DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Ein großer Tag für die Linke RLP

Erstellt von IE am Dienstag 16. September 2014

Ein großer Tag für die Linke RLP

Das war dann wohl ein großer Tag für DIE LINKE in RLP, die Tagung des Landesparteirat. Vor den 26 anwesenden Delegierten durfte Prof. Schui sein Gastreferat halten.

Anwesend, wie auch auf den Foto sichtbar Dr. Wilhelm Vollmann alias IM Crohne. Mit am Kopftisch sitzend, aber optisch trotzdem nicht zu diesen Duett dazugehörend. Na, zumindest nicht richtig. Wie lesen wir später, eine Inszenierung wie aus einem Schmierentheater.  Müde, zurück gelehnt, irgendwie abwesend, aber wichtig als Präsident? Berichtet hatten wir über das schmückende Anhängsel der Partei schon des öfteren

Da wurde überhaupt sehr gründlich gearbeitet in der Linken von RLP welche nun auf die eigenen Ruinen blickt. Da sitzt noch ein wenig politisches Fallobst im Bundestag welches auch seinen Anteil daran trägt das bereits zur innerparteilichen Leichenfledderei angesetzt wird, wie aus den abgegebenen Kommentaren auf Facebook zu lesen ist. RLP schreitet damit im Gleichschritt mit Bayern den anderen West-Bundesländern voraus.

Auch sehen wir dass die Ostländer unaufhaltsam dem Westen folgen. Es reicht eben nicht aus nur immer mit den Fingern auf die Fehler in den andere Parteien zu zeigen, Irgendwann erwartet der Wähler auch die Einlösung der abgegebenen Versprechen. Wie hat sich Kipping gestern in Berlin geäußert: „Die AfD wollen nur die Normalfamilie“. Wir haben hier im Land vielleicht 30 Millionen Familien. Will diese dumme Göre Politik für die abnormalen Familien machen? Das wären dann vielleicht 3000. O.K. Mehr Wähler wird die Partei auch bald nicht mehr auf die Beine bringen.

Hier ein Stimmungsbild aus Facebook, zu dieser Versammlung:

H. W. J. : Landesparteirat – mit 26 Delegierten aus 29 Kreisverbänden. Das klingt wie früher der Scherz zum „Internationalen Frühschoppen“; „Mit fünf Journalisten aus sechs Ländern“. Ist nur diesmal kein Scherz.

B. A. R. : Oder mit 5 Journalisten aus 6 Ländern…beim Internationalen Frühfoppen…

M. P. : Aber Stasi Crohne dabei als President… .. kotz kotz kotz

J. L. :  Der konnte doch damals nichts dafür. Der Arme IM Crohne!

J. M. : Und Wilhelm am Schlagzeug. Ich sehe schon, ihr rockt den laden!

K. S. S. niedlich, die alten Herren. Dachte zuerst, es sei eine Theateraufführung

J.  M. : Ja, eine Schmierenkomödie

I.  S. :  Eine Debatte mit Herbert Schui kann nur zur Bewußtseinserweiterung führen. Wenn sie so spärlich besucht wird, verschwenden wir Talente und Ressourcen.

K.  S. S. : Ist halt RLP Ilja;

J.  M. :  Die restgenossInnen tagen wohl im proberaum der hiesigen dorfkapelle. Beim nächsten Mal können sie sich dann in Wilhelms Kölner Wohnung treffen und fidel Castro per YouTube zuschalten

K.  S. S. : ha, ha,ha….

M. Y. R. Hahahaaa, sehr Gut Jens.

H. W. J. : Das verkürzt die Tagung – Castro redet kürzer als Wilhelm.

K. S. S. : Lol

J.  M. : Und verstehen tun die Leute eh nur spanisch

M.  K. : Die Muppets…looool

A. S. :  Na wenigstens faellt nacher das Auf Wiedersehen kurz und knapp aus

L.  R. : Wer ist denn die Dame neben dem Prof? Muss ich die kennen?

R.  D. : Doch so viel.

R.  D.  : Solche Kleinveranstaltungen nennt man bei uns Flohzirkus.?

F. N. : Der letzte macht das Licht aus.,

W. H. : Da wird halt noch jeder Besucher mit Handschlag begrüßt und bekommt vom Kartenabreisser seine Tüte Popkorn an den Platz gebracht! Toll

M. M. : Leo, eine Genossin aus dem Kreis Vulkaneifel, die zwar den Prof. Schui vorstellen sollte, aber dann ca. 15 Minuten nur von sich selbst und ihrer Vita erzählte. Dr. Hildegard Slabik-Münter, Mtglied im Kreistag. Da gab es wohl ein Informationsdefizit

F. W. : Partei ergreifen bei der Partei: Mensch-Umwelt-Tierschutz. Eine gute Alternative.

B. S. : sorry, ich glaub ich sollte auch dabei gewesen sein. hat dieses mal noch nicht geklappt. Anfangsschwierigkeiten. das nächste mal klappt’s besser. (hoffentlich)

M. M. : bis auf das sehr gute Referat hast du nicht wirklich etwas verpasst!

H. W. J. : Dann gab es ja mal richtige Sachpolitik beim LPR.

—————-

Grafikqielle   :  Kurhaus Wiesbaden bei Nacht

Ein Kommentar zu “Ein großer Tag für die Linke RLP”

  1. Paul Bierhauch sagt:

    Wie bescheuert ist das denn?

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>