DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 30.12.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 30. Dezember 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*********************************************************

Da werden aber einmal mehr viele Speckfalten vom vielen Grinsen herunterhängen. So kann sich die SPD nicht einmal mehr einen Sarg für ihre Beerdigung leisten ! Aber jetzt einmal unter Kaufleuten gesprochen : „Unter den Strich können nur Zahlen stehen, wenn sie zuvor schon auf den Strich tanzten !“

CDU erhält doppelt so viel Großspenden wie im Vorjahr – SPD geht leer aus

1.) Parteienfinanzierung

Die CDU erlebte 2020 einen Einnahmeboom durch Spenden über 50.000 Euro. Andere Parteien bekamen weniger als im Vorjahr, besonders dürftig ist die Lage bei der SPD. Die politischen Parteien in Deutschland finanzieren sich durch Mitgliedsbeiträge und Staatsgelder – aber auch durch Spenden. Kleinere Spenden müssen sie nicht veröffentlichen, Zuwendungen von Großspendern hingegen schon. Der Deutsche Bundestag weist aus, welche Partei wie viel von Günstlingen erhielt. Im Corona-Jahr 2020 erlebte die CDU demnach Jahr einen Einnahmeboom durch Großspenden – alle anderen im Bundestag vertretenen Parteien mit Ausnahme der AfD erlebten dagegen einen dramatischen Einbruch. Insgesamt flossen 1,1 Millionen Euro in die Parteikasse der CDU, wie die Veröffentlichung der Spenden von mehr als 50.000 Euro auf der Seite des Deutschen Bundestags (Stand: 29. Dezember) zeigt. Das war mehr als doppelt so viel wie im vergangenen Jahr (475.002 Euro), in dem die Zuwendungen an die CDU allerdings auch drastisch gesunken waren. Weitere 340.000 Euro (2019: 485 000) gingen an die CSU, sodass beide Unionsparteien zusammen jetzt auf 1,44 Millionen Euro kamen. AfD erhält erstmals Großspende Die SPD ging nach der Veröffentlichung in diesem Jahr gänzlich leer aus, 2019 hatte sie noch 206.651 Euro eingenommen. Die FDP nahm 101.001 Euro (2019: 360.000) durch zwei Großspenden ein, die Grünen wurden ebenfalls einmal bedacht – mit einer Summe von 51.000 Euro (2019: 335.001). Die AfD erhielt einmal 100.000 Euro. Für die Rechtsaußenpartei ist das ebenfalls ein Spendenboom: 2018 und 2019 erhielt die AfD keine einzige Großspende.

Spiegel-online

*********************************************************

Wir Politiker haben die Erdbeben nicht  gerade zu Weihnachten bei unseren C. Gott bestellt! Nicht gerade zu einer Zeit, wo auch wir gerne Menschlichkeit zeigen möchten. Wenn auch nur für einen Tag im Jahr.  Wo bleiben denn unsere Wissenschaftler welche uns die Zustände erklären ? Ich kann doch nicht alles selber machen und eine jede Situation weggrinsen ? Habe zwar Physikerin studiert aber doch nicht gelernt.

