DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 21.12.18

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 21. Dezember 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap

**********************************************************

Über ein gleiches Rückgrat besitzt in Schland – nicht einmal die SPD !

Mattis verlässt Trump-Regierung :

1.) Ein Rückzug in offener Rebellion

Unter Donald Trump hat es schon viele Personalwechsel in Amerikas Regierung gegeben. Doch der Rücktritt von James Mattis hat es in sich: In einem offenen Brief nennt der Verteidigungsminister gravierende Gründe für seinen Rückzug.  Es ist ein Personalwechsel der besonderen Art: Amerikas Verteidigungsminister James Mattis wird Ende Februar seinen Posten räumen – aus Protest gegen den Kurs von Präsident Donald Trump. Am Donnerstagabend (Ortszeit) gab Trump den Abgang via Twitter bekannt. Mattis meldete sich kurz darauf in einem publik gemachten Rücktrittsschreiben an Trump selbst zu Wort. Darin nannte er grundlegende inhaltliche Differenzen mit dem Präsidenten als Grund für seinen Rückzug.

FAZ

**********************************************************

Macht ist Macht ! Egal unter welch einen Busch sie sich auch verkrochen hat. Oder glaubt irgend jemand daran das Merkel die bessere Verächterin der Menschenrechte ist ? Wäre es anders würde sie einen Zaun in Europa und nicht in Afrika bauen, um Europa vor Eiwanderern zu schützen. Eine Mauer an den Küstenlinien von Italien, Frankreich, Spanien. Z.B. – Aber dagegen würden die eigenen Massen Sturm laufen. Ade – du schöner Urlaub im Strandkorb ! Die Bürger haben aber eine freie Wahl ! AFD oder ? Es fehlen die Ideen !

Jahrespressekonferenz des russischen Präsidenten

2.) Putin, der gute Landesvater

Seit fast 20 Jahren steht Putin an der Spitze Russlands. Auf seiner Jahrespressekonferenz gibt er den milden Staatsführer. Doch seine Rolle als Wohltäter und Verteidiger des Landes kann er nicht immer ausfüllen. Wladimir Putins Pressekonferenzen sind ein Kampf. Dabei geht es zum Ende eines jeden Jahres nicht nur darum, einen Sitzplatz zu ergattern. Dieses Mal drängen sich rund 1700 Journalisten, Fotografen und Kameraleute in den großen Saal des Kongresszentrums World Trade an der Moskwa. Sondern auch darum, dem Präsidenten überhaupt eine Frage stellen zu können.

Spiegel-online

**********************************************************

Würden Politiker für angerichtete Schäden, privat  finanziell Haftbar gemacht, sähe die Sachlage anders aus. Bei dem gemeinen Volk, bläst sich dieser Drecksstaat gleich auf. Verwaltungen und Verwaltungsgerichte. Finanzielle Unterschlagungen, schon auf den untersten Ebenen der Politik. Aber der preußische Korpsgeist in den Parteien wirft schützend ihre Decken darüber.

Marine:

3.) Ministerium stoppt Zahlungen für Reparatur der „Gorch Fock“

Das Verteidigungsministerium stellt die Zahlung für die Sanierung des Ausbildungsschiffes „Gorch Fock“ ein. Grund sind gestiegene Kosten und Korruptionsermittlungen.  Wegen der Probleme bei der Restaurierung des Segelschulschiffs Gorch Fock hat das Verteidigungsministerium einen vorläufigen Zahlungsstopp angewiesen. Als Begründung nannte ein Sprecher die „noch unklare Situation“ und verwies auf die laufenden Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Osnabrück.

Zeit-online

**********************************************************

Zu mindest ist der Polizist nicht erschossen worden, wie in ähnelnder Situation eine Tage zuvor in Bochum ein Bürger!

 Köln

4.) Polizist bei AfD-Veranstaltung von Gegendemonstranten verletzt

Weil er bei einer AfD-Veranstaltung in Köln für Ordnung sorgen wollte, ist ein Polizist „erheblich“ verletzt worden. Gegendemonstranten leisteten Widerstand, als die Beamten sie von der Bühne führen wollten. Dei Tumulten auf einer politischen Veranstaltung in Köln ist ein Polizist verletzt worden. Laut Medienberichten und dem Twitteraccount der AfD NRW soll es sich um eine AfD-Veranstaltung gehandelt haben, die Tumulte wurden laut Polizei von einigen Dutzend Gegnern der Veranstaltung ausgelöst. Zu Beginn liefen den Angaben zufolge mehrere von ihnen auf das Podium, skandierten Parolen und entrollten Transparente.

Welt

**********************************************************

Drohnen Uschi auf Reisen ?

Kommentar Urteil zur FDLR-Miliz

6.) Taten ohne Täter

Ruandische Rebellen haben im Kongo Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen. Zu belangende Täter wird es wohl nie geben. Straflosigkeit beenden, Kriegsverbrecher zur Rechenschaft ziehen – es sind hehre Ziele, die sich die internationale Gemeinschaft seit einem Vierteljahrhundert auf die Fahnen schreibt. Ad-hoc-Tribunale, der Internationale Strafgerichtshof, das Weltrechtsprinzip, in Deutschland das Völkerstrafgesetz: Es existiert mittlerweile ein beeindruckender juristischer Apparat, der dafür sorgen soll, dass schwerste Menschheitsverbrechen nicht länger ungesühnt bleiben.

TAZ

**********************************************************

7.) In eigener Sache: Postillon-Redakteure haben über Jahre hinweg absolut korrekt berichtet

 Nach dem Skandal um gefälschte Reportagen von Claas Relotius beim Spiegel ist das Vertrauen vieler Menschen in den Journalismus einmal mehr erschüttert. Auch wir beim Postillon haben das Versagen der Spiegel-Redaktion zum Anlass genommen, alle Artikel der letzten 173 Jahre sorgfältig zu prüfen. Das beruhigende Ergebnis: Bei sämtlichen Texten haben die Redakteure des Postillon auf vorbildliche Weise recherchiert und absolut korrekt berichtet.

Der Postillon

**********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————————————————————————————————————————-

Grafikquellen:      DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>