeichnet, die ebenfalls dazu bereit sind und zugleich für Tugenden wie Geradlinigkeit, Offenheit, Menschlichkeit und Toleranz stehen.

Das darf doch wohl nicht wahr sein: Das ist echte Realsatire, Erdogan definitiv mit den erwähnten Attributen zu belegen. Schlicht eine Lachplatte! Was hat die Frau Dr. mumasslich genommen…?

Mehrfach haben wir über die geistigen Ver(w)irrungen dieses Volksvertreters berichtet:

…wo dieser Präsi fordert, dass türkisch-stämmige Kinder erst türkisch lernen müssten und danach deutsch. In unserem Artikel sagen wir unsere Meinung dazu!

Wir meinen, anstelle Erdogan hätte man wahrlich einen besseren finden können. Einen hier aus dem Pott, aus dem Revier – wenn schon – denn schon. Einen echten Kumpel! Denn Freundschaft findet hier in Deutschland statt, aber leider auch oft der Wille zur Nichtintegration, die angeheizt wird von solchen Hetzern wie Erdogan.
Den Genozid, den nachgewiesenen Völkermord an hunderttausenden von Armeniern, wollen wir an dieser Stelle auslassen, sonst müssten wir uns an dieser Stelle noch mit lupenreinen Faschisten beschäftigen.

Aber lassen wir nun den nicht unumstrittenen Ralph Giordano zu Wort kommen. Besser als er kann man den lupenreinen Putin-Kumpel und Hartz IV – Erfinder nicht anschiessen.

Die Akzentuierungen in folgenden Brief wurden von uns vorgenommen.
Red.DL /UP.

Sehr geehrter Herr Altbundeskanzler,

„Ich bin auch Euer Präsident!“
„Lernt Deutsch, aber bleibt, wer ihr seid!“
„Bildet einen Staat im Staat, aber nennt es nicht so“.

Diese Kriegserklärungen an die Integration vom Februar 2008 in Köln und vom März 2011 in Düsseldorf feuerte vor einer aufgeheizten Menge von 18.000 Menschen der Mann ab, der am 17. März in der Jahrhunderthalle Bochums den „Steiger Award für Toleranz, Menschlichkeit und das Zusammenwachsen Europas“ verliehen bekommt…

Recep Tayyip Erdogan, Ministerpräsident der Türkei

Es ist derselbe Erdogan, der den Völkermord an den Armeniern 1915/16 auch nach fast hundert Jahren noch leugnet und diese türkische Lebenslüge wie kein Zweiter in unserer Zeit personifiziert. Eben jenen Genozid, der unter Ihrer Kanzlerschaft, Herr Altbundeskanzler, zum erstenmal nach fast hundert Jahren vom Deutschen Bundestag anerkannt worden ist. Am 22. Februar 2005, unter fraktionsübergreifendem Applaus, ohne Gegenstimme oder Enthaltung, ein kaum faßbares Wunder in der Geschichte des deutschen Parlamentarismus.

Anmerkung
Dieses ist sicher nicht auf Schröders Mist gewachsen, sonder mutmasslich von interfraktionellen Ausschüssen erarbeitet worden. ‚Gerd‘ konnte es allerdings gut für sich vermarkten.

„Toleranz und Menschlichkeit“? Ich protestiere gegen die Verleihung des „Steiger Award“ an Recep Tayyip Erdogan, die nur ebenso verlogen sein kann, wie ihre Laudatio. Sie, Herr Altbundeskanzler, haben einmal Putin einen „lupenreinen Demokraten“ genannt haben. Das wird in der Erinnerung an Sie haften bleiben. Lob und Ehrung eines Politikers aber, der einen überwältigend belegten Völkermord leugnet, wiegen noch schwerer.

Ralph Giordano

Wie unschwer zu erraten ist, schliessen wir uns dem Giordano-Protest gegen die Verleihung an Erdogan und den Laudationisten an. Besser ist, er trinkt noch eine Flasche Bier mit seinem Putin.

Wer mitprotestieren will? Klickt einfach auf nachfolgenden Mail-Link; dann sollte sich sein Mailprogramm öffnen…

 

Hellen Medien Projekte GmbH
Kornweg 1 G
44805 Bochum?
Tel.: 0234 – 890 15 810
Fax: 0234 – 890 15 811

 

Über GUGGEL können neueste Nachrichten in diesem Zusammenhang abgerufen werden; man muss sich ja nicht gleich per Mail benachrichtigen lassen… – gelle?

UP

 —————————————————————————————————————-

Gerafikquelle    Ralph Giordano im März 2008

Ein Kommentar zu “Lupenreine Demokraten”

  1. Günter Meyer sagt:

    Hier zeigt der SPD Mann wieder einmal seine wesentliche Eigenschaft: Egal wie: Hauptsache, ich komm ins Fernsehen, da ist mir jedes Mittel recht. „Ha, Ha, Ha“ !

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>