Erdbeben in Kroatien

2.) „Unsere Sachen flogen durch die Wohnung“

Für viele Menschen in Kroatien kommt das Erdbeben nicht überraschend. Dennoch ist der Schock groß, als die Erde wackelt. Nur zehn Kilometer unter der Erdoberfläche begann es am Dienstagmittag zu knirschen. Mit einer Wucht von 6,4 auf der Richterskala erschütterte ein schweres Erdbeben Kroatien und ließ auch in den Nachbarländern die Häuser wackeln. Sogar im oberbayerischen Rosenheim war das Beben noch zu spüren. Etwa eine Autostunde südöstlich von Zagreb liegt das Epizentrum dieses stärksten Erdbebens seit mehr als 140 Jahren in der Region. Während Soldaten und Krisenteams des kroatischen Roten Kreuzes dort nach Überlebenden suchen und sich um verletzte und obdachlose Menschen kümmern, sind die Bewohner in der Hauptstadt inzwischen in ihre Häuser zurückgekehrt. Vid Hribar ist 27 Jahre alt und in Zagreb aufgewachsen. Mit seiner Verlobten lebt er in einer Wohnung in der Nähe des Stadtzentrums. Als es um halb eins „zu schaukeln“ begann, wie er am Telefon erzählt, war das Paar gerade zuhause und wollte Kaffee trinken: „Zuerst war es ein leichtes Schaukeln, dann wurde es immer stärker und unsere Sachen flogen durch die Wohnung.“

SZ-online

*********************************************************

Ja, ja, die EU gleicht mehr und mehr einem Wunderladen, in dem ein Jeder sich Selbst bedient und ohne Bezahlung schwerbepackt nach Hause zieht, um dort sein eigenes Süppchen zu brauen ! Wir Bürger sollten aber nie die Gründer vergessen! Von Denen mag zwar vieles richtig gedacht und gut gemeint gewesen zu sein, aber niemand hat mit den komischen Vögeln gerechnet welche in ihrer Panik heute alles zuscheißen, da ihre Unfähigkeit jegliche Grenzwerte überschreitet. Politiker haben noch nie von 12 Uhr bis Mittags denken können, denn in der Gosse war das Überleben und nicht das Gestallten wichtig.

Geflüchtete in Bosnien

3.) Weihnachten der Unmenschlichkeit

Kein Wasser, kein Strom und bittere Kälte. Die Katastroohe im zerstörten Geflüchtetenlager Lipa in Bosnien war vorhersehbar. Nun werden die Menschen endlich evakuiert. Und dann ?  Sarajevo ist endlich bereit, die von widrigsten Verhältnissen geplagten Menschen von Lipa aufzunehmen. Eine grundsätzliche Lösung ist das nicht. Na immerhin. Am Dienstagvormittag wurden einige Busse geschickt, um die Migranten aus dem Lager Lipa an der bosnisch-kroatischen Grenze zu retten. Nur 600 Kilometer von den Weihnachten feiernden Münchnern entfernt steckten 1.300 Menschen aus dem Lager im Schnee. Als am Montag ein Schneesturm mit Orkanstärke einsetzte, erschütterte auch noch ein Erdbeben die Region. Auch aus der sicheren Distanz fragte man sich, was Menschen alles auszuhalten in der Lage sind. Welch ein unmenschliches und erbärmliches Schauspiel spielt sich da mitten in Europa ab. Dabei war das alles vorhersehbar. Und es gibt viele Schuldige – man kann sie genau benennen. Das EU-Mitglied Kroatien treibt die Migranten mit Gewalt unter Ignorierung des europäischen Rechts hinter die Grenze zur EU zurück. Vonseiten Brüssels gibt es daran nur laue Kritik, man ist ja froh, dass Kroatien die Drecksarbeit übernommen hat. Kein Land will die Migranten noch aufnehmen. Schuld ist auch das Kompetenzwirrwarr auf bosnischer Seite. Der serbische Teilstaat innerhalb Bosnien-Herzegowinas verweigert sich, schiebt Migranten Richtung des mehrheitlich muslimischen Bihać ab. Auch die kroatischen Kantone im Südwesten des kleinen Vielvölkerstaates handeln so. Im Ministerrat blockierten Serben und Kroaten monatelang Maßnahmen, feste Unterkünfte in Lipa zu bauen. Das Geld dazu war da. Ausgerechnet am 21. Dezember, drei Tage vor Weihnachten, beschloss man nach langem Zögern, das Zeltlager Lipa endlich winterfest zu machen. Die Migranten wurden wegen der Bauarbeiten (!) in den Schneesturm geschickt. Sie zündeten aus Protest die Zelte an.

