DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 24.09.19

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 24. September 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*************************************************************

Respekt ! Ein sehr mutiges Mädchen. – Endlich spricht jemand Tacheles. Nur was nutzt das in dieser internationalen Schießbude persönlicher  Eitelkeiten! Die meisten der dort Anwesenden dürfen ehe nicht verstehen was sie dort  zu hören bekommen. Sind sie doch nur die stellvertretenden Stellvertreter ihrer heimischen Partei-Knallköpfe.

„Wie könnt Ihr es wagen?“

1.) Greta erst den Tränen nahe – jetzt klagt sie Deutschland an

Die UN-Klimakonferenz in New York hat begonnen, auch „Fridays for Future“-Aktivistin Greta Thunberg nimmt teil.  Sie hält eine emotionale Rede und muss mit den Tränen kämpfen.Der UN-Klimagipfel findet vom 21. bis 23. September in New York statt. Gastgeber ist UN-Generalsekretär António Guterres. Das Ziel ist es, Köpfe aus Politik, Wirtschaft und der Gesellschaft zusammenzubringen, um über Lösungen und Ideen rund um den Klimawandel zu debattieren.  Auch Greta Thunberg wird bei der Konferenz, für die sie eigens in die USA reiste, anwesend sein. Nicht mit dabei ist Donald Trump – der US-Präsident verzichtet auf den Gipfel.

Merkur

*************************************************************

Selbst die Dümmsten der Dummen werden einmal bemerken – Missbraucht worden zu sein. Die Zeiten der Sklavenhaltung sind lange nicht zu Ende.

Nach Öl-Attacke  

2.) USA danken Merkel für Unterstützung im Iran-Konflikt

Deutschland macht jetzt auch den Iran für den Angriff auf Öl-Anlagen in Saudi-Arabien verantwortlich. Die USA freut das. Der britische Premier plädiert derweil für einen „Trump-Deal“ mit Iran.  US-Außenminister Mike Pompeo hat sich bei Deutschland und zwei anderen „engen Freunden“ seines Landes für deren Unterstützung im Konflikt mit dem Iran bedankt. „Das wird die Diplomatie stärken und die Friedensbestrebungen“, schrieb Pompeo auf Twitter. „Wir fordern jedes Land dazu auf, sich dieser Verurteilung der Handlungen des Irans anzuschließen.“

T-online

*************************************************************

Und einmal mehr erweist sich die Beurteilung der internationalen Lage -einer Welt-Mutti-  als reiner Rohrkrepierer.

Todesstrafen-Analogie

3.) Trump erhebt wüste Anschuldigung gegen Biden – ohne jeden Beleg

Für das, was Joe Biden getan habe, wäre ein Republikaner auf dem elektrischen Stuhl gelandet – mit dieser Behauptung eskaliert Donald Trump die Ukraine-Affäre weiter. Indizien oder gar Belege? Fehlanzeige. Angriff ist die beste Verteidigung: Nach diesem Motto scheint Donald Trump in der Affäre um ein umstrittenes Ukraine-Telefonat zu operieren. Dabei ging der US-Präsident nun sogar für seine Verhältnisse weit – und attackierte den demokratischen Präsidentschaftsbewerber Joe Biden und dessen Sohn heftig.

Spiegel-online

*************************************************************

Das ist uns doch noch aus Bottrop in Erinnerung.

Zwei Todesopfer:

4.) Warnung vor tödlichem Präparat aus Longericher Apotheke

Eine 28 Jahre alte Frau und ihr per Notkaiserschnitt geborenes Baby sind in der vergangenen Woche nach der Einnahme eines Arzneimittels aus einer Kölner Apotheke gestorben. Wie Polizei und Stadt Köln am Montagabend gemeinsam mitteilten, hatte die 28-Jährige am vergangenen Donnerstag im Rahmen der Schwangerschaft ein Glukosegemisch eingenommen, das in einer Apotheke im Stadtteil Longerich hergestellt worden war. Daraufhin verschlechterte sich der Gesundheitszustand der jungen Frau so rapide, dass umgehend ein Notkaiserschnitt durchgeführt wurde. Die 28-Jährige starb am Freitag in der Uniklinik, auch ihr Kind überlebte nicht.

