DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 30.05.19

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 30. Mai 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

********************************************************

USA und Trump ? Läuft hier im Land nicht eine Person noch frei herum, welche sich anmaßt die Meinungsfreiheit abzuschaffen? Und dieses, noch bevor sie den entsprechenden Stallgeruch überhaupt in ihrer Nase wahrgenommen hat ? Wo bleibt denn die Nahles, welche ähnliches doch mit Maul „schellen“ bestrafen wollte? Nein natürlich – Irrtum zurück – es war nicht das Maul; von der Fresse wurde geredet und das lange bevor von diesem Dummen Möchtegern Hüpfer überhaupt die Rede war.

Nach Mueller-Aussage

1.) Viele Demokraten wollen Amtsenthebung

Die Erklärung von Russland-Sonderermittler Mueller bringt die US-Demokraten in Aufruhr. Wieder diskutieren sie über ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump. Nichts habe sich mit Robert Muellers Erklärung geändert, schreibt der amerikanische Präsident Donald Trump sofort in einer ersten Reaktion auf Twitter. Mueller habe es ja eben gesagt: Es gebe keine ausreichenden Beweise und damit sei eine Person nach amerikanischem Recht unschuldig. Seine Sprecherin Sarah Sanders fügt gleich hinzu: „Der Fall ist abgeschlossen.“

Tagesschau

********************************************************

Eine Nase wird man ihm nicht absprechen können. Ob diese gut war, wird sich erst später erweisen. Aber, den Pudding konnte er immer gut an die Wand nageln, Derweil ihm gleiches bei den im Anmarsch  befindlichen Wickeldraht schwieriger fallen würde. Zänkische „Weiber“ sind für greise Männer immer zu Problembärinnen geworden.

CSU:

2.) Horst Seehofer will 2021 Karriere beenden

Der Innenminister und ehemalige CSU-Chef plant, sich nach der Legislaturperiode zurückzuziehen. 50 Jahre in der Politik seien genug. Bundesinnenminister Horst Seehofer strebt nach der nächsten Bundestagswahl kein weiteres politisches Amt an. Für ihn stehe fest, dass er nicht noch einmal bei einer Wahl antreten werde, sagte Seehofer der Deutschen Presse-Agentur.

Zeit-online

********************************************************

Das nennt man Politik! Menschen welche sich nicht verbiegen und verkaufen, um anschließend von Staatsräson zu faseln. Ein Wort welches unsere Staatsspinner weder erklären mögen noch können. Müssten sie doch ihre Lobby – Verpflichtungen offen auf die Tische legen. Geld regiert die Welt.

Regierungskrise

3.) Israels Parlament stimmt für Auflösung und Neuwahl

Die Zeit ist abgelaufen: Israels Premier Benjamin Netanyahu hat es nicht geschafft, binnen sechs Wochen eine neue Regierung zu bilden. Nun votierten die Abgeordneten der Knesset für eine Neuwahl im September. Die Regierungsbildung in Israel ist gescheitert: Das Parlament votierte in der Nacht zum Donnerstag mehrheitlich für vorgezogene Neuwahlen. Die Abgeordneten der Knesset stimmten dafür, das Parlament aufzulösen und für den 17. September Neuwahlen anzusetzen.

Spiegel-online

********************************************************

Vielleicht wollte er den Europäern einmal andeuten, in wessen Nähe die Lunte bei Staatsversagen, angelegt werden sollte ?

Schockierende Bilder aus Washington:

4.) Mann zündet sich in der Nähe des Weißen Hauses an

Drama in Washington am Mittwochmittag. Gegen 12.20 Uhr Ortszeit hat sich ein Mann in der Nähe des Weißen Hauses angezündet. Das teilte der US Secret Service bei Twitter mit. Demnach geschah der schreckliche Vorfall im Ellipse-Park in Washington, der an das Gelände des Weißen Hauses angrenzt. Ein Mitarbeiter des Secret-Service reagierte innerhalb von Sekunden.

DerWesten

********************************************************

Wäre es abwegig zu sagen: Sie sind Beide unter Schweinen und mit Gülle im ländlichen Raum aufgewachsen ? In Westfalen erkennt der Bauer seine Schweine am Gang, haben wir als Kinder gelernt.

Europawahl-Folgen

5.) Große Mehrheit hält Kramp-Karrenbauer für nicht kanzlerfähig

Europa hat gewählt – mit weitreichenden Folgen für das EU-Parlament, aber auch für die nationale Politik. Die großen Volksparteien – Konservative und Sozialdemokraten – haben europaweit verloren und können erstmals keine Mehrheit in Brüssel bilden. Grüne legen europaweit zu, aber auch Rechtspopulisten und Euroskeptiker sind sehr stark. In Deutschland wurden die Grünen erstmals in einer bundesweiten Wahl zweitstärkste Kraft. Die Große Koalition hat keine Mehrheit mehr. Vor allem die SPD steht vor dem Abgrund – auch, weil es parallel zur Europawahl im Stammland Bremen ein weitere historische Niederlage gab.

Stern-online

********************************************************

Hm ? Noch kein Aufkommen von neuer German -Angst in Schland ? Keine Befürchtungen gehen um, dass in ca. 100 Jahren alle Teutschen mit Stäbchen essen müssen, da Aldi keine Gabel-Messer – Löffel – Food mehr im Angebot hat ?

Filiale in Shanghai

6.) Aldi öffnet seine Türen in China 

Im internationalen Wettrennen mit Konkurrent Lidl streckt Aldi Süd seine Fühler in Richtung China aus. Nach einem Online-Shop folgen nun erste Filialen. Doch der deutsche Discounter muss bei seinen Kunden im Reich der Mitte mit anderen Mitteln punkten. Der Discounter Aldi eröffnet in wenigen Tagen seine ersten Filialen in China. Demnach startet Aldi Süd in der kommenden Woche zwei Pilot-Filialen in dem Land. Wo genau die Filialen betrieben werden sowie weitere Details, verriet der Konzern nicht. Zuvor hatten die „Lebensmittel Zeitung“ und das „manager magazin“ über eine erste an den Start gehende Filiale in der Metropole Shanghai berichtet. „Das ist ein weiterer Schritt im Wettrennen von Aldi und Lidl weltweit“, sagte Handelsexperte Matthias Queck von LZ Retailytics. Außerhalb Europas sei Aldi Süd mit der Expansion insbesondere in den USA und Australien in dem Wettrennen unbestritten vorn, erklärte er.

ntv

********************************************************

7.) CDU gibt Ehrenwort: Doch keine Regulierung von Meinungsäußerungen geplant

Der Ärger um Youtuber Rezo steckt der CDU noch in den Knochen, jetzt droht der nächste Shitstorm. Etwas zerknirscht und fahrig hatte die Parteivorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer nach der Europawahl irgendwo in ein Mikrofon gemurmelt: „Die Frage stellt sich schon mit Blick auf das Thema Meinungsmache: Was sind eigentlich Regeln aus dem analogen Bereich, und welche Regeln gelten eigentlich für den digitalen Bereich, ja oder nein?“

Titanic

********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen      :        DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>