DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 24.08.18

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 24. August 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap

***********************************************************

Kann doch auch nicht – Zu jener Zeit war Merkel ja noch nicht Kanzlerin. Oder wer hat die Brandstifter von der Leine gelassen ? Die CDU oder die Linke als Wahlkampfhelfer und Verteiler von späteren Wahlgeschenken?

Riesen-Waldbrand bei Berlin  

1.) „So was haben wir noch nicht einmal im Krieg erlebt“

Eine Waldfläche so groß wie 400 Fußballfelder steht südwestlich von Berlin in Flammen. Hunderte Menschen müssen ihre Häuser verlassen. Mit schwerem Gerät versucht die Feuerwehr, die Dörfer zu schützen. Im Kampf gegen den riesigen Waldbrand südwestlich von Berlin hat die Feuerwehr mehrere Schneisen in den Wald gezogen. Am frühen Freitagmorgen setzten die Einsatzkräfte einen Radlader und eine große Planierraupe ein, um ein Übergreifen des Feuers auf einen Ortsteil von Treuenbrietzen (Landkreis Potsdam-Mittelmark) zu verhindern.

T.-online

***********************************************************

Schlimmer als in Bayern bei der CSU! Ein wunderbares Spiegelbild für die Qualität der Staatsdiener welche sich die der PolitikerInnen, lange angepasst haben. Schrott.

Anti-Merkel-Demo in Dresden

2.) Pöbelnder Pegida-Mann arbeitet beim LKA –
und hat dort Zugriff das Ausländerregister

Brisante Details: Der Mann, der ein ZDF-Team am Rande einer Pegida-Demo in Dresden anpöbelte, arbeitet beim LKA – und hat Zugriff auf sensible Daten. Auch Kanzlerin Merkel hat sich nun eingeschaltet.

Merkur

***********************************************************

Unterliegt der Maaßen den Artenschutz des Pöbel oder den der Politiker?

AfD und Verfassungsschutz

3.) Maaßen soll Petry erneut Vertraulichkeit zugesichert haben

Um was es beim Gespräch zwischen Hans-Georg Maaßen und Frauke Petry ging, ist nach wie vor unklar. Die frühere AfD-Chefin behauptet jetzt, der Verfassungsschutzpräsident habe ihr erst kürzlich erneut Vertraulichkeit zugesichert. Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat der früheren AfD-Chefin Frauke Petry nach deren Angaben kürzlich erneut die Vertraulichkeit ihrer Gespräche vom Herbst 2015 zugesichert. Maaßen habe ihr in einem Telefonat vor knapp zwei Wochen gesagt, dass die Vertraulichkeit dieser Gespräche gewahrt werde, sagte Petry der „Welt„.

Spiegel-online

***********************************************************

Lese auch Gestern den 23.08. unter 5.) – Ein Flüchlingsverkauf steht an. Dafür wird der Weiler auch nicht benötigt und die anfallende Marge braucht nicht geteilt zu werden. So versucht eben jeder seine finanzillen Vorteile aus seinen Job zu ziehen. Aber so geht Politik und nicht anders. Suche Dumme – kannste Schummeln.

Merkel im Südkaukasus

4.) Georgien soll sicheres Herkunftsland werden

Kanzlerin Merkel ist für die Anerkennung Georgiens als sicheres Herkunftsland für Flüchtlinge. Das sagte sie in Tiflis. Die Präsenz russischer Truppen in zwei abtrünnigen Regionen bezeichnete sie als ungerecht. Die Südkaukasus-Republik Georgien sollte nach Ansicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel für Flüchtlinge als sicheres Herkunftsland eingestuft werden.

ARD-Tagesschau

***********************************************************

Das Militär war immer der oberste Lehrmeister für Killer in aller Welt! Auch für den IS. Die Bundeswehr in ihrer mörderischer Umgebung.

Bundeswehr

5.) „Double-Kill, Multi-Kill, Ultra-Kill, Monster-Kill!“

Die Armee wirbt zur Spielemesse Gamescom für eine Bundeswehrkarriere und zieht so heftige Kritik auf sich. Auf Plakaten wird mit Begriffen aus der Games-Branche gezielt suggeriert, Krieg sei wie ein Videospiel. Die Bundeswehr hat mit einer Werbekampagne bei der weltgrößten Messe für Video- und Computerspiele Gamescom in Köln für Aufregung gesorgt. Die Armee warb auf Plakaten in der Stadt mit Begriffen aus der Games-Branche für eine Bundeswehrkarriere und zog damit teils heftige Kritik auf sich. Auf einem Plakat steht „Mehr Open World geht nicht“, auf einem anderen „Multiplayer at its best“. Mit Open World ist eine frei erkundbare Spielewelt gemeint, in der Spieler nicht auf bestimmten Pfaden unterwegs sein müssen. Mulitplayer-Spiele spielt man gemeinsam mit anderen realen Spielern und nicht gegen oder mit Computerspielern.

FR

***********************************************************

Einst: „Die Polizei dein Freund und Helfer“ –
Heute: „Das grunzen mit den politischen Schweinen“

Kommentar Sachsen und Pressefreiheit

6.) Kaputte Verantwortungskette

Der Pöbeldemonstrant, der Polizeimaßnahmen gegen ZDF-Reporter auslöste, war Mitarbeiter des sächsischen LKA. Jetzt bitte nicht schreien. Das wird ihm eine Lehre sein, hoffentlich eine anhaltende. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat einen Fehler gemacht. Es ist ein gravierender politischer Fehler – es ist ein Demutsfehler, so richtig einer zum Schweigen.

YouTube

TAZ

***********************************************************

CDU und Linkspartei:

7.) Das sind ihre überwältigenden Gemeinsamkeiten!

Am Montag hat der CDU-Vorstand Koalitionen mit der Linkspartei eine Absage erteilt. Dennoch gehört dem dunkelrot-schwarzen Bündnis die Zukunft – aus folgenden Gründen:

Titanic

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————————————————————————————————————————-

Grafikquelle:   Oben —  DL / privat – Wikimedia Commons – cc-by-sa-3.0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>