Kölner-Stadt Anzeiger

*************************************************************

Ja – endlich lässt lässt ein Kunde Trump auf seinen Industrie-Müll sitzen.

Warten auf 737 Max

5.) Ryanair stellt Zahlungen an Boeing ein

Nach zwei Abstürzen gilt für die 737 Max von Boeing ein weltweites Flugverbot. Neue Maschinen werden vorerst nicht ausgeliefert. Der Billigflieger Ryanair will das nicht mehr so einfach hinnehmen. Boeing ist noch lange nicht am Ziel. Der Hersteller muss noch diverse Aufgaben erledigen, bevor die gegroundete 737 Max wieder fliegen darf. Unter anderem muss er noch eine Vorversion eines Softwareupdates bei der amerikanischen Aufsichtsbehörde Federal Aviation Administration FAA einreichen, wie deren neuer Chef Steve Dickson dieser Tage erklärte.

Focus

************************************************************

Was, wer  ist denn ein Held-In und warum ?  Ich wurde auf Reisen des öfteren gefragt: Kennst du Becker. Graf, Merkel oder Kohl ? Ich habe geantwortet das ich für eine solche Frage der falsche Adressat bin. Die richtige Frage müsste an Becker, Graf, oder Merkel, Kohl gerichtet werden: Denn Diese sind es doch welche sich auf die Suche nach Öffentlichkeit die Hälse verrenken. – Kennt ihr Engbert? Das würden sie sicher mit einem klaren NEIN beantworten.  Wer also war Jähn und warum sollte er ein Held gewesen sein? Weil er gestorben ist ? Weil er während seiner Arbeit nicht vom Dach gefallen ist? Jeder stirbt einmal es ist bekanntlich so, das nur die Versager auf Helden zurückgreifen müssen. Es ist sicher kein Zufall das dieses gerade Politiker so anspricht ?

Kommentar des Tages:

6.) Helden wie wir und ihr

Stellen Sie sich vor, Boris Becker wäre gestorben. Oder Claudia Roth. Oder Helmut Kohl. Na gut, Helmut Kohl ist schon vor zwei Jahren verstorben. Das gibt Ihnen die Gelegenheit, sich zu erinnern, was damals los war. Dem Langzeitkanzler wurden monothematische Zeitungstitel und lange Magazinstrecken gewidmet, im Fernsehen liefen Sondersendungen, an den Küchentischen der Republik erzählte man ein­ander Kohl-Erinnerungen. Ob im Guten oder im Unguten, das spielte keine große Rolle. Helmut Kohl war eine Identitätsfigur der Bundesrepublik.

TAZ

************************************************************

7.) Die wichtigsten Punkte des Klimapaket

Das am Freitag geschnürte Klimapaket der Bundesregierung hat landesweit Enttäuschung bis Empörung ausgelöst. Doch hat sich überhaupt jemand die Mühe gemacht, das Papier komplett zu lesen und die wichtigsten Punkte zu finden? Klar – TITANIC:

1. Den Wald abfackeln darf man künftig nur nach schriftlicher Genehmigung.

2. Kreuzfahrten sind nur noch innerorts erlaubt.

3. Es gibt E-Pferde für alle.

4. In Dieselautos werden Windkraftanlagen vorgeschrieben.

5. Wer im Inland fliegt, muss ein Fahrrad mitnehmen.

6. Sämtlicher Verkehr ist nur noch mit Kondom erlaubt.

7. Jeder muss mindestens zwei Eisbären adoptieren.

8. Es gibt eine Extrasteuer für besonders unsinnige Strecken, z.B. zu Plasberg ins Studio.

Titanic

************************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen      :     DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>