DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 20.03.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 20. März 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*********************************************

Was anderes haben doch die Armeen in aller Welt noch nie gemacht. Worin sieht denn der Tote den Unterschied zwischen Virus und erschießen ? So wird den Staatskriegern wenigsten einmal im Leben die Change geboten, ihre Nützlichkeit für die Gesellschaft nach zu weisen.

Corona-Krise in Italien  

1.) Mehr Virusopfer als China – Armee transportiert Leichen ab

In Italien nimmt die Coronavirus-Epidemie immer dramatischere Züge an, die Zahl der Todesopfer ist nun höher als in China. In Bergamo hat die Armee Leichen mit Militärtransportern aus der Stadt gebracht, weil die Krematorien überlastet sind. In Italien wird die Armee zum Abtransport der Leichen der Coronavirus-Toten aus überforderten Bestattungsinstituten eingesetzt. In Videos von Einwohnern aus Bergamo im Nordosten von Mailand sind lange Schlangen von Militär-Lkw zu sehen, die nachts durch die Straßen des Ortes fahren und am Friedhof mit Särgen beladen werden.

T-online

*********************************************

Ist das nicht Wunderbar. Hier sehen wir in Natura wie die Gesetze aus dem Bilderbuch der Bücher in die Moderne übernommen werden ! Vielleicht standen einige Priester Spalier und klatschten Beifall bei der Gewaltorgie ?

Justiz

2.) Kain und Abel auf einem Rieser Bauernhof

Der Angeklagte schlug mit dem Holzscheit auf den Rücken des Bruders ein. Das Nördlinger Amtsgericht muss auf die Familiengeschichte eingehen, um den Fall aufklären zu können Gewalt zwischen Brüdern kennt man seit Kain und Abel. Wegen eines Streits, der zu einer gefährlichen Körperverletzung führte, trafen sich zwei Brüder aus dem Ostries und ihr Vater diese Woche vor dem Richter. Am 3. Juni vergangenen Jahres war es gegen 18 Uhr zwischen dem angeklagten 38-jährigen Hofeigentümer und dessen 47-jährigem Bruder zu einem Streit auf dem Hof gekommen. Die beiden brachten sich gegenseitig zu Boden und der Angeklagte schlug mehrfach mit einem etwa 50 Zentimeter langen und zehn Zentimeter dicken Holzscheit auf den Rücken seines am Boden liegenden Bruders ein; dieser erlitt blutige Wunden.

Augsburger Allgemeine

*********************************************

Hat denn wirklich nur die Wurst zwei Enden ? Vielleicht brauchte die Regierung ein Virus zur Abkühlung  einer  politisch manipulierten Wirtschaft ? Die Skandale um den Diesel, die Natur, den Klimawandel usw. reichten bei weiten nicht aus, diesem Land die menschlich, politischen  Grenzen der Versager aufzuzeigen ?

 Coronavirus

3.) Stillstand im industriellen Zentrum der deutschen Wirtschaft

VW, Daimler, BMW fahren ihre Werke in Europa herunter, genauso wie die Mutterkonzerne von Opel und Ford. Die deutsche Autoindustrie, das industrielle Zentrum der Bundesrepublik, steht still. Mit unabsehbaren Folgen. Noch Anfang März beschwichtigten die deutschen Automobilhersteller, die Lieferketten seien intakt, die Fertigung hierzulande gesichert. Diese Woche ging dann plötzlich alles ganz schnell, zu rapide breitet sich Sars-CoV-2 in Deutschland aus, das neuartige Coronavirus.

Welt

*********************************************

Irgendwann erwischt es Jeden ? Nur früher hieß die Redewendung: „Den Dümmsten erwischt es zuerst“. Obwohl, der Speck ja dünner werden soll. Für wie lange werden die Särge denn der Öffentlichen Anteilnahme zur Verfügung gestellt ? Sechs  Särge und niemand kommt.

