DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 28.04.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 28. April 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*********************************************

Erst nachdem wir trocken waren und uns der Windeln entledigt hatten, durften wir auch manchmal den Mund öffnen.  

Sebastian Kurz:

1.) Er, nur er allein

Österreich gilt als vorbildlich im Kampf gegen Covid-19. Sebastian Kurz weiß das zu nutzen: Er führt das Land mit unbeirrbarer Entschlossenheit – und brillanter Eigen-PR. Und dann war Sebastian Kurz plötzlich weg. Zweimal schon hatte Österreichs Bundeskanzler das Wort ergriffen, doch dann stand er inmitten der Parlamentssitzung zu den Covid-19-Maßnahmen der Bundesregierung am Mittwoch auf und verließ den Saal. „Kalt lächelnd“, wie ein Oppositionspolitiker wetterte. Ein Antrag auf „Herbeischaffung“ von Kurz scheiterte, sein Parteifreund August Wöginger entschuldigte ihn mit dem Hinweis auf eine dringende Telefonkonferenz.  

Zeit-online

*********************************************

Wie ? Sind die alle pappen geblieben und brauchen einen neuen Beginn. WIR  sollte den Kindern mehr Rechte geben. Die brauchen keine Nachtwächter als politische Aufpasser. Von Unmenschen lernen sie nichts Gutes.

Schrittweise Öffnung der Schulen

2.) Hohe Erwartungen an die Kultusminister

Werden Schulen im Schichtbetrieb arbeiten, und wann können die Jüngsten wieder zurückkommen? Die KMK könnte einige der Erwartungen an ihr Treffen enttäuschen. Unter welchen Bedingungen kann der Schulbetrieb nach dem Corona-Lockdown bundesweit weiter hochgefahren werden, ohne die Gesundheit von Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften sowie ihrer Familien zu gefährden? Darüber wollen die Kultusministerinnen und Kultusminister der Länder am Montag in einer Telefonkonferenz verhandeln. Erwartet wird von der KMK-Riege unter dem Vorsitz der rheinland-pfälzischen Schulministerin Stefanie Hubig (SPD), möglichst einheitliche Regelungen für den Unterrichtsbeginn ab dem 4. Mai zu finden. Dann sollen auch die älteren Grundschüler schrittweise wieder mit dem Schulbesuch starten. Offen ist, wie es in den kommenden Wochen für die Jüngeren weitergeht.

Tagesspiegel

*********************************************

Ob politische Machthaber oder Die Religionen – sie haben sich schon immer die Pfründe untereinander aufgeteilt. Schon unter Karl den Großen heiligten die Mittel alles Unrecht. Wird er doch heute noch als „Heiliger Vater“ des“ Gesamt-Deutschen-Reiches“ gewürdigt. In Kürze: „Ohne Religionen gäbe es wohl keine Nazis“.

Pius XII. –

3.) „Hitlers Papst“ oder ein Heiliger?

Papst Pius XII. ist eine der umstrittensten Figuren der jüngeren Kirchengeschichte. Was wusste er über den Holocaust? Hätte er Schlimmeres verhindern können? Aufschlüsse erhoffen sich Wissenschaftler von Akten in den Vatikanischen Archiven. Am 2. März 1939 wurde der Karriere-Diplomat Eugenio Pacelli zum Oberhaupt der katholischen Kirche gewählt: Papst Pius XII., der 1958 starb, ist eine umstrittene Persönlichkeit. Die entscheidende Frage: Was wusste der Papst über den Holocaust?

BR

*********************************************

Letztendlich 3.025 Blätter Toilettenpapier für die Corona-Krise,  da sich nichts verändern wird ! Aus Angst vor der AFD werden sich alle anderen Parteien „bis zum geht nicht mehr“ verbiegen! Die Teufel, nach denen man einst rief, wird man nun nicht mehr los. Durch eine Politik mit Verstand wäre das allen erspart geblieben.

