DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 26.07.18

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 26. Juli 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap

***********************************************************

Wenn Wirtschaft (Trump) und Politik (Juncker) einander Treffen, werden sie immer einig, wenn der Politiker bereit ist, zu liefern ! Fakt ist – Wirtschaft interessiert sich nur für Politik der eigenen Vorteile wegen, Politik um an das Geld der Wirtschaft zu gelangen da es der Grundstein  zur Machtverlängerung  ist. 

Treffen in Washington

1.) Trumps und Junckers Handelspakt hat viele Haken

Die USA und die EU haben sich im Handelsstreit überraschend angenähert. Trotzdem lässt das Treffen zwischen Trump und Juncker entscheidende Fragen offen. Mit dieser überraschenden Wende im Handelsstreit hat niemand gerechnet. Als Mitarbeiter des Weißen Hauses am Mittwochnachmittag zwei Rednerpulte und Flaggen im Rosengarten aufbauten, gab es irritierte Blicke. Hatte es nicht gerade noch geheißen, es seien keine besonderen Vorkommnisse mehr zu erwarten? Hatten EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und US-Präsident Donald Trump vor ihrem Treffen nicht selbst die Erwartungen heruntergeschraubt?
Handelsblatt

***********************************************************

Solange solcher Art Nachrichten als Wichtig für die Gesellschaft gehandelt werden können, wird sich in Dieser nichts ändern. Gegenstimmen aus der Opposition gibt es nicht !

150 Milliarden Dollar futsch

2.) Facebook-Aktien stürzen ins Bodenlose

Lange scheint Facebook unverwundbar. Doch der Cambridge-Analytica-Skandal und die neuen Datenschutzregeln in Europa gehen offenbar nicht spurlos an dem Konzern vorüber. Nach Bekanntwerden der neuen Quartalszahlen lassen Investoren die Aktie abstürzen.

n.-tv

***********************************************************

Leider ? haben die Gerichte kaum Einfluss auf politische Entscheide. Umgekehrt bestimmt ein politischer Laienchor  den Taktstock, nachdem die Richter eingesetzt und danach entsprechend zu tanzen haben ?

Verfassungsgerichtspräsident Voßkuhle bezeichnet

3.) CSU-Sprache in Asyldebatte als „inakzeptabel“

Im politischen Streit um Zuwanderung verschärfte sich der Ton in den Debatten zuletzt häufiger. Besonders die CSU vergriff sich dabei mehrfach im Ton, findet Deutschlands höchster Richter, Andreas Voßkuhle.

Spiegel-online

***********************************************************

Ein Sporstar als Präsident, damit  hätte er doch zumindest den Nachweis erbracht einmal etwas geleistet zu haben. Wie viele Präsidentinnen oder auch Kanzlerinnen auf dieser Erde suchen bis Heute ihren aufrechten Gang? Lasst uns weiter nach den vergangenen Leistungen für ihre Gesellschaften suchen, oder hat hier des Sängers Höflichkeit zu schweigen?

Wahl in Pakistan:

4.) Sportstar gegen Ex-Premierminister

Hundert Millionen Menschen dürfen Pakistans neues Parlament wählen. Soldaten und Polizisten patrouillieren, dennoch gab es viele Anschläge. Bilder einer besonderen Wahl

Zeit-online

***********************************************************

So ist es richtig: „Der Hund kommt mir nicht in die Tüte“, heißt es bald ?

Neues Tierschutz-Label im Discounter

5.) Aldi setzt auf mehr Transparenz

Der Discounter will besser über die Haltungsbedingungen der Tiere informieren. Experten begrüßen die Pläne und werfen der Politik Versagen vor. Aldi beugt sich dem Druck der Kundschaft und will Transparenz über die Haltungsbedingungen der Tiere schaffen, deren Fleisch der Discounter verkauft. Dafür führt Aldi ein eigenes Label ein. Ab dem 1. August sollen die Verpackungen von Frischfleischprodukten aus Schwein, Rind und Geflügel gekennzeichnet werden.

TAZ

***********************************************************

Der Arme, kleine Heiko. Der plappert doch nur das nach, was ihm Papi Oskar sein ganzes Leben über eingebläut hat.

„Unerträglich“

6.) Altkanzler geht in Özil-Streit auf Heiko Maas los

 Die Affäre um Mesut Özil sorgt auch auf der politischen Bühne zunehmend für Streit. Altkanzler und Ex-SPD-Chef Gerhard Schröder übte scharfe Kritik an seinem Parteifreund, Außenminister Heiko Maas. Der hatte nach dem Rücktritt des Fußball-Nationalspielers gesagt, er glaube nicht, „dass der Fall eines in England lebenden und arbeitenden Multimillionärs Auskunft gibt über die Integrationsfähigkeit in Deutschland“.

Saarbrücker-Zeitung

***********************************************************

Ab in den Urlaub

7.) 50 alternative Traumziele in Deutschland

Reisetips für alle, die noch nicht wissen, wohin dieses Jahr. Auch für den kleinen Geldbeutel (Kreditkarte reicht ja oft)!

B&B-Bottrop nahe der A2

Die seltene Kombination aus Sterilität und Schmutz macht dieses Hostel zu einem sinnlich einzigartigen Erlebnis, von dem man auch Wochen später noch etwas hat (Herpes z.B.). Highlight: wie überraschend laut so eine Autobahn dann doch immer wieder ist.

Titanic

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————————————————————————————————————————-

Grafikquelle:   Oben —  DL / privat – Wikimedia Commons – cc-by-sa-3.0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>