Sechs Abgeordnete haben das Corona-Virus

4.) Der Bundestag tagt – aber nur so kurz wie irgend möglich

Der Bundestag trifft sich kommende Woche zur Plenartagung, in Rumpfbesetzung und mit gestrafftem Zeitplan. Merkel gibt Regierungserklärung ab. Der Bundestag wird nach jetziger Planung kommende Woche trotz Coronakrise zu seiner Plenartagung zusammenkommen. Allerdings wird an der Sitzung voraussichtlich nur etwa jeder Dritte der 709 Abgeordneten teilnehmen. Die Parlamentsgeschäftsführer der Fraktionen einigten sich dazu auf das sogenannte Pairing-Verfahren, demzufolge alle Fraktionen entsprechend ihrer jetzigen Stärke vertreten sein sollen, das Stimmenverhältnis also auch bei weniger Anwesenden erhalten bleibt. Von sechs Bundestagsabgeordneten, darunter allein drei der FDP, ist bekannt, dass sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben.

Tagesspiegel

*********************************************

Streiten sich die SPD-leer, der Lungenarzt Wolfgang Wodarg und der Gesundheitsexperte Karl Lauterbach um ein Virus gewinnt mit Sicherheit die Partei SPD !

Lungenarzt zu Corona:

  5.) Gefährliche Verschwörungstheorien

Der Lungenarzt und ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Wodarg hält die Corona-Epidemie für erfunden. Frühere Weggefährten sind entsetzt. Ein pensionierter Lungenarzt, der die gesamte aktuelle Forschung infrage stellt, vor Panikmache warnt und Verschwörungstheorien verbreitet – das weckt durchaus Erinnerungen. Doch einen wichtigen Unterschied gibt es: Während Dieter Köhler mit seiner fachlich unfundierten und auf Rechenfehlern Kritik an den Grenzwerten für Luftschadstoffe im letzten Jahr von den großen Medien hofiert wurde, findet Wolfgang Wodarg, der das neuartige Coronavirus für völlig ungefährlich hält, sein Publikum fast ausschließlich auf Youtube. Dort allerdings in großer Zahl: Ein Interview, das die frühere „Tagesschau“-Moderatorin Eva Herman für die rechtspopulistische Webseite Wissensmanufaktur mit Wodarg führte, kam am Donnertag schon auf über eine Million Abrufe. Auch weitere Videos mit dem Lungenarzt, etwa ein Interview mit dem verschwörungstheorischen Youtube-Kanal KenFM, wurden von mehreren hunderttausend Menschen gesehen.

TAZ

*********************************************

Selbst das kleinste politische Arschloch scheißt nur auf einen großen Haufen

6.) „Wenn uns die Schutzausrüstung ausgeht, sind wir am Ende“

Wie gut war Deutschland wirklich auf den Ausbruch des neuartigen Coronavirus vorbereitet? Seit Wochen beteuert Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), dass die Antwort auf diese Frage eine beruhigende sei. Walter Plassmann, Vorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg, sieht das anders. Laut „Ärztenachrichtendienst“ beklagt er eklatante Mängel bei der Ausstattung des medizinischen Personals. „Wir versuchen seit Wochen verzweifelt, irgendwo auf der Welt Schutzausrüstung zu kaufen, das ist fast nicht möglich“, so Plassmann demnach. Von der Bundesregierung sei die versprochene Hilfe bislang ausgeblieben.

MSN

*********************************************

7.) Deutsche offenbar total geil auf Ausgangssperre

Angesichts der Coronakrise sind die Deutschen offenbar total geil auf eine rasche Ausgangssperre. Das ergab ein Blick auf zahlreiche öffentliche Plätze. Mit spontaner Grüppchenbildung, Massenpicknicks, Begrüßungsumarmungen und dem generellen Ignorieren aller Warnungen taten Hunderttausende Menschen ihren innigen Wunsch kund, die Bundesregierung möge bald die Bewegungsfreiheit der gesamten Bevölkerung drastisch einschränken.

Postillon

*********************************************

Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquelle        :

Oben     —    DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0.

————————–

Unten        —      DL / privat  – CC BY-SA 3.0

*********************************************

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>