DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Linke Herrenwitze

Erstellt von IE am Freitag 21. Februar 2014

Diether Dehm
„Unterschied zwischen Onanieren und Geschlechtsverkehr?“

Ab, nach links

Hat er denn wirklich wieder einmal, so wie es die Presse verbreitet, in einen kleinen stinkenden Haufen getreten?  Wobei bei wir, welche über eine tiefe Kenntnis in die Partei hinein verfügen, erst einmal der Journalistin glauben schenken und nicht Diether Dehm. Denn allzu zu arrogant und überheblich kommt ein Großteil dieser angehenden Politiker einher, was auch wieder einmal durch die Kommentare auch auf Facebook sichtbar wird.

Ja recht hat Frau Katina Schubert wenn sie glaubt sich „Fremd schämen“ zu müssen und es wäre angebracht diesen Ausspruch auf einen großen Teil ihrer Partei zu beziehen, denn die Kulturlosigkeit unter vielen dieser Vandalen ist einfach grenzenlos. Genau wie Gysi es immer wieder sagt: „Es fehlt an Kultur in unserer Partei.“

Wobei aber auch zu den Reaktionen der Frauen einmal etwas gesagt werden sollte: Schlagt die Männer, einmal rechts, links in das Gesicht, wenn sie wieder einmal zeigen in ihren Elternhäusern nichts gelernt zu haben. Wehrt euch wenn dumme Menschen wieder einmal die Presse und nicht die Täter an den Pranger stellen. Leute welche nicht in der Lage sind bis drei zu zählen. Zeigt ihnen, in Zukunft nicht mehr mit solchen Unholden arbeiten zu wollen.

Wenn wir dann folgenden Kommentar von P.J.H. lesen müssen wir einmal mehr feststellen froh zu sein mit solchen Verrückten nicht die Partei teilen zu müssen und man sollte sich einmal ernsthaft fragen in welch eine Richtung DIE LINKE denn die Gesellschaft verändern möchte?

„Seit Jahren und Jahrzehnten greifen die Konzernmedien des Springer-Verlages DIE LINKE und die Linke mit Verleumdungen und Hetze an. Mal Gregor, mal Sahra, mal Dietmar, mal Oskar…und jetzt ist halt mal wieder Diether…Gelassenheit! Die Wölfe heulen und die Karawane zieht weiter.“

Als wenn die manipulierenden Anwälte und Richter in den Schiedskommissionen in der näheren Vergangenheit nicht schon genug Schmutz in die Partei getragen hätten. Nun scheint die Selbstbeschmutzung auch unter den politischen Großverdienern immer weiter um sich zu greifen und auch noch den Rest der sich Schämenden mit in den Dreck zu ziehen. Die politischen  Kuckucke haben wohl zu viele fremde Eier in dieser Partei abgelegt.

Diether Dehm
„Unterschied zwischen Onanieren und Geschlechtsverkehr?“

DIE LINKE Bundesparteitag 10. Mai 2014-37.jpg

Im vergangenen Jahr machte sich Rainer Brüderle mit seiner Dirndl-Bemerkung über die Oberweite einer Journalistin lächerlich, nun ereilt Linke-Politiker Dieter Dehm offenbar ein ähnliches Schicksal. Bei einem Treffen konfrontiert er eine Zeit-Reporterin mit dem anzüglichsten aller Herrenwitze.

In der neue Ausgabe der Zeit berichtet die Reporterin von einer Begegnung mit Dehm am Rande des letzten Linken-Parteitags in Hamburg. Sie habe sich zu ihm an einen Kaffeetisch gestellt, und er habe gefragt: „Kennen Sie den Unterschied zwischen Onanieren und Geschlechtsverkehr?“ Ihr, Elisabeth Niejahr, sei dazu spontan nichts eingefallen. Darauf habe Dehm das Rätsel gelöst: „Beim Geschlechtsverkehr lernt man mehr Leute kennen.“ Offenbar ist er nicht totzukriegen – der dümmste aller Herrenwitze.

Quelle: Berliner – Zeitung >>>>> weiterlesen

——————————————————————————————————————————-

Fotoquellen    :    Wikipedia – Author Sigismund von Dobschütz

This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.

——————————————————————–

Bundesparteitag DIE LINKE Mai 2014 in Berlin, Velodrom Diether Dehm

Blömke/Kosinsky/Tschöpe

 

  • CC BY-SA 3.0 de
  • File:DIE LINKE Bundesparteitag 10. Mai 2014-37.jpg
  • Erstellt: 10. Mai 2014

 

4 Kommentare zu “Linke Herrenwitze”

  1. Bielefelder sagt:

    Kommentare auf Facebook

    JSB
    Bin der Überzeugung, dass Dehm auch beim Geschlechtsverkehr keinen außer sich selber kennenlernt…
    Gefällt mir • • Teilen • vor 11 Stunden •

    5 Personen gefällt das.
    TK lol
    vor 11 Stunden •
    TSch …und er singt dabei…
    vor 3 Stunden •
    JSB …der gesungene Liebestöter…
    vor 3 Stunden •
    TSch 1000 mal berührt…1000 mal is nix passiert…lala lalala
    vor 2 Stunden •
    JSB lol
    vor 2 Stunden •
    DV Ich glaube, in Japan pfeifen sie den Witz schon auf der Luftpumpe.
    vor etwa einer Stunde •
    JSB …welcher Witz …

  2. Femina sagt:

    Wie war das neulich in einer Sendung des Fernsehens? Auch Männer kommen in die Wechseljahre. Er müsste sich, wie viele andere Herren, vielleicht mal untersuchen lassen, ob sein Testesteronspiegel nicht auch um die Hälfte gesunken ist, denn dann verändern sich die Männer und werden komisch.

    Bei denen, wo der Testesteronspiegel noch im Einklang ist, die tun es und bei denen er nicht mehr stimmt, die quatschen dann dummes Zeug.

    Frauen sollten mehr darauf achten, dass Männer auch altern und es ihnen deutlich zu verstehen geben.

    Als Politiker gehört sich das einfach nicht.

  3. Lotti sagt:

    Kein Aufschrei der LISA-Frauen?

  4. Franziska sagt:

    Facebook-Kommentar:
    Germana Alberti Knoten Lösen Wenn Männer nichts mehr bringen, reden sie dumm darüber

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>