Analyse der NSU-Urteilsgründe:

4.) Die Schuld der Beate Zschäpe

Auf 3.025 Seiten Urteilsbegründung wird Zschäpes Handeln im NSU untermauert. Der treueste Helfer des Trios wird allerdings entlastet. Es ist ein historisches Dokument. Auf 3.025 Seiten sezieren die RichterInnen des Oberlandesgerichts München in ihrer schriftlichen Urteilsbegründung die Schuld von Beate Zschäpe und vier Mitangeklagter an der NSU-Terrorserie. An den zehn Morden, den zwei Anschlägen in Köln, den 15 Raubüberfällen. Vor wenigen Tagen wurde der Schriftsatz an die Prozessbeteiligten verschickt. Er ist wegweisend. Halten die Urteile der Überprüfung des Bundesgerichtshofs stand? Lassen sich darauf weitere Anklagen gegen NSU-Helfer begründen? Fünf Jahre hatten die RichterInnen um den Vorsitzenden Manfred Götzl über den Terror des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ verhandelt. Am 11. Juli 2018 fällten sie ihr Urteil: lebenslange Haft für Zschä­pe, mit besonderer Schwere der Schuld, und Strafen von zweieinhalb bis zehn Jahren für die Mitangeklagten. Für das Gericht war klar: Zschäpe handelte gleichwertig neben ihren Untergrundkumpanen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt. Sie ist voll für die Terrortaten verantwortlich.

TAZ

*********************************************

Oh, Je – Tut das Weh ! Alles mehrere Stufen unter dem Corona-Virus  – vor dem schon der Kranken-Minister nur Ungläubig staunt ? Vielleicht sitzt nun das Virus mitten unter ihnen und nennt sich Seehofer ?

Madrid und Paris wollen Auflagen lockern –

5.) EU-Innenminister beraten

In Europa stehen in mehreren großen Ländern weitere Lockerungen der coronabedingten Beschränkungen an.Nachdem Italien am Montag angekündigt hatte, eine Reihe von Auflagen zum 4. Mai aufzuheben, werden von den Regierungen in Spanien und Frankreich an diesem Dienstag ebenfalls neue Details erwartet, wie das Alltagsleben wieder allmählich in Gang kommen kann. Die drei Länder verzeichnen in Europa die meisten Infizierten und auch Toten im Zusammenhang mit der Lungenkrankheit Covid-19. Über Fragen von europaweiter Bedeutung beraten unterdessen an diesem Dienstag die EU-Innenminister. In einer Videokonferenz sprechen sie angesichts der Corona-Krise über Grenzkontrollen, das Asylrecht und die Kriminalität.
*********************************************

Wo das Denken beginnt ? Mit Sicherheit hat sich kein Politiker Gedanken gemacht wie die  benutzten Masken entsorgt werden sollen? Müssen nicht spezielle Behälter für den Sondermüll bereitgestellt werden ? Wer hat z.B. Laschet noch nicht mit Maske gesehen ? Die  politischen Lügner, Betrüger, Hochstapler – usw. .  Was diese z.B. je Inhaliert haben, stoßen sie wieder in die Natur hinaus. Es  könnte das Ende von Flora und Fauna im weiteren Umkreis vergiften. Rechen wir die Zerstörungen –  auf alle politischen Clans und ihre Mitglieder hoch – entstände vielleicht ein unermesslicher Schaden.

Schon 2021 steht

6.) Deutschlands Masken-Produktion vor dem Aus

Seit dieser Woche gilt die bundesweite Maskenpflicht, alleine zwei Milliarden OP-Masken hat das Gesundheitsministerium zur Beschaffung ausgeschrieben. Hergestellt werden soll vermehrt in Deutschland. Denn auf dem Weltmarkt herrscht wegen der riesigen Nachfrage Mangel, zudem hängt die Versorgung stark vom Nachschub aus China ab, wo der Großteil aller Masken produziert wird. Mehr als 500 deutsche Textilbetriebe haben ihre Betriebsabläufe bereits umgestellt, um in die Produktion von OP-Masken, FFP-Masken und wiederverwendbarem Mundschutz einzusteigen.

Welt

*********************************************

7.) Die neuen Lehrersprüche sind da

  • Jeder bitte nur auf sein eigenes Blatt niesen!
  • Könnt ihr eure Hustenanfälle bitte auf die Pause verlagern?
  • Geh vor die Tür und komm wieder, wenn du nicht mehr ansteckend bist!
  • Wenn ihr nicht aufhört zu knutschen, setze ich euch auseinander!
  • Ich brauche mal ein paar starke Jungs, die mir beim Tragen des Respirators helfen.
  • Die Klingel beendet die Stunde, nicht der Drosten.
  • Die Infektion gebe ich gleich mal an die Klasse weiter.
  • Say it in english!
  • Ihr seid die krankeste Klasse, die ich je hatte.
  • Es ist für uns alle der achte Lockdown!

 Titanic

*********************************************

Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen        :

Oben     —    DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>