DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Ferkeleien an der Saar!

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 23. Dezember 2010

Watergate der Linkspartei

Duhamelschacht.JPG

Gestern erreichte uns eine neue Nachricht aus dem Saarland im Zusammenhang mit der Pappschachtel-Wahl in Ensdorf; wir berichteten bereits mehrfach darüber. Nachfolgend die Erklärung von  Gilbert Kallenborn, GV Wallerfangen vom 22. Dezember 2010, der nach wie vor schwerste Vorwürfe gegen die Verantwortlichen in der Partei im Saarland erhebt.
IE

PRESSEMITTEILUNG

Gilbert Kallenborn
GV Wallerfangen
Die Linke
22.12.2010

—–Ursprüngliche Mitteilung—–
Von: Gilbert Kallenborn GV Linke Wallerfangen <kallenborng@aol.com>
An: bildsaarland@bild.de
Verschickt: Mi., 22. Dez. 2010, 9:28
Thema: Linsler-Propaganda in der Preisklasse Joef Goebbels

Der LaVo Linke Saar Lafontaine, Linsler, Bierbaum decken offenen Auges die größte und infamste Wahlfälschung der Geschichte der Linkspartei, die

„Schumacher-Pappschachtel-Wahl des 21.März von 66740 Ensdorf“,

wo nicht nur die Stimmen der 120 Wahlberechtigten in einer oben total offenen Pappschachtel eingesammelt wurden, sodann ohne echte Öffentlichkeit im hinteren Bühnenbereich der „Glück-Auf-Halle“ von Kandidaten (!) ausgezählt, die damit ihre eigenen Stimmen handhabten, wo  persönliche Kandidatenvorstellung gezielt von Schumacher/Bonner verhindert wurde, wo Stimmzettel unterschiedliche Namensgröße aufwiesen
– –

und wo, das ist heute sicher, Sämtliche Wahlunterlagen, Stimmzettel, Vollmachten unter Verantwortung des MdL Wo lfgang Schumacher spurlos verschwunden sind!!

Die Bundesschiedskommission hat Wahlmanipulation festgestellt (Beschluss Az.BSchK 40/2010 Kallenborn gegen Schumacher vom 19.9.2010 , nachdem die Verschlepper-LSKSaar die Sache 3/4 verschleppte anstelle zu klären und zu prüfen)

Im Ergebnis wurde der Bundesdelegierte Oskar Lafontaine – und 3 Andere – ohne legitimes Mandat nach Rostock geschickt.(14/15 Mai 2010)

Anstelle ohne Verzug neu zu wählen, wird der Wahlanfechter Kallenborn nun mit Parteiausschluß von Rolf Linser & Co verfolgt Linsler war selber am 21.3.201 vor Ort, Linsler verschuldet die Wahlfälschungen mit.

Anstelle den Wahlfälscher Schumacher zu verfolgen, verfolgt er den Wahlanfechter Kallenborn – DDR mäßig, Wahl als Mittel zum Machterhalt, Demokratie? – ein Witz für das Stimmvieh.

Die Ensdorf – Wahl ist das Watergate der Linkspartei, oder „:Schumacher-Pappschachtelgate. „

Nun kam herraus, daß sogar die Wahlunterlagen von Schumachers eigener Wahl am 28. Juni 2009 ebenfalls verschwunden sind !!!!

Linsler und Lafontaine schweigen dazu – Bierbaum ist selber unter Wahlfälschungsvorwurf, oder irre ich mich?

Diese Antidemokraten haben die Bundessatzung der Linkspartei angegriffen, die Antidemokraten gehören aus dem Amt entfernt.

Das bundesweite Gerede, man wolle „Diffamierung“ von armen unschuldigen Genossen vermeiden, ist eine, das sage ich als Jude,  Propaganda – Lüge in der Preisklasse Josef Goebbels, eine Gehirnwäsche . An der Saar werden Wahlfälschungen angegriffen, nicht unschuldige arme Genossen – der Provinzgangster Schumacher kassiert z.Zt. bis zu 8000 Euro im Landtag. Mit unseren Stimmen.

Schalom-
anstelle froher Weihnacht.
Wer kann froh sein,wenn Politgangster die gesamte Partei als DDR-Kopie hinstellen und auch so führen.

————————————————————————————

Grafikquelle  : Bergwerk Ensdorf, Duhamel (Saarschacht) in Ensdorf, Saarland, Deutschland.

6 Kommentare zu “Ferkeleien an der Saar!”

  1. Mausi sagt:

    Ganz schlimm was an der Saar und anderswo bei den linken abgeht. Wer ist im Bund eigentlich für solche Geschehnisse zuständig ? Unzufriedene und ehemalige Linke sollten langsam mal eine Unterschriftenliste starten.
    An der Saar u.a. werden ja fast wieder SED-Methoden eingeführt – „Pappkarton verschwunden …“ Tztztz.

  2. Alosis Faulhuber sagt:

    Oh, bist du die Maus ohne i von der Saar ? Warum machst du dich dann so klein? Hatte dich immer mehr als Wanderratte eingeschätzt. So mit scharfen Zähnen, eine welche sich überall durch frisst bis an die Spitze ? Na ja.

  3. Wiki sagt:

    Nichts neues von Ensdorf, was nicht schon bekannt war.
    Hier war schon Aktuelleres zu lesen.

    Dennoch: Frohe Weihnacht und Frieden den Menschen auf Erden, auch im Saarland

  4. s.u. sagt:

    nee, Loisl, das ist sicher nicht die „Maus ohne i „; die würde sicher nicht so tief herabsteigen auf unser Nivooh, und inhaltlich passt das ja auch nicht zu dem, was eine Maus an Verbalismen rauslassen würde. Sonst käme das ja einer Nestbeschmutzung gleich.

    Redak./UP.

  5. Dieter Carstensen sagt:

    Was habt Ihr bloß alle gegen Ferkel? Als Spanferkel sind sie sehr lecker …

  6. krokoschinski sagt:

    …auch Spanferkel können Drecksäue sein!

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>