DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 24.04.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 24. April 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*********************************************

Weiß denn nicht jeder was er von Trump zu halten hat ? Nicht viel –  weniger als von Merkel auch! So sind Politiker-Innen eben. Wie wäre es, würden sich Politiker-Innen generell als Versuchskaninchen zur allgemeinen Verfügung stellen ? Unter den Motto – jeden Tag eine gute Tat „für mein Volk!“

Trump spekuliert über Injektion von Desinfektionsmittel –

1.) Ärzte warnen dringend

In seinem täglichen Corona-Briefing hat US-Präsident Donald Trump die Möglichkeit ins Spiel gebracht, Desinfektionsmittel gegen das Virus zu spritzen. Die ersten Reaktionen sind deutlich. Zuletzt hatte US-Präsident Donald Trump immer wieder ein Malaria-Mittel für den Einsatz gegen das Coronavirus beworben. Davon scheint er nun abzuweichen, nachdem erste Studien in den USA wenig Wirkung und sogar eine vermutlich höhere Sterberate durch die Behandlung vermuten lassen. Nun allerdings gibt es einen neuen, zweifelhaften Vorstoß für den medizinischen Kampf gegen das Coronavirus.

Spiegel-online

*********************************************

Irgendwie immer gleich einschläfernd – im Staatsfunk ! Habe mir die Gästeliste angesehen und bin ins Bett gegangen. Es sind immer die gleichen Nasen welche jagen die selben Hasen. Abschaffen – aber, dann gäbe es ja auch keine Lobbyisten für die Politiker  mehr. Das Geld aus der Gesellschaft will doch gut angelegt sein.

Maybrit Illner: Virologe mit drastischer Prognose –

2.) „Müssen anfangen, mit dem Virus…“

Eine illustre Runde hatte ZDF-Talkmasterin Maybrit Illner am Donnerstagabend in ihre Show geladen. Neben dem Grünen-Politiker Cem Özdemir und der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer, hatte Illner auch den Professor für Virologie der Uni Bonn, Hendrik Streeck, zu Gast. Und der zeichnete kein gutes Bild für die kommenden Monate. Auf die Frage von Maybrit Illner hin, auf was man sich nun einstellen müsse, antwortete der Coronavirus-Experte: „Es kann sein, dass wir eine zweite oder dritte Infektionswelle haben werden.“

Der-Westen

*********************************************

Ein zum Schluss bemerkenswertes Leben. Nach der Beendigung seiner Zeit in der Berliner Fäkalienbude als Politiker wurde er wieder Mensch ! Ein ähnlicher Weg wie bei Heiner Geissler.  Der  Abschied der Beiden brachte dann das aus, für die „Rheinisch-Soziale-Schiene “ in der CDU !

Mit 84 Jahren

3.) Früherer Arbeitsminister Norbert Blüm gestorben

Der ehemalige Arbeits- und Sozialminister Norbert Blüm ist tot. Er sei im Alter von 84 Jahren gestorben, sagte sein Sohn am Freitag der Deutschen Presse-Agentur in Bonn. (dpa)

Kölner-Stadt Anzeiger

*********************************************

Wenn eine solche Verhandlung nicht erneut den „Hornberger Schützen“ als  Aushang für das „Deutsche-Wesen“, die Kanonen zu putzen genutzt wird, wäre schon viel gewonnen.

Staatsfolter in Syrien vor Gericht:

4.) Deutsche Justiz als Vorreiter

Es ist der deutschen Justiz hoch anzurechnen, dass sie nun Assads Folterregime anklagt. Es zeigt, Syriens Verbrechen müssen nicht straflos bleiben. Die historische Tragweite ist kaum zu überschätzen: Vor dem Oberlandesgericht Koblenz beginnt heute der weltweit erste Prozess wegen Staatsfolter in Syrien. Und am Freitag beginnt vor dem Oberlandesgericht Frankfurt der erste Prozess wegen Völkermordes an den Jesiden gegen einen irakischen Kämpfer des „Islamischen Staates“ (IS). Das zeitliche Zusammentreffen ist Zufall – nicht aber, dass die deutsche Justiz jetzt internationales Vorbild wird. Von der Vorreiterrolle Deutschlands als Aufklärer des Terrors führt ein direkter Weg zurück zur Vorreiterrolle Deutschlands als Aufnahmeland für Flüchtlinge vor fünf Jahren. Der Koblenzer Hauptangeklagte Anwar Raslan, der für den Foltertod Dutzender Häftlinge in einem von ihm geleiteten Verhörzentrum des syrischen Geheimdienstes in Damaskus verantwortlich gemacht wird, kam als Flüchtling nach Deutschland. Der Frankfurter Angeklagte, Ehemann einer deutschen IS-Kämpferin, wurde 2019 als Flüchtling in Griechenland festgenommen.

TAZ

*********************************************

Nach Bartsch seiner Rede im Bundestag ist auch die Schland Linke ganz nahe an der Regierung. Vielleicht als kommende Koalition mit der FDP ?

Politik – Joe Biden

5.) Leere Rhetorik oder Zugehen auf Parteilinke?

Oliver: Lasst uns über Joe Biden reden. Rücken die US-Demokraten auch unter ihm nach links? Jüngste Aussagen von Biden selbst, aber auch von Ex-Präsident Barack Obama, lassen das vermuten.

*********************************************

Hast du Geld, kaufe dir die Welt – So hätte es sich Ärisch vorgestellt ?

Ministerium will Flugzeuge für Kernwaffen kaufen:

6.) Das ist moralisch und rechtlich fragwürdig

Ein Verzicht auf das Kampfflugzeug F18 würde den Weg frei machen für eine Debatte über Sinn und Zweck der Kernwaffen in Deutschland. Die Flotte der deutschen Tornado-Kampfflugzeuge ist in die Jahre gekommen und wird in naher Zukunft ausgemustert. Ein Teil dieser Flugzeuge erfüllt derzeit Aufgaben in der sogenannten nuklearen Teilhabe. Dabei können im Kriegsfall deutsche Pilotinnen und Piloten US-Kernwaffen einsetzen. Im Rahmen einer größeren Neubeschaffung plant das Verteidigungsministerium den Kauf von 30 Flugzeugen des Typs F18 E/F „Super Hornet“ des amerikanischen Herstellers Boeing für eben diesen Einsatz.

FR

*********************************************

Epidemiologe rät, einfach das Gegenteil von dem zu machen, was Trump rät.

7.) „So können wir’s schaffen“

Gelingt den USA so der schwere Weg aus der Coronakrise? Laut dem Direktor des „National Institute of Allergy and Infectious Diseases“, Dr. Anthony Fauci, liegt das beste Mittel gegen das Coronavirus darin, immer genau das Gegenteil von dem zu tun, was US-Präsident Donald Trump empfiehlt. „Wir haben noch einmal alles durchgerechnet und wissen jetzt, dass es noch eine Chance gibt, dass die USA die Coronapandemie einigermaßen gut überstehen kann“, erklärte Fauci. „Wir müssen ab sofort konsequent immer exakt das Gegenteil tun, was Donald Trump rät.“ Künftig gelte daher:  Behauptet Trump, das Coronavirus sei eine harmlose Krankheit, die in wenigen Wochen auf wundersame Weise wieder verschwunden sei, gelte es die Epidemie ernst zu nehmen.

Postillon

*********************************************

Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen        :

Oben     —    DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>