DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL-Tagesticker 23.09.18

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 23. September 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap

***********************************************************

Jetzt brennen bei Seehofer wohl alle Sicherungen durch ? Glaubte er denn wirklich, Merkel würde sich noch in einer Sammelunterkunft mit den Flüchtlingen einlassen. Sie besichtigte früher bereits Auschwitz. Träumt weiter liebe Bayern und besucht das Oktoberfest. Dort bezahlt ihr mehr als 11 Euro für eine Maß und wundert euch noch, warum es den CSU Bazis so gut geht?

Schwarze Rauchwolke über Bamberg

1.) Großbrand in Ankerzentrum für Asylbewerber – 500 Menschen evakuiert

Jetzt brennen bei Seehofer wohl alle Sicherungen durch ? Glaubte er denn wirklich, Merkel würde sich noch in einer Sammelunterkunft mit den Flüchtlingen einlassen. Sie besichtigte bereits Auschwitz. Träumt weiter liebe Bayern und besucht das Oktoberfest. Dort bezahlt ihr mehr als 11 Euro für eine Maß und wundert euch noch, warum es den CSU Bazis so gut geht.

Merkur

***********************************************************

Es wurden weder Politiker noch ihre Sponsoren gefragt.

Gegner und Befürworter des RWE-Braunkohletagebaus:

2.) Hambacher Frust

Auch nach dem tödlichen Unglück eines Journalisten im Hambacher Forst wird der Wald wahrscheinlich gerodet. Die Fronten sind verhärteter denn je. Hier erklären Befürworter und Gegner ihre Standpunkte.

Spiegel-online

***********************************************************

Aber sonst bleibt alles beim Alten : „Pack schlägt sich – Pack verträgt sich“ – bleibt wie immer schon: Pack! Unwählbar !!

Neuer Anlauf im Fall Maaßen  

3.) Immerhin gesteht mal jemand einen Fehler ein

Nahles, Merkel und Seehofer überlegen sich das mit Maaßens Beförderung doch noch mal. Das ist gut so. Es könnte aber auch der Anfang vom Ende sein. Man sollte in diesen Tagen vielleicht mal etwas Verrücktes tun – und Politiker loben. Andrea Nahles hat mit ihrem Brief an Angela Merkel und Horst Seehofer im Fall Maaßen etwas Außergewöhnliches getan: Sie hat einen Fehler eingestanden. Das vermeiden Politiker eigentlich, weil das im kraftmeiernden Politikbetrieb vom Gegner als Schwäche ausgelegt wird

T.-online

***********************************************************

Wenn es sich gesundheitlich einrichten lässt, werde ich hingehen. Möchte nachsehen ob Merkel bei diesen Wettbewerb für Trolle anwesend ist, oder irgendwo hinter einer Ecke hängt um ihren Chef zu bewundern. Zu einem Staatsbankett würde ich mit keinen der Beiden Despoten gehen. Ich kann meine Currywurst noch alleine beißen.

Einladung abgelehnt:

4.) Diese beiden Abgeordneten wollen nicht zum Staatsbankett mit Erdogan

Vom 27. bis 29. September kommt der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan zu einem offiziellen Staatsbesuch nach Deutschland. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gibt zu diesem Anlass ein Staatsbankett im Schloss Bellevue. Zwei Bundestagsabgeordnete haben nun die Einladung zu dem festlichen Abend abgesagt.

RTL

***********************************************************

Ralfi macht den Gauck. Steht nicht in einen klugen Buch auch  geschrieben: „Vorsicht vor falschen Propheten“ ?

5.) Die Kirche und die AfD

Lieber Gott, was geht ab? Dein Angestellter Ralf Meister, der evangelische Landesbischof von Hannover, schwallt entsetzliche Scheiße: Christ und AfD-Mitglied zu sein schließe sich nicht aus. Auf dem Papier hat er natürlich recht: „Gläubige“ Nazimörder gab es schon im Dritten Reich zuhauf. Aber ist es das, lieber Gott, was du willst?

TAZ

***********************************************************

Schland brennt ! Hier die Flüchtlingsheime, dort das Moor und dann warf auch noch jemand einen Streichholz in die Aktentasche von Maaßen. Nur die politischen Kobolde haben sich unter die Teflonbeschichtete Decke der staatlichen Macht verkrochen ( früher Bunker Rosengarten in RLP ) und wähnen sich außerhalb allen Irdischen? Es wäre auch fatal als Brandstifter identifiziert zu werden.

Von der Leyen zu Moorbrand

6.) Bundeswehr hätte schneller die Feuerwehr rufen müssen

Holperige Kommunikation und ein zu später Notruf: Ursula von der Leyen hat bei einem Besuch im Emsland Fehler eingeräumt. Der Einsatz von Tornados soll helfen, den Moorbrand zu kontrollieren.Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat beim Besuch der Moorbrand-Region im Emsland Bundeswehr-Pannen eingeräumt und sich persönlich bei der Bevölkerung entschuldigt. „Wir haben hier wirklich eine Scharte auszuwetzen“, sagte sie am Samstag im Gespräch mit Bürgern und Helfern in der Ortsmitte von Stavern bei Meppen.

Spiegel-online

***********************************************************

Maaßen:

7.) „Wollt ihr mich verarschen? Ich habe mir gerade einen neuen Ferrari gekauft!“

Die Nachricht, dass SPD-Chefin Andrea Nahles die Personalie Maaßen noch einmal nachverhandeln möchte, schmeckt einem Mann ganz und gar nicht: Hans-Georg Maaßen. Er steht gerade neben seinem neuen Ferrari und kann nicht glauben, was er da soeben im Radio gehört hat.

Der Postillon

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————————————————————————————————————————-

Grafikquelle:   Oben —  DL / privat – Wikimedia Commons – cc-by-sa-3.0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>