DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL-Tagesticker 30.10.18

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 30. Oktober 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap

**********************************************************

Wie – Wahr, sprach die Tochter  eines Evangelikalen Predigers. „Geboren“ aber auch nicht als Physikerin oder als Wirtschaftlerin ! Vielleicht als Lobbyisten Anführerin? Schwamm darüber! Für die nächsten 100 Jahre gilt es, Merkels angerichtete Schäden an die Glaubwürdigkeit in die PolitikerInnen zu beseitigen.

Merkels historische Rückzug-Rede

1.) „Ich wurde nicht als Kanzlerin geboren“

Bundeskanzlerin Angela Merkel (64, CDU) zieht aus der Wahl-Klatsche in Hessen (minus 11,3 Prozent) persönliche Konsequenzen und gibt den Parteivorsitz ab!„Es ist an der Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen“, sagte Merkel in ihrer historischen Rückzugsrede in Berlin zur Begründung. Und: „Ich habe mal gesagt: Ich wurde nicht als Kanzlerin geboren. Und das habe ich auch nie vergessen.“Merkel hatte das Amt an der CDU-Spitze vor 18 Jahren vom heutigen Bundestags-Präsidenten Wolfgang Schäuble (76) übernommen.

Bild

**********************************************************

Jetzt folgt das fleißige Stühleverrücken. Ein Jeder möchte sich gerne  selber beglücken. Dem Herbst folgt der Merz, welcher möchte – wie Friedrich,  es wird kalt im Winter,  ein Spahn wärmt nicht lange, mit aich nicht mit einer Bäuerin im Rücken.

Merkel gibt Parteivorsitz ab

2.) In der CDU entbrennt die Nachfolge-Debatte

Es dauert nur wenige Stunden: Nach der überraschenden Ankündigung der CDU-Vorsitzenden Merkel, den Parteivorsitz abzugeben, bringen sich mehrere potenzielle Nachfolger in Stellung. Deren Eignung bewerten ihre Parteifreunde ganz unterschiedlich. Nach dem angekündigten Rückzug von Bundeskanzlerin Angela Merkel vom CDU-Parteivorsitz gewinnt in der Union die Debatte um ihre Nachfolge an Fahrt. Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans sprach sich für CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer als neue Parteichefin aus. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Christian von Stetten warb dagegen für den früheren Unionsfraktionschef Friedrich Merz. Derweil heizt Merkels Ankündigung auch die Diskussionen um die Zukunft des CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer an.

n.-tv

**********************************************************

Nach mehr als 13 jährigen Versagen, ein Rückzug in Raten. Wer wollte mehr erwarten? Jetzt wird kleine Frau schon wieder GROSS geschrieben.

Kommentar Angela Merkels Ausstieg

3.) Ganz großes Finale

Unerwartet und mit Haltung hat Kanzlerin Angela Merkel ihren Ausstieg aus der Politik angekündigt. Wir werden uns noch nach ihr sehnen. Sie hat es geschafft. Angela Merkel steigt aus. Unerwartet hat sie es angekündigt, ein Coup am Montagmorgen. Und als sie es in Berlin verkündet, da sieht sie glücklich aus, sie lächelt gelöst. Ab und zu macht sie eine Pause, sie wirkt sogar aufgeregt, als wäre sie gerade erst Frauenministerin in Bonn geworden. Als ginge sie jetzt mit jedem Satz ein Jahr zurück zu dem Punkt, bevor sie ins Leben als Machtmensch einstieg.

TAZ

**********************************************************

Mitnichten ein Abschiedsgeschenk – Vielleicht als Einstiegsgratifikation nach den Wahlen gedacht : Motto: Wir haben die Bombe gefunden!  „Achtung Adolf lebt doch noch „!

Bombe im Europaviertel

4.) Tausende müssen wegen Bombenfund Häuser verlassen

2. Update  – In der Europa-Allee wird eine Weltkriegsbombe gefunden. Teile des Gallus sind bereits abgesperrt, tausende Anwohner müssen jetzt ihre Wohnungen verlassen. In der Europaallee im Frankfurter Gallusviertel wurde eine Weltkriegsbombe gefunden. Die Bombe sollte noch in der Nacht zum Dienstag entschärft werden; rund 16.000 Anwohner waren aufgefordert,  bis 20 Uhr ihre Wohnungen zu verlassen. Eine Stunde später kontrollierte die Polizei, ob tatsächlich alle Betroffenen der Aufforderung nachgekommen waren.

FR

**********************************************************

Für eine solche Entscvheidung haben die Verwaltungs-Pappnasen aber lange gebraucht !

Hamburg

5.)  Journalist Adil Yiğit darf in Deutschland bleiben

Der türkische Journalist Adil Yiğit darf nach Angaben der Hamburger Ausländerbehörde in Deutschland bleiben. Der 60-Jährige erhalte eine neue Aufenthaltsgenehmigung aus humanitären Gründen, bestätigte ein Sprecher der Ausländerbehörde der SZ. Eine Ausweisung oder Abschiebung sei nicht geplant.

Sueddeutsche-Zeitung

**********************************************************

Sind sie nicht alle gleich. Die Hohlköpfe in der Politik ! Eine Sau grunzt immer lauter als die Andere.

Vor Untersuchungsausschuss in Düsseldorf

6.) Maaßen attackiert Steinmeier im Fall Anis Amri

„Im Umfeld von Anis Amri hatten wir keine V-Personen“: Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen hat Vorwürfe gegen seine Behörde als Zeuge im U-Ausschuss zurückgewiesen. Gleichzeitig kritisierte er das Auswärtige Amt. Hans-Georg Maaßen stand am Montag wieder im Scheinwerferlicht. Der amtierende Verfassungsschutzchef sagte als Zeuge vor dem Untersuchungsausschuss des Düsseldorfer Landtags zum Terrorfall Amri aus. Er wies den Vorwurf zurück, seine Bundesbehörde habe einen V-Mann im Umfeld des Attentäters Anis Amri verheimlicht.

Der Spiegel

**********************************************************

Exklusiv-Interview:

7.) Merkel über Deutschlands Zukunft und ihre eigenen Pläne

Der Tag nach der hessischen Landtagswahl, 5 Uhr morgens. Über den TITANIC-Gerüchteticker erfährt die Redaktion, dass Angela Merkel sich entschlossen hat, nicht noch einmal als CDU-Vorsitzende anzutreten. Kann das stimmen? Auf einem alten Myspace-Profil der Kanzlerin findet sich eine Handynummer (D2). Einen Versuch ist es wert …

Merkel: (nimmt ab) Merkel, pronto! Ich sitze im Auto.

TITANIC: Äh, Sie gehen ja wirklich dran.

Merkel: Sicher. Also was wollen Sie?

TITANIC: Frau Merkel, wie geht es Ihnen heute?

Merkel: Sie erleben mich heute auf dem Maximum meiner Wut. Ich bin ein emotionaler Mensch, und gerade kann ich für nichts mehr garantieren.

TITANIC: Warum werfen Sie jetzt als CDU-Vorsitzende hin?

Titanic

**********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————————————————————————————————————————-

Grafikquelle:   Oben —  DL / privat – Wikimedia Commons – cc-by-sa-3.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>