DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 26.08.18

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 26. August 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap

***********************************************************

Und unsere politischen Typen, welche überwiegend  nicht fähig sind einen vollen Eimer Wasser umzuwerfen, dürfen es noch nicht! Aber es ist schon auffällig! PolitikerInnen werden immer dann besonders wertvoll, nachdem sie verstorben sind! Geht in diesen Moment die Angst in der Gesellschaft verloren daß sie keine neuen Schäden in Derselben verursachen können? Manch Eine/r sollte vielleicht ein wenig Eilen ?

John McCain ist tot

1.) Er war der Letzte seiner Art

Kriegsgefangener, Konservativer und selbst ernannter Außenseiter: Das Leben des verstorbenen US-Senators John McCain spiegelt die US-Politik der vergangenen 50 Jahre. Hanoi, Vietnam, Oktober 1967. Die vietnamesische Armee schießt ein Kampfflugzeug der US-Army mit einer Rakete ab. Der Pilot überlebt schwer verletzt. Mit gebrochenen Armen und einem kaputten Bein ziehen sie ihn aus dem Wasser. Die Menge am Ufer staunt nicht über den amerikanischen Soldaten, sondern verprügelt den 31-Jährigen aus Wut über die ständigen amerikanischen Bombardements.

Sueddeutsche-Zeitung

**********************************************************

Leider spricht sich das internationale Verbrecher Pack selber Narrenfreiheit zu. Und dieses das ganze Jahr über.  Man setzt sich eine Narrenkappe auf und schon hören wir – „Wir schaffen das.“ ! So folgt ein neuer Gipfel und alle halten sich am Zipfel.

Rettungsschiff „Diciotti“ 

2.) Italiens Justiz leitet Ermittlungen gegen Matteo Salvini ein

Der Umgang der Regierung in Rom mit mehr als hundert Flüchtlingen auf einem Schiff der italienischen Küstenwache beschäftigt nun die italienische Justiz: Staatsanwälte in Sizilien leiteten am Samstag ein Ermittlungsverfahren gegen Innenminister Matteo Salvini ein, wie italienische Medien berichteten. Gegen Salvini werde wegen „Freiheitsberaubung, illegaler Festnahmen und Machtmissbrauchs“ ermittelt. Die Untersuchung schließe auch Salvinis Bürochef ein.

Die Welt

**********************************************************

Nur in Brandenburg – Wie mag die Vorsorge für die Uckermark ausgesehen haben ? Lösch – Uschi mit sieben Wasserbomben wurde aber nicht gesehen. Unter Rivalinnen gibt es keine Unterstützung – gezündelt wird nur in weiterer Nachbarschaft. 

Wetter aktuell. – War es Brandstiftung? –

3.) Ursache des Mega-Waldbrandes soll geklärt werden

In der Nacht zu Sonntag traf Unterstützung von der Bundeswehr ein. Ein Pionierpanzer solle Schneisen in den Wald bei Treuenbrietzen brechen. Damit könne die Feuerwehr näher an die letzten Glutnester herankommen, erklärte Landesinnenminister Karl-Heinz Schröter (SPD). Rund 400 Einsatzkräfte waren am Abend noch im Einsatz.

**********************************************************

Im Saarland werden jetzt ganz speziell Busfahrer von LAFO gesucht, – es wird für die nächsten Wahlen gesammelt !

Düsseldorf – Helau

4.) Rheinbahn Düsseldorf entlässt 20 Fahrer wegen Fehlverhaltens

Bei der Rheinbahn in Düsseldorf kam es während der vergangenen Sommermonate zu zahlreichen Entlassungen: 20 Fahrer mussten demnach gehen. Bei der Rheinbahn in Düsseldorf kam es während der vergangenen Sommermonate zu zahlreichen Entlassungen: 20 Rheinbahn-Fahrer mussten demnach ihren Job an den Nagel hängen.

WAZ

**********************************************************

Ja natürlich! – Es bleibt doch ehe alles in der nächsten Verwandtschaft. Der Volksmund sagt auch : Verwandtschaft ist wie frischer Fisch – nach drei Stunden muß er wieder heimfahren – dann fängt er an zu stinken. Und ParteigenossenInnen  sind einander heute noch viel näher als die Familie. Die müssen schon eher raus.

Unionsfraktionschef

5.) Kauder für stärkeres Zugehen der Union auf AfD-Wähler

Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) hat die Union aufgefordert, stärker als bisher auf AfD-Wähler zuzugehen. „Die Union muss auch die Bereitschaft haben, Wählern zuzuhören, die bei den jüngsten Wahlen AfD gewählt haben. Wir müssen mit ihnen reden“, sagte Kauder der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. „Ohne Gesprächsbereitschaft werden wir niemanden aus diesem Kreis erreichen.“ Man werde aber weiterhin scharf kritisieren, wenn AfD-Politiker Stellungnahmen in der Nähe des Nazi-Jargons abgäben oder Aussagen einen rechtsradikalen Inhalt hätten.

Der Tagesspiegel

**********************************************************

Da müssten dann aber alle Parteien verboten werden, denn nirgendwo wird mehr gepöbelt als in der Politik und in derer Verwaltungen! Dort stehen doch die Dreckeimer, gegen die sich das Volk nur allzu berechtigt zur Wehr setzt.

Pegida in Dresden

6.) Der rechte Pöbler soll sein Hütchen nehmen

In der Debatte um den Zwischenfall mit dem pöbelnden LKA-Mitarbeiter beim Besuch von Kanzlerin Angela Merkel in Dresden hat Sachsens SPD-Chef und Vize-Ministerpräsident Martin Dulig nun den Rauswurf des schreienden Mannes gefordert. So wie die Dinge sich darstellten, könne der Vorfall für den LKA-Mitarbeiter nicht ohne Konsequenzen bleiben, sagte Dulig am Freitag im ARD-Morgenmagazin. „Ich möchte mir nicht vorstellen, dass solche Menschen an sensible Daten kommen. Dass sie diesen Staat vertreten. Das kann nicht sein.“

FR

**********************************************************

Umfrage:

7.) Selbst Wespen inzwischen von Wespen genervt

Sie sind einfach überall. Inzwischen geben sogar Wespen ganz offen zu, dass sie sich von der großen Zahl an Wespen in diesem Sommer gestört fühlen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Opinion Control unter 450 Wespen. Manche der Befragten gerieten dabei derartig in Rage, dass sie stachen.

Der Postillon

**********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————————————————————————————————————————-

Grafikquelle:   Oben —  DL / privat – Wikimedia Commons – cc-by-sa-3.0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>