DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 26.06.15

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 26. Juni 2015

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

Merkel und Gabriel treiben durch ihre politische Unfähigkeit die

Menschen in eine Neid Debatte und damit in die Katastrophe

1.) Angst vor dem Stammtisch

Debatte um Flüchtlinge zeigt Egoismus in EU

und Deutschland

Das politische Versagen im Umgang mit der Flüchtlingsproblematik zeigt sich im Moment wieder deutlich. Allen voran beim bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer. Nicht er hat Recht, sondern Bundespräsident Joachim Gauck.

Saarbrücker Zeitung

************************************************************

VERDI lässt seine BeitragszahlerInnen im Regen stehen

2.) Klägliches Ende

Mag die Wut über die Unnachgiebigkeit der kommunalen Arbeitgeber noch so groß sein: Der Streik im Erziehungs- und Sozialdienst ist beendet. Daran wird auch die Mitgliederbefragung von Verdi nichts mehr ändern.

TAZ

************************************************************

Manipulierer müssen Farbe bekennen

3.) Bundestag muss Guttenberg-Unterlagen herausgeben

Ein Urteil, das die Teilhabe am politischen Prozess stärkt: Die Wissenschaftlichen Dienste des Bundestags müssen künftig ihre Erkenntnisse öffentlich machen.

Der Tagesspiegel

************************************************************

Die Merkeldrehtür

4.) Offene Türen für Wirtschaftslobbyisten

Wer Geld hat, hat Einfluss. Auch in Brüssel. Das zeigen neuen Zahlen von Transparency International. Geld öffnet Türen – auch im täglichen Politikgeschäft der Europäischen Union, wie eine aktuelle Untersuchung von Transparency International zeigt.

Sueddeutsche

************************************************************

Das alte Lied

Solange naive BürgerInnen ihre Hoffnungen in staatliche

Institutionen legen wird sich nichts ändern.

Für die Unten haben sich die Oben in der ganzen Geschichte nie interessiert

Unten sitzen nur die Zahlenden welche es noch nicht einmal merken

5.) Bertelsmann-Studie zu Lohnsteigerungen

Wer viel verdient, bekommt noch mehr

Die Bertelsmann-Stiftung verheißt den Deutschen weiter steigende Löhne. Profitieren werden davon allerdings vor allem diejenigen, die schon jetzt gut da stehen: Spitzenverdiener und Kinderlose.

Der Tagesspiegel

************************************************************

Jedem das Seine – Gruftis unter sich

5.) Von Gaucks Geschenk war die Queen peinlich berührt

Elizabeth bekommt ein naives Pferde-Gemälde und findet das „merkwürdig“. Der Bundespräsident klopft Sprüche. Englands Presse findet das „awkward“, nimmt aber eher die proeuropäischen Signale wahr.

Die Welt

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

6.) Darum brauchen wir die Queen

Königin Elisabeth II. besucht Deutschland – prompt formiert sich überall der antimonarchistische Mob, um gegen sie zu protestieren. Aber warum? Ohne die Queen…

Titanic

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

4 Kommentare zu “DL – Tagesticker 26.06.15”

  1. Thomas Luck sagt:

    Gauckler ist einfach nur peinlich.

  2. Elisabeth Maria König sagt:

    zu 6)
    Ich bin auch nicht für die Monarchie. Wenn ich aber überlege, wie unsere Steuergelder verschwendet werden, hege ich für die Monarchie direkt Sympathien.

  3. Alternativer Linker sagt:

    #2
    Monarchien muss man sich eben leisten können. Damit man sich die Monarchie leisten kann, darf man ja die Millionen, die eine Monarchie kostet, nicht dazu einsetzen, in den Staaten, aus denen so viele Flüchtlinge kommen, nachhaltige Arbeitsplätze zu schaffen, von denen die Menschen auch leben können.

  4. Ein wahrer Linker sagt:

    Irgendwann entschuldigt sich Gauck noch dafür, dass der Schwedenkönig Gustaf Adolf im 30 jährigen Krieg in Deutschland ums Leben kam, oder dass Christus gekreuzigt wurde und die Deutschen dies nicht verhindert haben.
    Dieser Mann ist einfach nur peinlich.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>