TAZ-online

*********************************************************

Vom großen Tönnies ist nur noch der Rest in der Person des  Kleiner Clemens übrig geblieben ?

Die Manager des Jahres 2020

4.) Gewonnen, verloren, gescheitert

Corona war für Vieles verantwortlich in 2020, doch manche Spitzenkraft ist aus ganz anderen Gründen auf- oder abgestiegen. Clemens Tönnies und das kaputte Image der Fleischindustrie Schalke ist in hohem Tempo unterwegs Richtung 2. Liga, die Chinesen kaufen keine Schweineohren mehr und in der Heimat gilt der Mann als der größte Schurke in einer überhaupt verkommenen Branche. Clemens Tönnies hat ein Horrorjahr erlebt. Gerade erst war der Ruf des Schlachters aus Rheda-Wiedenbrück ausschlaggebend für eine Entscheidung des Bundestages, gegen die sich die Union lange gesperrt hatte: Werkverträge und Leiharbeit in der Fleischindustrie sind künftig verboten. Massenhafte Coronainfektionen in Schlachthöfen – nicht nur bei Tönnies – hatten die schäbigen Arbeits- und Lebensbedingungen der osteuropäischen Schlachter an die Öffentlichkeit gebracht. Mal wieder. Das System der Subsubsubunternehmen ist seit langem bekannt – und hat Marktführer Tönnies, der mehr als sieben Milliarden Euro im Jahr umsetzt, zu einem schwerreichen Mann gemacht. Allein in Deutschland schlachtet Tönnies 17 Millionen Schweine im Jahr. Der „Kotelett-Kaiser“ ist Europas größter Fleischfabrikant mit 28 Fabriken, in denen die Tiere extrem arbeitsteilig getötet und zerlegt werden. Die Produktivität der industriellen Fertigung ist enorm, weshalb das Schnitzel beim Discounter nur ein paar Cent kostet. Fast 20 Jahre war Tönnies Vorsitzender des Aufsichtsrats von Schalke 04. Er holte Gazprom als Sponsor zum Ruhrpott-Club. Im Sommer trat der Schalke-Macher zurück. Den Abstieg muss er nun von Rheda-Wiedenbrück aus verfolgen.

Tagesspiegel-online

*********************************************************

Sind dieses alles die Platzhalten im Auftrag des Geheimdienst der Regierung unter dem Kommando des stotternden  Almöhi, welchem von seiner Heid einmal mehr in Uniform und Amt gehalten wird ?

»Polizisten für Aufklärung« veröffentlichen Tipps, wie man Einsätze auf Demos verweigern kann

5.) Coronaleugner-Cops organisieren sich

Immer mehr Gruppierungen, die Corona verharmlosen oder leugnen, versuchen real wie virtuell die Öffentlichkeit zu fluten. Jetzt melden sich auch die »Polizisten für Aufklärung« als Anfang des Monats konstituierter Verein zu Wort, offenbar inspiriert von verschwörungsideologisch geprägten Berufsgruppeninitiativen wie »Ärzte für Aufklärung« und »Anwälte für Aufklärung«. Die neue Gruppierung verweist auf ihrer Internetseite auf eine Briefkastenadresse im schleswig-holsteinischen Tangstedt (Kreis Stormarn) vor den Toren Hamburgs. Die Anschrift ist identisch mit der Kanzlei von Ivan Künnemann, der bei den »Anwälten für Aufklärung« aktiv ist und etwa im September in Kiel bei einer Querdenken-Demonstration als Redner auftrat. In den vergangenen Monaten waren bereits mehrfach Fälle bekannt geworden, in denen Polizisten an Coronaleugnerdemos teilnahmen und dort sogar als Redner auftraten. Ihnen und anderen Kollegen, die die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie ablehnen, will der neue Verein praktische Unterstützung bieten. So informiert er über Möglichkeiten, etwa Einsätze bei Kundgebungen zu verweigern. Er macht auf die sogenannte Remonstrationspflicht aufmerksam. Die besagt, dass Beamte, wenn sie Bedenken gegen die Rechtmäßigkeit dienstlicher Anordnungen haben, diese unverzüglich beim unmittelbaren Vorgesetzten anzeigen müssen. Zielgruppe sind nach eigenem Bekunden aktive oder ehemalige Polizeibeamte, Bundespolizisten und Soldaten. Auf der Webseite ist auch von einem angeblichen Impfzwang gegen Corona und von »Zwangstestungen« die Rede. Der Verein erklärt, die freiheitlich demokratische Grundordnung zu verteidigen.

