DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 28.04.14

Erstellt von IE am Montag 28. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Geheimverhandlungen in Genf

Die EU und weitere 22 Staaten wollen Privatisierung und Deregulierung der öffentlichen Daseinsvorsorge vorantreiben. Gespräche hinter verschlossenen Türen

TAZ

*************************************************************

2.) Stoppt Tisa

Vermeintlich ist die militärische Sicherheitspolitik der Politikbereiche mit der größten Geheimhaltung sowie der geringsten demokratisch-parlamentarischen Kontrolle und öffentlichen Transparenz.

TAZ

*************************************************************

3.) „Wir fangen nur wenige große Fische“

Die Haushaltspolitikerin Ingeborg Gräßle beklagt den Missbrauch von Steuergeldern in der EU. Sie hält das Amt für Betrugsbekämpfung für überfordert. Kriminellen werde es leicht gemacht

Die Welt

*************************************************************

4.) Linke: Entsendung der Inspekteure war unklug

Die Linkspartei macht der Bundesregierung Vorwürfe wegen der Entsendung deutscher Militärbeobachter. Die Spionagevorwürfe der Separatisten seien „nicht gänzlich von der Hand zu weisen“.

FAZ

*************************************************************

5.) Bis zu einem Meter

stand das Wasser in Bad Berka und Troistedt

Es waren Szenen, die an die schweren Unwetter vom Juni vergangenen Jahres erinnerten. Die Wolken öffneten gegen 14.30 Uhr ihre Schleusen – und das Unheil nahm seinen Lauf. So traf es auch wieder die Kurstadt Bad Berka.

Thüringer Allgemeine

*************************************************************

6.) Grüne und Linke gehen wegen Ukraine

aufeinander los

Wie soll sich Deutschland im Konflikt mit Russland um die Ukraine verhalten?

FOCUS

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

7.) Staatsfeind Bundy und seine Kühe

Wilder Westen, Waffen, Kühe, Freiheit und Rassismus: Das sind die Zutaten der Geschichte von Cliven Bundy, die viel über ihn, aber auch etwas über die vielfache Spaltung der USA aussagt.

Sueddeutsche

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>