DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Linkes Leben an der Saar

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 17. September 2013

Ex-Linke Toplugedik und
Ex-Grüner Müller bilden die GALL

Der Mann mit der Pfeife ?

Da ist zur Zeit ja richtig was los im Saarland und die Nachrichten aus der Linken überschlagen sich regelrecht. Sie laden die Bürger herzlichst dazu ein der „Schlagenden Truppe“ zur Bundestagswahl ihre Stimme zu geben. In dem Zusammenhang fiel mir heute folgender Spruch wieder ein: „Sage mir mit wem du gehst und ich sage dir wer du bist!“  Ich wurde daran erinnert da ich eine Nachricht über Frau Careen Toplugedik las, welche bekanntlich für die Linke im Gemeinderat von Saarwellingen saß.

Ob sie wohl auch an diesen Spruch dachte als sie die Linke verließ? So wie wir heute lesen will sie nun zusammen mit dem EX Grünen Müller Patrick G.W. Müller eine gemeinsame Fraktion bilden. Dazu gründeten die Beiden die politische Wählervereinigung „Grün-Alternative-Linke-Liste“ GALL und verkünden schon jetzt bei den nächsten Kommunalwahlen in allen Ortsteilen anzutreten. Wir wünschen Beiden viel Erfolg bei ihren Vorhaben.

Ex-Linke Toplugedik und
Ex-Grüner Müller bilden die GALL

Careen Toplugedik und Patrick G.W. Müller wollen jetzt eine gemeinsame neue Fraktion im Gemeinderat von Saarwellingen bilden. Das teilten beide gestern mit. Müller war zuvor aus der Partei Die Grünen ausgetreten, Toplugedik aus der Partei Die Linke. „Da wir beide seit fast zwei Jahren bei allen Sitzungen und Ausschüssen die gleichen politischen Zielsetzungen haben und im Vorfeld auch immer abgestimmt haben, war dies die logische Konsequenz.“

Quelle: Saarbrücker-Zeitung >>>>> weiterlesen

Saarwellingen, ist eine Gemeinde im Landkreis Saarlouis und die Frage stellt sich inwieweit die Neuwahlen im Linken Kreisverband mit zu diesen Entschluss beigetragen haben. Ach was, ich schreiben hier über Neuwahlen, das waren sie natürlich nicht: Dort ließen sich nur die meisten aus der alten Besetzung wiederwählen und Schumacher macht weiter wie bisher. Vielleicht verstehen wir jetzt den Entschluss der Frau Toplugedik besser? So ergibt sich nun folgender Anstrich:

Kreisvorsitzender Wolfgang Schumacher
Stv. Kreisvorsitzender Sascha Sprötge
Kreisschriftführerin Martina Breier
Kreisgeschäftsführer Dr. Andreas Neumann/phelan
Stv. Kreisgeschäftsführer Thomas Jenal
Kreisschatzmeisterin Erika Neumann
Kreisinternetbeauftragter Dirk Biefeld
OrgaLeitung Josef Rodack
Beisitzerin Andrea M. Zimmer
Beisitzerin Karola van der Graaf
Beisitzerin Andrea Sticher-Kollmann
Beisitzer Horst Riedel

In diesen Zusammenhang haben wir auch den Kommentar unter den Namen „Das Tribunal“, welcher am 16.09., also gestern hier einging sehr aufmerksam gelesen. Zu diesen Zeitpunkt war dem Schreiber wohl noch nicht bekannt was heute am 17. 09. aus Eppelborn berichtet wurde. Eppelborn liegt im Kreis Neunkirchen und dieser wurde von den Kommentator zusammen mit  den KVs aus Saarbrücken, Saarlouis und St. Wendel lobend erwähnt.

Schreibt hier der berühmte Einäugige unter den Blinden und droht der Gegenseite schon einmal mit  entsprechenden Parteiausschlüssen, da sie nicht nach seiner Pfeife tanzten. Vielleicht hat er ja auch nur falsch gepfiffen, traf den Ton nicht richtig? Oder auch, der Ton löste sich an falscher Stelle und stank fürchterlich? Ist der Schreiber welcher hier sein Grüppchen lobend erwähnt vielleicht die Bessere unter all den Nieten? Ein Freund Schumachers? Ein neuer Oskar der sich nun aufmacht den einstigen Gutsherrn mit Hilfe der gleichen Methoden abzulösen? Kam nicht gerade aus der Richtung der Ruf nach den Wahlen, Oskar tiefer in den Allerwertesten zu kriechen?

Gehört auf Facebook haben wir letztendlich auch über die jährlich stattfindende Häutung einer Schwarzen Mamba welche heute gebührend gefeiert werden soll. Verschiedene Hühner und Hähne sind hier geladen, diesen Vorgang entsprechend zu bestaunen. Eine Frage welche sich hier automatisch stellt ist, kommen die auch alle wieder heile zu Hause an, oder dient ein Teil von ihnen schon dem Verzehr? Natürlich steht an der Eingangstür ein Butler welcher einen jeden Gast die entsprechende Speisekarte in einen braunen Umschlag überreicht. Bierbaum auch?

——————————————————————————————————————————

Fotoquelle: Impressionen der Saarbrücker Demo / Foto: Patrick Therre

Ein Kommentar zu “Linkes Leben an der Saar”

  1. Ein einfacher Leser sagt:

    Herzlichen Glückwunsch für die oben genannte Entscheidung, die Partei DIE LINKE. im Kreisverband Saarlouis zu verlassen!

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>