DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 19.07.18

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 19. Juli 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap

***********************************************************

Dem einstigen Premier von Gabun, Bongo,  werden ca. 200 Luxus-Wohnungen und Häuser in Paris nachgesagt. Dafür zahlte er zu den Französischen Wahlen auch jedes mal eine 5-stellige Millionen-Summe zwecks Unterstützung eines ihm gefälligen Kandidaten! Heute ist der Sohn an der Macht. Das alles nennen wir die europäischen Werte. Wer viel hat dem wird viel gegeben.

Organisierte Kriminalität

1.) Polizei beschlagnahmt Dutzende Immobilien von Großfamilie

Mitglieder der Großfamilie R. sind in Berlin mit spektakulären Einbrüchen aufgefallen. Nun hat die Polizei Wohnungen und eine Kleingartenkolonie beschlagnahmt, die dem Clan zugerechnet werden. Schwerer Schlag gegen die organisierte Kriminalität in Berlin: Nach Informationen von SPIEGEL TV haben die Berliner Staatsanwaltschaft und das Landeskriminalamt (LKA) insgesamt 77 Immobilien im Wert von circa zehn Millionen Euro beschlagnahmt, die der arabischen Großfamilie R. zugerechnet werden. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Immobilien mit Geld aus Straftaten gekauft wurden.

Spiegel-online

***********************************************************

Mit Unterstützung wohlmeinender Politiker werden Helden gemacht? Auf Rudolf Heß und Adolf Hitler nun auf ein Neues ? Politiker wo habt ihr euer Hirn versteckt ? War die Zuständigkeit des Gerichts in München ein reiner Zufall ? Ich war von Beginn an der Auffassung das die NSU Verhandlung eine Aufgabe für ein internationales Gericht gewesen wäre. Ich bin kein Jurist – das sagte mir mein Bauchgefühl und ich habe im nach hinein Recht – damit, das ich diesem Staat die Neutralität absprach. Politiker sind immer voreingenommen und machen sich nicht selber zur Zielscheibe.

Haftbefehl aufgehoben

2.) NSU-Helfer Ralf Wohlleben bereits frei

Der Waffenbeschaffer für den NSU, Ralf Wohlleben, ist aus dem Gefängnis entlassen worden. Das Oberlandesgericht München teilte mit, dass der Haftbefehl des 43-Jährigen am Dienstag aufgehoben worden sei. Im NSU-Prozess war Wohlleben zu zehn Jahren Haft verurteilt worden.

***********************************************************

Wie hieß es früher immer: „Unwissenheit schützt vor Strafe nicht“. In diesen Zusammenhang wäre es wichtig den „pennenden Verwaltungsfachmann“, welcher bewusst wider den Gesetzen gehandelt hat, auch persönlich für die entstandenen Kosten aufkommen zu lassen.

Zu Unrecht abgeschoben  

3.) Bamf lässt Afghanen nach Deutschland zurückholen

Ein unrechtmäßig nach Afghanistan abgeschobener Asylbewerber soll nach Deutschland zurückgeholt werden. Der 20-Jährige hatte sich juristisch gegen die Ablehnung seines Asylantrags gewehrt. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) will einen wohl unrechtmäßig abgeschobenen Asylbewerber aus Afghanistan zurückholen. „Das Bamf will die für die Rückholung nötigen Schritte einleiten“, sagte die Sprecherin des Bundesinnenministeriums, Eleonore Petermann, zum Fall des Asylbewerbers, der aus Neubrandenburg in Mecklenburg-Vorpommern abgeschoben worden war.

T.-online

***********************************************************

Das stand auf Trumps Spickzettel:

4.) Kostet ihn der Skandal sein Amt?

Erst hat er Putin nicht zur Rede gestellt, dann hat er einen halbherzigen Rückzieher gemacht, jetzt hat er wieder in den Angriffsmodus geschaltet: US-Präsident Donald Trump steht nach seinem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin weiterhin unter massivem Protest.

Express

***********************************************************

Die Opfer Deutscher Schleim(ch) Katzen Politik. Qualität geht vor Quantität ?

Türkische Asylbewerber in Deutschland

5.) Flucht vor Erdoğan

Seit dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei im Sommer 2016 haben mehr als 1.000 Diplomaten und Staatsbedienstete sowie deren Familienangehörige um Asyl in Deutschland gebeten. Wie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Nürnberg mitteilte, hatten bis zum 7. März 288 Inhaber von Diplomatenpässen (schwarze Pässe) und 771 Dienstpassinhaber (grüne Pässe) einen Asylantrag beim BAMF gestellt. Diese Zahlen umfassen auch Ehegatten und Kinder. Anträge von türkischen Soldaten werden beim BAMF nicht statistisch erfasst.

TAZ

***********************************************************

Asyl und Migration

6.) Regierung hält Maghreb-Staaten für sicher

Bundesinnenminister Horst Seehofer setzt sich im Fall von Tunesien, Algerien und Marokko durch. Die schwarz-rote Bundesregierung macht einen neuen Anlauf, um Tunesien, Algerien und Marokko zu sicheren Herkunftsstaaten zu erklären. Das Bundeskabinett beschloss eine Gesetzesvorlage von Innenminister Horst Seehofer (CSU), der es sehr eilig damit hatte. Neu aufgenommen wird in die Liste auch die ehemalige Sowjetrepublik Georgien. „Ziel der neuen Regelung ist eine deutliche Beschleunigung von Asylverfahren“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert.

FR

***********************************************************

8 weitere Zitate Trumps,

7.) bei denen er sich in Wahrheit nur versprochen hat

Wie konnte das nur passieren? Obwohl er eigenen Aussagen zufolge die „besten Wörter“ hat, behauptet Trump nach seinem Treffen mit Putin, sich versprochen zu haben. Statt zu erklären, er sehe keinen Grund, warum Russland sich in die US-Wahl 2016 eingemischt habe, habe er eigentlich das exakte Gegenteil sagen wollen. Es ist nicht das einzige Mal, dass dem US-Präsidenten unwillkürliche sprachliche Fehler unterlaufen. Hier sind acht weitere Zitate Trumps, bei denen er sich mit schwerwiegenden Folgen versprach:

Der Postillon

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————————————————————————————————————————-

Grafikquelle:   Oben —  DL / privat – Wikimedia Commons – cc-by-sa-3.0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>