ND-online

*********************************************************

Wo sonst als gerade  in Bayern, könnte solch ein Beschluss auch ausbaldowert sein ? Jetzt pissen sie sich in die eigenen Schuhe ! Bayern der Freistaat der Geradeausdenker !!!

CSU will härteren Kurs gegen Clans, Gefährder und radikale „Querdenker“

6.) BESCHLUSSVORLAGE

Die CSU sieht sich selbst gerne als Partei der inneren Sicherheit. Die Bundestags-Landesgruppe hat deshalb einen neuen Forderungskatalog erarbeitet. Auch den sogenannten „Querdenkern“ sagt sie den Kampf an. Die Bundestags-CSU fordert einen härteren Kurs gegen kriminelle Clans und Mafia-Familien, gegen Gefährder und Extremisten, aber auch gegen Verschwörungstheoretiker und „radikale Querdenker“. Das geht aus einer Beschlussvorlage für die Klausur der Landesgruppe Anfang Januar in Berlin hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt – zuerst hatte der „Münchner Merkur“ darüber berichtet. Unter anderem sollen kriminelle Clans nach CSU-Vorstellung leichter enteignet werden dürfen. „Kriminelle Clans und Mafia-Familien sind die Importeure von Gewalt und Verbrechen in unsere Gesellschaft“, heißt es in dem Papier. Nun müsse man „die Clan-Verbrecher dort treffen, wo es am wirksamsten ist: Wir wollen ihnen ihr kriminell erlangtes Geld, ihre Luxuskarossen und ihre Luxusimmobilien nehmen“. Konkret fordern die CSU-Bundestagsabgeordneten eine Beweislastumkehr bei der Einziehung von Vermögen: „Verdächtiges Vermögen muss künftig auch dann eingezogen werden können, wenn der Betroffene nicht beweisen kann, dass das Vermögen aus legalen Quellen stammt.“

Welt-online

*********************************************************

Was 2020 sonst noch war (2)

Februar

Turtle-Mania

Vor einigen Jahren verstarb die weltberühmte Riesenschildkröte Lonesome Georg. Nun sind Forscher zu einer zehntägigen Expedition aufgebrochen, um auf Artverwandte des einstigen Stars zu stoßen: „Bei Solitary John machen wir uns allerdings keine große Hoffnungen mehr; der soll bereits 1980 erschossen worden sein.“  Zuversicht dagegen herrscht, Isolated Paul und Ringo The Hermit noch lebend anzutreffen. Doch viel Zeit bleibt den Wissenschaftlern wohl nicht mehr. Help!

Was auf Andreas Scheuers Diensthandy drauf ist

Fotos von nackten (deutschen!) Autos
Leckere Rezeptideen mit Diesel
App mit den schönsten Tankstellen Bayerns
Beraterverträge mit Maut-Beratern
Pkw-Tinder
Klimaschutz-Notizen (Dokument noch leer)
Bahn-App (noch unbenutzt)
Jet Car Stunts 2
Adressen von 100 Lungenfachärzten

Titanic-online

*********************************************************

Den Morgengruß an gleicher Stelle – schreibt jeden Tag
„Der freche Bengel“

*********************************************************

Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen          :

Oben     —   DL / privat – Wikimedia

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>