DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 20.03.19

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 20. März 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

********************************************************

Wird ab jetzt nach dem Prinzip der früheren Pfadfinder gehandelt : „Jeden Tag eine gute Tat.“ ? Da würde sich ein zahnloser Tiger vielleicht selber in den Hintern beißen? Oder Großmaul Macron seiner Unterwürfigen Dr. Merkel ?

Showdown in Brüssel

1.) Wirft die EVP Orbán raus?

Es wird eng für Viktor Orbán: Europas Christdemokraten entscheiden, ob sie den ungarischen Ministerpräsidenten und seine Fidesz-Partei aus der EVP werfen. Das Ergebnis ist unmittelbar vor der Abstimmung völlig offen. Im Brüsseler EU-Parlament kommt es zum Showdown: Am Mittwochnachmittag entscheidet die Europäische Volkspartei, ob sie Ungarns rechtsnationalen Regierungschef Viktor Orbán und seine Fidesz-Partei rauswirft. 13 der 48 EVP-Mitgliedsparteien haben den Ausschluss beantragt.

Spiegel-online

********************************************************

Ich verstehe sowieso nicht das diese Leute sich in ihrer alten Heimat als Paradebeispiele einer  Deutschen Wertegemeinschaft zeigen sollten? Ich würde von dort Oben herausspringen um das einschweben noch einmal zu genießen. Es ist doch so oder so das letzte Erlebniss eines Flüchtlings. Wer sind denn die wahren Häscher?

Weniger als 30 Afghanen an Bord

2.) Abschiebeflug in Kabul gelandet

Bereits zum 22. Mal ist ein Flug mit ausgewiesenen Afghanen in der Hauptstadt des Landes angekommen. Die Abschiebungen sind wegen der angespannten Sicherheitslage im Land umstritten.In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist am Morgen ein weiterer Abschiebeflug aus Deutschland eingetroffen. Beamte am Flughafen teilten mit, dass die Maschine um 7.10 Uhr Ortszeit gelandet sei. Demnach seien „weniger als 30“ abgeschobene Afghanen an Bord gewesen.

ntv

********************************************************

Wer ist über Erdogan noch nicht ausreichend informiert? – Aber sind nicht auch Neuseeland, Australien, gleich wie die USA und Deutschland -Länder in denen unter dauerhaften Glockengeläut die Werte durch ihre Straßen der Städte getragen werden? Nach dem zuvor über eine Zeitraum von mehreren hunderten von Jahren viele Einheimische Wurzeln regelrecht ausgerottet wurden? Bis auf Deutschland sehen wir auf Länder in denen im Namen des Kreuzes die Eigentümer von Fremden vereinnahmt worden sind. Auch von Deutschen !

Australischer Premier reagiert verärgert auf Erdogans Äußerungen

3. Erste Opfer der Terrorattacke von Christchurch beigesetzt

Der australische Regierungschef Scott Morrison hat verärgert auf Äußerungen des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zum Anschlag auf zwei Moscheen in Neuseeland reagiert. Morrison kündigte am Mittwoch an, den türkischen Botschafter in Canberra einzubestellen. Die Äußerungen Erdogans bezeichnete er als „sehr beleidigend“.

T-online

********************************************************

In diesem Land wurden die Probleme der Gesellschaft immer wieder den gewissen Randgruppen zugeschoben, da die Politik sich mehr mit der Aufschmückung von Vergangenheit beschäftigte als in die Zukunft zu sehern und denken! Planungen und Ideen auf die Zukunft zu richten, sah der Staat nicht als seine wichtigsten Aufgabe an. Es ging immer nur um die Selbstversorgung staatlichen Schmarotzer. Erstes Ziel war immer nur die persönliche „Habe“ im Jetzt – für das „Soll“ kam die Bevölkerung auf.

 Integration von Flüchtlingen

4.) Jetzt beginnen die Verteilungskämpfe

Finanzminister Scholz will die Bundesförderung für die Flüchtlingsversorgung deutlich senken. In Ländern und Kommunen formiert sich heftiger Widerstand. Sie fühlen sich bei den Herausforderungen der Integration „auf Raten im Stich“ gelassen.

Welt

********************************************************

Na ! Da haben sich aber die Richtigen gesucht und gefunden! War Trump schneller als Merkel – oder gibt sich diese mit ihren jungen Franzmann zufrieden ?

US-Präsident trifft Rechtsaußen-Präsident Bolsonaro

 Trump spricht über Nato – Beitritt von Brasilien

Er ist immer wieder für eine Überraschung gut! Bei einem Treffen mit Brasiliens ultrarechtem Staatschef Jair Bolsonaro brachte der US-Präsident Donald Trump eine Nato-Mitgliedschaft des südamerikanischen Landes ins Spiel. Er habe vor, „Brasilien zu einem wichtigen Nicht-Nato-Verbündeten zu ernennen oder vielleicht, wenn man darüber nachdenkt, vielleicht zu einem Nato-Verbündeten“, sagte Trump.

Bild

********************************************************

War dieses nicht auch ein Linkes – Urthema im Bund. Haben sich die Linken Traumtänzer aus Silwingen IHR Thema aus den Händen nehmen lassen, oder war ihnen dieses nicht Sozialistisch genug oder gar zu „Kippinglastig“ ? Ein Professor Liebermann aus den After aus Bonn spricht und der eigene Professor liegt in der Sonne seines Garten und schläft den Rausch aus?

Vortrag in der Stiftung Demokratie Saarland

6.) Aufruf für bedingungsloses Grundeinkommen

Um das „Bedingungslose Grundeinkommen – aus dem Geist der Demokratie“ ging es am Montagabend in der Stiftung Demokratie Saarland am Saarbrücker Eurobahnhof. Eingeladen war der Soziologie-Professor Sascha Liebermann von der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Konzepten für das Bedingungslose Grundeinkommen und ist Mitbegründer der Initiative „Freiheit statt Vollbeschäftigung“.

Saarbrücker-Zeritung

********************************************************

7.) TITANIC-Lokalnachrichten

Nachdem Facebook den Lokaljournalismus ruiniert hat, will Zuckerberg ihn mit Hunderten Millionen Dollars mühevoll wieder aufbauen. Bei TITANIC hingegen generiert ein kluger Algorithmus längst allgemeingültige Meldungen für jeden Landkreis. Lesen Sie hier Ihre Nachrichten der Woche:

Bei Ihnen um die Ecke wohnt einer, der aussieht wie ein Terrorist und den ganzen Tag am Computer hängt. Aufpassen!

Der liebe Herr Pfarrer wird in ein anderes Bistum versetzt. Schuld tragen diese weggezogenen Bengel, die jetzt über 40 sind, in der Großstadt wohnen und sich dort schlimme Geschichten von früher ausdenken. Unser Pfarrer bleibt uns jedoch Gott sei dank in seiner zweiten Funktion als Fußballtrainer der Bambinis erhalten.

Titanic

********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen:      DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>