DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 22.08.18

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 22. August 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap

***********************************************************

Ich bin immer aufs Neue überrascht, für wie naiv die Bevölkerung von einen Teil der Presse gehalten wird. Wir bewegen uns mit Trump in der Politik – d.h. überwiegend unter Kriminelle. Es glaubt doch im Ernst kaum noch Einer an Unterschiede zwischen unserer Bananenrepublik und den USA! Also zwischen Trump –  Merkel – Nahles oder auch Wagenknecht. Da könnten jetzt hunderte an Namen aufgezählt werden, zurück bis zu Beginn der Menschheit. Politiker haben immer nur Betrogene hinterlassen und es muss Aufgabe der gesamten Menschheit sein, sich diesen Betrügern zu entziehen. Mit dem Adel wurde doch schon ein erfolgreicher Anfang gestartet.

Ex-Anwalt von Trump Cohen legt

1.) Schuldbekenntnis ab

Illegale Wahlkampffinanzierung, Steuerhinterziehung und Schweigegeld: Trumps langjähriger Anwalt hat sich vor Gericht schuldig bekannt und belastet seinen Ex-Klienten schwer. Der langjährige Anwalt von US-Präsident Donald Trump, Michael Cohen, hat mehrere Verstöße gegen Gesetze zur Wahlkampffinanzierung eingeräumt. Cohen sagte vor einem Gericht in New York aus, dass er dies im Auftrag eines Kandidaten getan habe, nannte dessen Namen aber nicht, wie eine dpa-Reporterin vor Ort berichtete. Seine Aussage wurde aber so interpretiert, dass er sich damit nur auf Trump beziehen konnte.

ARD-Tagesschau

***********************************************************

Les‘ ich über Söder, Seehofer oder Guttenberg – denke ich sogleich an diesen Saarland-Zwerg!

Landtagswahl in Bayern

2.) SPD wirbt mit Söders CSU-Slogan

Auf CSU-Plakaten in Bayern ist der Slogan „Söder macht’s“ zu sehen. Aber die Partei hat vergessen, sich auch eine entsprechende Domain zu sichern. Das hat nun stattdessen die SPD übernommen.  Die CSU hofft bei der Landtagswahl in Bayern auf die absolute Mehrheit, ist in Umfragen aber weit davon entfernt. Damit ist klar: Im Wahlkampf muss alles funktionieren, um das Ziel zu erreichen. Die Partei hat sich allerdings einen Fehler geleistet, den die SPD wiederum ausnutzte: Die Sozialdemokraten haben sich die Domain mit dem Wahlkampfslogan der CSU gesichert.

Der Spiegel-online

***********************************************************

Ja, die Bayern halten eben zusammen. Da wird ein kleiner Funkenflug schon mal zu einer großen Flamme geblasen. Der Dank gebührt der Polizei für ihren heroischen Einsatz im Auftrag einer Heimatbanane. 1000 Klicks mehr täglich,  für den Drachenlord ?

Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf:

3.) YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei

Das Landratsamt von Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim hatte die Versammlung zuvor verboten. „Die Polizei musste auf das Versammlungsverbot hinweisen und hat 300 Platzverweise ausgesprochen“, erklärt Polizei-Pressesprecher Rainer Seebauer. Es wurden Böller geworfen und es kam zu einem Brand in einem Straßengraben, außerdem wurde ein Bushäuschen beschmiert. Ein Betrunkener bespuckte und beleidigte zudem einen Polizeibeamten. Dennoch zieht Seebauer aus Polizeisicht ein positives Fazit: „Wir waren in ausreichender Zahl vor Ort, insgesamt war es friedlich, es war keine gewalttätige Versammlung.“  Zwischen 23 Uhr und Mitternacht seien auch die Letzten der zumeist jüngeren Demonstranten heimgefahren. Manche seien sogar aus anderen Bundesländern oder dem Ausland angereist, sagt der Polizeisprecher.

Merkur-online

***********************************************************

Über die Höhe des Lohnes für Arbeit schweigen natürlich die Sänger der BAMF. Sie werden dem Abbau des Merkelschen Sozialstaates aber angepaßt sein.

