DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 20.10.2019

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 20. Oktober 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*************************************************

Vielleicht wird ja auch er bald seine Schwäche zeigen. Wenn sein großes Zittern beginnt !

Schlappe für Johnson

1.) Parlament vertagt Votum über Brexit-Deal

Das britische Parlament ist am Samstag zu einer historischen Sondersitzung zusammengekommen, um über den Brexit-Deal abzustimmen. Dabei hat es dem britischen Premier eine schwere Niederlage zugefügt. Gerüchten zufolge will man nun die EU um eine weitere Fristverlängerung bitten. In unserem Protokoll des Tages können Sie die Ereignisse nachlesen.

RP-online

*************************************************

Immer gültige Redensweisheiten aus  unserer Jugend sind noch nicht ausser Kraft gesetzt ? Wer wird sich denn mit einen solchen Stinker in einen Raum, Haus aufhalten? Zu solcher Größe könnte er sich selbst nicht einmal aufblasen ! „Zeige mir mit wem du gehst – und ich sage dir wer du bist.“ Wenn solch ein Typ den Rahmen vorgibt, würde ich diesen platzen lassen.

Nach Kritik

2.) Kein G7-Gipfel in Trumps Golfhotel

Der nächste G7-Gipfel wird nun doch nicht in Trumps Golfhotel veranstaltet. Nach heftiger Kritik an der Entscheidung lenkte Trump ein und gab auf Twitter bekannt, dass das Trump National Doral in Miami angesichts der „irrationalen und verrückten Feindseligkeit der Medien und der Demokraten“ nicht länger als Gipfelort berücksichtigt werde. Die Suche nach einem neuen Ort beginne sofort, schrieb er. Dabei komme auch der offizielle Landsitz der Regierung, Camp David, in Betracht.Trump ist 2020 Gastgeber des G7-Gipfels und kann damit den Ort auswählen. Sein Stabschef Mick Mulvaney hatte am Donnerstag im Weißen Haus angekündigt, die USA wollten den Gipfel der sieben großen Industriestaaten (G7) vom 10. bis 12. Juni 2020 in einem Hotel Trumps ausrichten. National Doral in Miami sei mit Abstand die beste Anlage für das Treffen und günstiger als andere Orte, erklärte Mulvaney. Trump werde davon nicht finanziell profitieren, betonte er.

ARD

*************************************************

So geht das bei Demos: Einer versucht immer das Ziel  zu ändern, selbst wenn er sonst beim Fußball nur zuschauen kann.

Liveblog zur Großdemo in Kölner Innenstadt:

3.) RWE-Problemfans attackieren Demo-Teilnehmer

Am Samstag hat in der Kölner Innenstadt eine Großdemonstration gegen die türkische Militär-Offensive in Nordsyrien stattgefunden. Zu dem Protest  haben zwei linke Bündnisse unter dem Motto „Gegen den türkischen Angriffskrieg in Nordsyrien – Solidarität mit Rojava“ aufgerufen. Rund 120 Problemfans des Fußball-Regionalligisten Rot-Weiss Essen sind am Samstag nach verbalen und tätlichen Angriffen auf Teilnehmer der Kurden-Demonstration in Köln von der Polizei aus einer Regionalbahn RE1 am Düsseldorfer Flughafen entfernt worden. Das bestätigte ein Polizeisprecher auf SID-Anfrage.

Kölner Stadt-Anzeiger

*************************************************

Da wird in der Regierung noch mächtig gezittert werden – bevor die SPD – Clowns ihre Lobby – Zuschläge Zurückweisen-

Gesetz für den Wohnungsmarkt :

4.) Berliner Mietendeckel könnte Pilotprojekt für Deutschland sein

Der für Berlin vereinbarte Mietendeckel muss sich noch als rechtssicher erweisen. Dann könnte er die Exzesse der vergangenen Jahre beseitigen. Dramatischer hätte man es kaum inszenieren können. Zeitweilig sah es am Freitagabend so aus, als würde der rot-rot-grünen Koalition in Berlin der Mietendeckel scheppernd zu Bruch gehen. Die Verhandlungen über das Mietengesetz standen vor dem Scheitern – und damit die Koalition. Das lag einerseits daran, dass der Senat mit dem Gesetz politisch und verfassungsrechtlich Neuland betritt. Andererseits trauen sich die drei Regierungsparteien seit geraumer Zeit nur noch bedingt über den Weg.

Tagesspiegel

*************************************************

Nein so ist der Sport eben nicht ! So wird er von einigen sabbernden und senilen Möchtegernen gemacht. Wenn ein Deutscher Sportler vor SEINER Sch-land Fahne die erste Strophe des Sch-land Liedes grölt, wie an den Stammtischen bei rund 50% üblich, – verschließt der Rest vor heimlichen Stolz – die Ohren.  Das  Ergebnis der realen Nachkriegspolitik.

Rassismus-Eklat und salutierende Spieler:

5.) So politisch ist der Fußball

Salutierende türkische Nationalspieler und der Rassismus-Eklat in Bulgarien haben eine alte Debatte neu belebt. Eine aufwühlende Woche war das im (großen) Sport. Mit salutierenden türkischen Nationalspielern, mit Rassismus- und Nazi-Eklat in Bulgarien. Und in den vergangenen Wochen und Monaten war ja noch einiges andere: Die Ausfälligkeiten des Schalker Funktionärs Clemens Tönnies, die Diskussionen um die Nähe von Mesut Özil zu Erdogan und um weitere Bilder von Fußballern mit autokratischen Staatschefs. Eine Reise um die Fußballwelt:

FR

*************************************************

War das Ergebnis nicht Voraussehbar ? Haben die an die Macht Krampfenden, erst einmal am Blut ihrer Machtlosen Untertanen geleckt, kennen sie keine Grenzen mehr. Bislang sahen wir erst den Internationalen Beginn.

Gewalt in Barcelona

6.) Kontrollverlust

Seit fünf Nächten liefern sich Demonstranten in Barcelona Straßenschlachten mit der Polizei. Der Protest radikalisiert sich, die Separatisten haben die Kontrolle über eine kleine frustrierte Minderheit verloren.  Die fünfte Nacht der Gewalt beginnt schon vor Einbruch der Dunkelheit. Hunderte junge Menschen, fast alle vermummt, stehen in der Via Laietana im Zentrum Barcelonas, vor ihnen brennen zwei Müllcontainer. „A por ellos!“, grölen die Männer: „Auf sie!“

Spiegel-online

*************************************************

Was soll es, werden sich jetzt einige Porsche Fahrer – Innen  sagen : „Für uns heißt das – Standspur.

Damit das Thema endlich vom Tisch ist:

7.) Regierung einigt sich auf Tempolimit von 350 km/h

Es ist ein historischer Moment in der deutschen Verkehrspolitik: Die Bundesregierung hat sich nach vielen Diskussionen überraschend doch noch zu einem allgemeinen Tempolimit durchgerungen. Damit das ganze leidige Thema endlich vom Tisch ist, soll die Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen künftig 350 km/h betragen.  „Damit dürfte diese unselige Debatte um ein Tempolimit in Deutschland ein für alle Mal beendet sein“, freut sich Regierungssprecher Steffen Seibert. „Besonders freuen wir uns, dass wir – wie schon beim Klimapaket – beide Seiten mit diesem perfekten Kompromiss zufriedenstellen. Umweltbewusste Menschen bekommen endlich ihr heißersehntes Tempolimit, während Leute, die gerne etwas zügiger fahren, weiterhin das Gaspedal durchdrücken dürfen.“

Postillon

*************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen      :     DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>