DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 20.01.19

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 20. Januar 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

********************************************************

Zum Schutz der Menschenrechte darf es kein einknicken und keinerlei Nachgiebigkeit geben ! Demokraten sollten nicht Merkeln !

Mauerstreit und Shutdown gehen weiter  

1.) Trumps Vorschläge sind für die Demokraten ein „Rohrkrepierer“

Im Streit um den Bau einer Mauer zu Mexiko hat US-Präsident Trump den Demokraten ein Angebot gemacht. Nichts deutet darauf hin, dass es ernst gemeint war. Mehr als vier Wochen nach Beginn des „Shutdowns“ in den USA hat auch ein neues Angebot von Präsident Donald Trump an die Demokraten keinen Durchbruch in dem Haushaltsstreit gebracht. In einer Ansprache im Weißen Haus am Samstagnachmittag (Ortszeit) bot Trump an, bestimmte Gruppen von Migranten in den USA drei Jahre lang vor Abschiebung zu schützen.

T-online

********************************************************

Politiker folgen dem Zeitgeist auf Schritt und Tritt: Sie alle bekommen den Hals nicht voll und sammeln und sammeln. Sie leben sehr gut vom Unterschied zwischen Arm und Reich. Ein Blick nach Unten – erhöht die Oben stehenden!

Fragwürdige Sammelaktion

2.) Neuer Spenden-Ärger für die AfD

„Der Flügel“ der AfD könnte erneut für Wirbel sorgen. Nach einem Medienbericht arbeite die Gruppe um Björn Höcke an den Gremien der Mutterpartei vorbei, indem sie Spenden von einem externen Verein beziehe. Erneute Indizien für eine Parteispenden-Affäre bei der AfD: Nach Recherchen der Bild am Sonntag sammele die Gruppe „Der Flügel“ um den Thüringer AfD-Chef Björn Höcke für ihre Arbeit Geld – allerdings vorbei an den AfD-Gremien. Dies gehe aus internen Unterlagen hervor. So rief Höcke in einer Weihnachts-Mail des Flügels zu Spenden an den externen Verein „Konservativ!“ auf, mit denen „Flügel“-Veranstaltungen finanziert werden sollen.

Spiegel-online

********************************************************

Warum zeigen die Bauern dem politischen Pack nicht was sie alles können. Haben die denn keine Gülle mitgebracht ?

Grüne Woche

3.) Frau Klöckner und die wütenden Bauern

Julia Klöckner in ihrem Element: Händeschütteln, Fototermine, die große Bühne. Die Grüne Woche verbringt die Landwirtschaftsministerin quasi im Dauer-Rampenlicht: Mal neben Bauern und Kühen, mal neben Merkel und den Landesagrarministern. Auch ausländische Amtskollegen sind nach Berlin gekommen, zum „Davos der Landwirtschaft“, wie Klöckner gerne sagt.

Tagesschau

********************************************************

Um so vieles größer ist die Zustimmung für Merkel und Scholz in dieser Bananenrepublik auch nicht. Bei einen Austausch der Rümpfe ändern sich nicht einmal die Köpfe. Hohl bleibt leer und nur ein mehr an Wasser fördert auch keinen neuen Haarwuchs. Hoffentlich schwinden die Zahlen bei den nächsten Wahlen noch mehr !

Mit nur 20 Prozent der Stimmen?

4.) Gericht bestätigt Tshisekedi als Kongos Präsidenten

Wahlbeobachter sind sicher, dass die Präsidentschaftswahl im Kongo nicht korrekt ablief. In Teilen des Landes fand die Wahl aufgrund von Unruhen und Ebola noch nicht einmal statt. Dennoch hat das Verfassungsgericht nun Beschwerden wegen Wahlbetrugs abgelehnt.  Trotz glaubhaften Vorwürfen des Wahlbetrugs hat das Verfassungsgericht im Kongo Beschwerden der Opposition gegen das amtliche Ergebnis der Präsidentenwahl zurückgewiesen. Der Kandidat Félix Tshisekedi habe die Präsidentenwahl rechtskräftig gewonnen, erklärte das Verfassungsgericht in Kinshasa.

ntv

********************************************************

Stehen die Täter auf der richtigen Seite, will dir Polizei vielleicht gar nichts finden ?

In Londonderry

5.) Autobombe in Nordirland lässt die Angst vor einem alten Konflikt wiederaufleben

Nach einer Explosion in der Innenstadt der nordirischen Stadt Londonderry geht die Polizei Hinweisen auf eine Autobombe nach. Die Stadt liegt direkt an der ehemaligen Grenze von Irland zur britischen Region Nordirland und war vor Jahrzehnten Zentrum der Auseinandersetzungen zwischen Katholiken und Protestanten. Die Angst ist groß, dass die Gewalt wieder aufkochen könnte, sollte die Grenze durch den Brexit wieder geschlossen werden.

Focus

********************************************************

Einmal im Leben eine sinnvolle Tat. Müsste doch für alle PolitikerInnen  der deutschen Regierung ein großer Antrieb sein, den Flüchtlingen auf hoher See Schwimmunterricht zu erteilen. Danach könnte man sich mit ruhigen Gewissen auf den Grund des Meeres schlafen legen und würde nicht einmal vermisst.

Mittelmeer

6.) Mehr als 100 Tote bei Schiffsunglück vor libyscher Küste befürchtet

2019 hat gerade erst begonnen, da ereignet sich das erste schlimme Bootsunglück. Vor der libyischen Küste kentert ein voll besetztes Schlauchboot mit Migranten. Mehr als 100 Tote werden befürchtet. Dabei war Hilfe sogar schon unterwegs.

Welt

********************************************************

Aber probeweise erst einmal nur für Politiker. Man möchte in Erfahrung bringen, ob Diese es für ihr Leben durchhalten !

7.) Deutschlands erster Fußgänger-Kreisverkehr eröffnet

Ein neues Pilotprojekt in Frankfurt könnte schon bald zum deutschlandweiten Vorzeigemodell werden: In der stark frequentierten Fußgängerzone zwischen Konstablerwache und Hauptwache wurde heute der erste Kreisverkehr für Fußgänger eröffnet. Die Stadt rechnet damit, dass Kollisionen zwischen Fußgängern dadurch um bis zu 80 Prozent verringert werden können. Auch Staus sollen so vermieden werden.

Der Postillon

********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————————————————————————————————————————-

Grafikquellen:      DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3.0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>