DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 23.07.19

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 23. Juli 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

********************************************************

Sollte das englische Tamm, Tamm Schland nicht ganz gleichgültig lassen ? Die EU unter von der Leyen ist doch so oder so am Arsch der Welt angekommen. Eine Reise zum Mond hat sich damit erledigt.

Festgefahrene Verhandlungen

1.) Johnson vergleicht Brexit mit Mondlandung 

Geht es nach Boris Johnson, ist die Sache ganz einfach. Großbritannien soll im Herbst aus der EU ausscheiden – und um die drohenden wirtschaftlichen Folgen abzufedern, soll es eben ein Freihandelsabkommen mit der EU geben. Das Problem mit der Grenze auf der irischen Insel könne man vorher mit technologischen Mitteln lösen.

Spiegel-online

********************************************************

Das ging aber schnell. Hat sich der schwarze Genosse selbst dort schon hinter den Abzugshahn gesetzt?

Kampfflieger :

2.) Südkoreas Militär feuert Warnschüsse gegen russischen Bomber

Südkoreas Streitkräfte haben nach Behördenangaben Warnschüsse gegen mindestens ein russisches Militärflugzeug abgegeben, das den Luftraum des ostasiatischen Landes verletzt habe. Das russische Flugzeug sei am Dienstagmorgen in den Luftraum Südkoreas vor der Ostküste nahe der Felseninselkette Dokdo eingedrungen, teilte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Seoul mit. Nach Berichten südkoreanischer Medien handelte es sich um einen russischen Bomber.

FAZ

********************************************************

Bedarf es weitere Erklärungen über die Idioten welche den dort sitzenden Trollen ihre Stimmen gaben ?

Bundesregierung

3.) Berater kosteten 2019 mehr als 178 Millionen Euro

Die 14 Bundesministerien gaben im ersten Halbjahr 2019 mindestens 178 Millionen Euro für externe Berater aus. In der Auflistung fehlen allerdings Bundeskanzleramt und das Verteidigungsministerium, wo derzeit eine Untersuchung des Bundestages läuft. Von den übrigen Ressorts investierten Innen- und Verkehrsministerium am meisten, das Bildungsministerium am wenigsten.

Sueddeutsche-Zeitung

********************************************************

Warten wir in Ruhe ab, aus welchen Schützengraben das erste heulen der Raketen zu hören ist. Wo bleibt bloß die Nahles ? Das Volk schafft es nicht, den idiotischen Politikern auf die Fresse zu kloppen.

Iran:

4.) Großbritannien strebt europäische Schutzmission im Persischen Golf an

Großbritannien will Schiffe in der Straße von Hormus mit der Hilfe europäischer Partner schützen. Dazu solle eine Schutzmission eingerichtet werden. Das teilte der britische Außenminister Jeremy Hunt nach einer Dringlichkeitssitzung des Krisenkabinetts in London mit. „Wir werden nun die Aufstellung einer europäisch geführten maritimen Schutzmission anstreben, um die sichere Durchfahrt sowohl der Besatzungen als auch der Ladungen in dieser zentralen Region zu unterstützen“, sagte Hunt. Einzelheiten nannte der Minister nicht. Er sagte lediglich, die britische Regierung werde „angemessene Schritte unternehmen, um die sichere Passage von Schiffen durch die Straße von Hormus unterstützen“.

Zeit-online

********************************************************

Ach ja – so schnell geraten alle Skandale der letzten Jahre in Vergessenheit.

Ende des Flächentarifvertrags

5.) Arbeitgeber drohen IG Metall

Millionen Menschen arbeiten in der deutschen Metall- und Elektroindustrie. Entsprechend hart wird bei Tarifauseinandersetzungen gerungen. Den Arbeitgebern stößt das sauer auf, ein Grundsatzkonflikt droht. Zwischen Arbeitgebern und IG Metall bahnt sich ein Grundsatzkonflikt an. Der Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, Rainer Dulger, droht mit einem Ende des Flächentarifvertrags in der Metall- und Elektroindustrie, der seit Jahrzehnten die Arbeitsbedingungen von 1,9 Millionen Beschäftigten regelt. „Wenn alle Unternehmen die Tarifbindung verlassen, kann die Gewerkschaft zusehen, wie sie sich im Häuserkampf durchschlägt“, sagte Dulger der „Süddeutschen Zeitung“.

ntv

********************************************************

Hurra ! Sollen doch die PolitikerInnen zu Fuß gehen. Das machen doch die religiösen Gesundbeter auch, auf ihren Wallfahrten !

 Klimadebatte

6.) Grüne wollen bis 2035 Inlandsflüge überflüssig machen

Die Grünen wollen das Bahnfahren in den nächsten 15 Jahren so attraktiv machen, dass sich Inlandsflüge nicht mehr lohnen. „Bis 2035 wollen wir Inlandsflüge weitestgehend obsolet machen“, heißt es in einem Autorenpapier aus der Grünen-Bundestagsfraktion, das der „Süddeutschen Zeitung“ vorliegt.

Welt

********************************************************

7.) Was sagt Ursula von der Leyen hier zu ihrer Nachfolgerin?

Wachablösung im Verteidigungsministerium! Die eine geht, die andere kommt. Aber was sagt die scheidende Ursula von der Leyen auf diesem Foto ihrer Nachfolgerin Annegret Kramp-Karrenbauer? Das möchte der Ich-werd-nicht-Ministillon (unterstützt durch Wortbruch Control) von Ihnen wissen:

Postillon

********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen      :     DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>