4.) Mehr als 300.000 Flüchtlinge haben einen Job gefunden

Die Integration von Geflüchteten in den deutschen Arbeitsmarkt funktioniert laut Agentur für Arbeit gut. Besonders erfolgreich seien junge Menschen. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat eine positive Zwischenbilanz zur Integration von Flüchtlingen auf dem deutschen Arbeitsmarkt gezogen. Demnach haben mittlerweile mehr als 300.000 Menschen aus den acht Hauptasylländern einen Job gefunden, 88.000 mehr als im Vorjahr. „Das läuft alles ganz gut“, sagte BA-Vorstandschef Detlef Scheele.

Zeit-online

***********************************************************

Die wurden schon einmal von Lafo angefordert. Ist es am 04.09. wieder einmal so weit ? Alle Stimmen für die Sammelbewegung ? Das käme ja fast einer Wahl gleich!

Tarifstreit im Nahverkehr

5.) Im Saarland droht ein Busfahrer-Streik

Wer Bus oder Saarbahn fährt, muss sich in den kommenden Wochen auf ausfallende Verbindungen gefasst machen. Die Wahrscheinlichkeit von Streiks ist stark gestiegen, nachdem am Montag die Gewerkschaft Verdi die Tarifverhandlungen für die rund 900 Beschäftigten der kommunalen Verkehrsbetriebe abgebrochen hat. Betroffen wären bei einem Arbeitskampf Busverbindungen in Saarbrücken, Neunkirchen, Saarlouis und Völklingen und die Saarbahn. Nur in den vier saarländischen Städten gibt es kommunale Verkehrsunternehmen. Noch ist aber nichts entschieden. Die Tarifkommission von Verdi werde voraussichtlich spätestens in der kommenden Woche über das weitere Vorgehen entscheiden: ob also erneut verhandelt oder zum Streik aufgerufen wird, erläuterte Verdi-Verhandlungsführer Christian Umlauf. Über „Streiks wird nachgedacht“, kündigte er an, aber „unser Ziel ist nicht, die Bürger zu verärgern“, die dann bei einem Ausstand nicht wissen, wie sie zur Schule oder zur Arbeit kommen sollen.

Saarbrücker-Zeitung

***********************************************************

Alt ? Ja – dieser alte Sack war in den USA wohl nur noch ein Kostenfaktor und wurde abgeschoben. Genauso wie hier Flüchtlinge abgeschoben werden, welche dem Staat keinen Nutzen bringen. Merkel = Trump ? Oder Übertrumpfte sie bereits den Echten?

Kommentar Abschiebung von Jakiv Palij

6.) Ein alter Nazi mehr

Es ist richtig, dass Deutschland den Nazi-Kollaborateur Jakiv Palij aufnimmt. Die Bundesrepublik hat schon eine Menge Alt-Nazis durchgefüttert.  Jakiv Palij ist ein Betrüger. Der Mann hat bei seiner Einbürgerung in die USA falsche Angaben gemacht. Palij ist auch ein Nazi-Kollaborateur. Er hat sich in einem SS-Ausbildungslager zum Wachmann ausbilden lassen. Ob der Pole aber auch ein Massenmörder war, das wissen wir nicht, und wir werden es wohl niemals erfahren. Es finden sich keine Dokumente über seine Verwendung. Es ist gut möglich, dass Palij in einem Vernichtungslager Juden in den Tod trieb. Nur beweisen lässt sich das nicht.

TAZ

***********************************************************

Bundesregierung führt

7.) „Rente zwölf Jahre vor dem Tod“ ein

Rente mit 65, Rente mit 67, Rente mit 75… Um die ewigen Streitereien um den Ruhestand ein für alle Mal zu beenden, hat Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) heute einen neuen Vorstoß gewagt und die sogenannte Rente zwölf Jahre vor dem Tod vorgestellt. Der Ansatz sieht vor, dass Arbeitnehmer unabhängig vom eigenen Alter künftig genau zwölf Jahre vor ihrem Ableben Anspruch auf die volle Rente haben.

Der Postillon

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————————————————————————————————————————-

Grafikquelle:   Oben —  DL / privat – Wikimedia Commons – cc-by-sa-3.0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>