DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 20.04.19

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 20. April 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

********************************************************

Ein Jeder bekommt zurück, was er sich zuvor hart erarbeitet hat. Das Leben unter Hyänen ! Und in Schland bleibt alles bei der Alten. Bis der Grashopper kommt.

USA:

1.) Elizabeth Warren fordert Verfahren zur Amtsenthebung Trumps

Die demokratische Präsidentschaftsbewerberin sieht im Mueller-Bericht genug Anhaltspunkte, um Donald Trump entmachten zu können. Ihre Partei ist in der Frage uneins. Für die linke Demokratin Elizabeth Warren bleiben die Ergebnisse des Mueller-Berichts brisant. Nach der Veröffentlichung des Reports hat die Politikerin die Einleitung eines Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump gefordert. Der Untersuchungsbericht von Sonderermittler Robert Mueller belege anhand von Fakten, dass „eine feindliche ausländische Regierung unsere Wahl 2016 angegriffen hat, um Donald Trump zu helfen, und dass Donald Trump diese Hilfe begrüßt hat“, schreibt die 69-Jährige, die sich um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten bewirbt auf Twitter.

Zeit-online

********************************************************

Wer sich an einer Wahl beteiligt, ist auch Teil des Ergebnis – an den er eine Mitschuld trägt ! Stellt euch vor, Keiner ging hin und würde anschließend die Kotzbrocken ignorieren, so als gäbe es sie gar nicht. In Funk, Fernsehen und der Presse. – Die zeigten eine lange Fresse !

Brexit-Aufschub :

2.) Juncker rechnet fest mit Teilnahme der Briten an Europawahl

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker rechnet fest mit einer Teilnahme Großbritanniens an der Europawahl im Mai. „Die Briten sind aller Wahrscheinlichkeit nach am Tag der Europawahl noch in der Europäischen Union. Dann gilt der EU-Vertrag, wonach EU-Bürger in allen Mitgliedstaaten das Recht haben, an den Europawahlen teilzunehmen“, sagte Juncker den Zeitungen der Funke Mediengruppe. „Wir können ja nicht jetzt die Bürger dafür bestrafen, dass es die Briten nicht geschafft haben, zum vereinbarten Termin auszutreten.“

FAZ

********************************************************

Das ist eines der Macht – Geheimnisse ! Das Unkraut bewirft sich in trauer Gegeseitigkeit mit Dünger. Knutschen die Beiden auf den Foto schon, oder küssen die sich nur ?

 Wechsel nach Brüssel?

3.) Juncker bezeichnet Merkel als „hochqualifiziert“ für EU-Amt

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker hält es für denkbar, dass Angela Merkel nach ihrer Zeit als Kanzlerin eine Rolle auf europäischer Ebene übernimmt. „Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass Angela Merkel in der Versenkung verschwindet“, sagte Juncker der Funke-Mediengruppe. „Sie ist nicht nur eine Respektsperson, sondern ein liebenswertes Gesamtkunstwerk.“ Mit Blick auf ein mögliches EU-Amt fügte er hinzu: „Hochqualifiziert wäre sie.“ Allerdings endet die Wahlperiode in Deutschland erst 2021.

Welt

********************************************************

Neulich haben wir gefragt wer denn dieser Laschet ist? Nun fragen wir, wer denn dieser Lindner ist. Der ehemalige FDP DR., welcher als Hochstapler zurück auf die politische Narrenbühne trat ?  

Schüler streiten mit Lindner:

4.) „Meinen Sie ernsthaft, wir schlagen falschen Alarm?“

FDP-Chef Christian Lindner hat der Schülerbewegung Fridays for Future ausreichendes Wissen beim Klimaschutz abgesprochen. „Kölner Stadt-Anzeiger“ und die „Rheinische Post“ haben den Politiker und vier junge Klimaaktivisten aus dem Rheinland zusammengebracht. Das Streitgespräch wurde von den NRW-Korrespondent Gerhard Voogt und Politik-Redakteur Philipp Jacobs moderiert.

Kölner Stadt-Anzeiger

********************************************************

Es scheint vielleicht doch noch so etwas wie Gerechtigkeit auf  dieser Erde zu geben ! Auch die Deutschen Kriegerwitwen wurden nach den Krieg maßlos vom Staat über den Tisch gezogen.

Streit über Reparationszahlungen

5.) Griechenland erwägt Pfändung von deutschem Besitz

Die griechische Regierung will mit mehr Nachdruck Reparationszahlungen von Deutschland fordern. Nach SPIEGEL-Informationen aktiviert Athen dafür jetzt auch eine alte Drohung: die Beschlagnahmung von deutschem Eigentum. Der Mittwoch dieser Woche dürfte als historischer Tag in die Geschichte des griechischen Parlaments eingehen. Nach einer zwölf Stunden dauernden Debatte verabschiedeten die Abgeordneten den Bericht einer Kommission, die die durch Deutschland angerichteten Kriegsschäden akribisch aufgelistet hat. Demnach ergeben sich, inklusive der Zwangsdarlehen an die Nazis, Ansprüche der Griechen gegenüber Deutschland in Höhe von mehr als 300 Milliarden Euro.

Spiegel-online

********************************************************

Da gibt es keine Ausnahme unter den Parteien. In Jeder tritt auf   eine Jede nach. Es sollte sich eine Jede oder ein Jeder drei oder vier Mal überlegen bevor er einer solchen Mafia beitritt.

 SPD-Chefin vor Jahrestag

6.) Ein Jahr an der SPD-Spitze: Nahles beweist Steherqualitäten

Der SPD-Vorsitz ist nichts für verletzliche Gemüter: Nach vorn argumentieren und nach hinten gegen Angriffe der Genossen sichern, während sich die Partei womöglich gerade selbst ein Bein stellt.

Saarbrücker-Zeitung

********************************************************

 Mehrheit der Deutschen dankbar,

7.) dass Jesus für extralanges Wochenende gestorben ist

Sein Opfer war nicht umsonst: 97 Prozent aller Bundesbürger empfinden gegenüber Jesus, dem Sohn Gottes, tiefe Dankbarkeit, weil er vor nahezu 2000 Jahren dafür gestorben ist, dass die Menschen von heute ein extralanges Wochenende genießen können. Dies geht aus einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Opinion Control hervor.

Der Postillon

********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen:      DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>