DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 26.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 26. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

********************************************************

Ach, gebt euch doch keinen kindlichen Illusionen hin ! Jemand welcher sich durch alle Parteigremien an die Spitze gepöbelt hat wird, auch dieses überstehen. Die Besenleute aus der eigenen Mafia werden keine Chance haben. Seht auf Merkel, wenn dieser plötzlich die Heisuchung leuchtet wird diese auch einige Jährchen  anhängen ! Macht ist eine Droge und Adenauer war weit über 90 Jahre alt, als ihm der Kalk aus das Hirn rieselte.

Mueller sagt vor Kongress aus

1.) Der 17. Juli dürfte für Trump ziemlich heikel werden

Die Nachricht, die am späten Dienstagabend das politische Washington erreichte, dürfte selbst manch abgeklärten, erfahrenen Beobachter ins Staunen versetzen: Robert Mueller, der Russland-Sonderermittler, wird nun doch vor dem amerikanischen Kongress aussagen. Entgegen seiner ursprünglichen Intention. Das ist eine kleine politische Sensation. Mindestens.

Welt

********************************************************

Am Ballermann von Mallorca oder im Zelt des Oktoberfest kann die Hitze gar nicht groß genug sein ?

35 Grad und mehr:

2.) So heiß wird es Mittwoch in Bayern und der Region

Die Hitzewelle rollt und am Mittwoch wird es noch heißer. Für Augsburg und Schwaben sagt der Wetterdienst wetterkontor.de für Mittwoch Spitzentemperaturen zwischen 35 und 36 Grad in Schwaben voraus. In anderen Regionen Deutschlands erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) für die kommenden Tage sogar bis zu 40 Grad. „Im Saarland und im Rheintal kratzen wir an der 40 Grad-Marke“, sagte der DWD-Meteorologe Andreas Friedrich am Dienstag. In Nordrhein-Westfalen und im Norden sollen die Temperaturen dagegen etwas zurückgehen.

Augsburger-Allgemeine

********************************************************

Und die Deutsche Regierung ? Wird sich wie immer an die Seite des vermutlich stärkeren Drecksland schlagen – statt eine eigene Strategie zu verfolgen ?

Konflikt

3.) USA und Iran verschärfen die Rhetorik

Die neu angekündigten US-Sanktionen gegen Iran sollen neben dem Obersten Führer Irans, Ayatollah Ali Khamenei, auch dessen engeren Kreis treffen. Die Führung in Teheran spricht von einem „empörenden und idiotischen“ Schritt, mit dem Washington die Türen für eine diplomatische Lösung verschließe. US-Präsident Donald Trump kritisierte die „beleidigenden“ Äußerungen aus Teheran.

Sueddeutsche-Zeitung

********************************************************

Wie wäre es denn wenn die PollitikerInnen mit ihren Organen als „Gutes Beispiel“ vorangehen würden ? Ob denn der Spahn ohne oder mit einer Hirnmasse im Büro sitzt, wird kaum jemanden auffallen ! Für viele Rentner wird es sowieso egal sein, ob sie denn verhungern oder über ihre Organe verfügen lassen, die Gewinne daraus kassieren die Anderen.

Bundesgesundheitsminister:

4.) Spahn will Organspende in Lehrplänen verankern

In Deutschland sollen mehr Menschen zur Organspende motiviert werden, das hat sich der Bundesgesundheitsminister zum Ziel gesetzt – nirgends in Europa ist die Zahl der Spender so niedrig wie hierzulande. Jens Spahn (CDU) plant, das Thema bereits in den Schulen zu erörtern. Ein unter Federführung der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) entstandener Initiativplan sieht vor, das Thema langfristig in die Lehrpläne aufzunehmen, wie die Rheinische Post berichtet.

Zeit-online

********************************************************

Haarscharf vorbei ist auch daneben! Auf der Erde wird nach den Mörder eines CDU Politikers gesucht und Oben – über den Wolken fliegen sie mit ihren Mordinstrumenten frei herum. Das alles passiert in einer Demokratie, in der angeblich alles Macht vom Volk ausgeht. Gut das diesmal keine Unbeteiligten zu Schaden kamen.

Eurofighter-Unglück:

5.) Wrackteil verfehlt Kindergarten nur knapp – Suche ausgeweitet

Im Zusammenhang mit Bergungsarbeiten bei einem der verunglückten Eurofighter-Kampfflugzeuge haben mehrere Sprenggeräusche die Anwohner im Sperrgebiet verunsichert. „Das waren am Dienstagabend gezielte Sprengungen an dem Wrack bei Nossentin, damit es gefahrlos geborgen werden kann“, sagte die Bürgermeisterin von Nossentiner Hütte, Birgit Kurth, am Mittwoch. Sie habe mehrere Anrufe besorgter Bürger bekommen. Ein Sprecher der Luftwaffe bestätigte dies und erläuterte, dass das „Team Flugsicherheit“ kleinere Mengen explosiver Stoffe an Bord des Flugzeugwracks vernichtet habe. Dabei handele es sich um ein Sprengstoffnotsystem an der Maschine, deren Pilot ums Leben gekommen war.

Merkur

********************************************************

Ein Rücktritt? Das wäre unter den hiesigen Drecksäcken natürlich undenkbar. Hier herrscht die Teutsche Staatsräson ! Haben die Typen so gelernt von Hitler und Basta!

Folge der Kritik an Auffanglagern

6.) Oberster US-Grenzschützer Sanders tritt zurück

John Sanders hat seinen Rücktritt als Chef der US-Zoll- und -Grenzschutzbehörde bekanntgegeben. Zum 5. Juli wird er aus dem Amt ausscheiden. In einer E-Mail an seine Mitarbeiter, die verschiedenen US-Medien vorliegt, gab Sanders die Entscheidung bekannt, ohne sie näher zu begründen.

Spiegel-online

********************************************************

Sollten Nicht-

7.) Mitglieder über die SPD-Führung abstimmen?

„Eine hervorragende Idee! Ich stimme für Martin Schulz, der hat das letztes Mal schon gut gemacht!“
Angela Merkel, bald parteilos

„Meiner Meinung nach sollten Nicht-Mitglieder nicht über die SPD-Parteiführung abstimmen. Die Partei sollte weiter daran arbeiten, ein kleiner, elitärer Haufen zu werden. Das finde ich sehr sympathisch.“
Christian Lindner, klein und elitär

„Ich befürworte Oppermanns Vorschlag! Moment mal, wieso fragen Sie mich das überhaupt? Ich bin doch SPD-Mitglied! Oder nicht?“
Thilo Sarrazin, eventuell bald parteilos

„Eine Nicht-Mitglieder-Befragung halte ich für sinnvoll. Ich würde sogar noch weiter gehen und mich dann als Nicht-Mitglied auch zur Wahl stellen!“
Oskar Lafontaine, ehemaliges Nicht-Nicht-Mitglied

„Wahlen, Wahlen, Wahlen! Wahlen haben der SPD doch wirklich schon genug geschadet! Manchmal muss man einfach sein Ding durchziehen, ohne die anderen zu fragen, und zwar solange, bis der Europäische Gerichtshof am Ende alles kompromisslos einstampft!“
Andreas Scheuer, nicht mit Glied

„Fünf Euro? Sorry, das ist mir demokratische Teilhabe nicht wert.“
Annegret Kramp-Karrenbauer, Nicht-Demokratin

Titanic

********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen      :        DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>