DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 18.10.14

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 18. Oktober 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) KOLUMNE MACHT – Mehr ist nicht drin?

Der UN-Sicherheitsrat muss sich auf eine gemeinsame Linie gegenüber IS einigen. Sonst hat nur noch der Stärkere recht Je näher man ein Wort anschaut, desto ferner schaut es zurück, hat Karl Kraus gesagt. Wenn ich derzeit Zeitung lese, ahne ich, was er meinte.

TAZ

************************************************************

2.) Die Linke als Kriegspartei

Eine besonders üble und demagogische Rolle spielt dabei Christine Buchholz. Das Marx21-Mitglied sitzt für die Linkspartei seit fünf Jahren im Verteidigungsausschuss des Bundestags und ist dadurch bestens über die Kriegspläne des deutschen Imperialismus informiert. Im Februar flog sie gemeinsam mit der deutschen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) in einer Bundeswehrmaschine in ein Einsatzgebiet der deutschen Armee nach Afrika und berichtete anschließend begeistert über ihre Gespräche mit Armeestrategen und Offizieren.

Komitee der Vierten Internationale

************************************************************

3.) Regierung verhandelt mit Boko Haram über

Freilassung entführter Schülerinnen

Die Islamistengruppe Boko Haram hat nach Angaben der nigerianischen Regierung eine Waffenruhe und die Freilassung der vor einem halben Jahr entführten 219 Schülerinnen zugesagt.

Der Tagesspiegel

************************************************************

4.) Tritt Lafontaine 2017 noch mal an?

Oskar Lafontaine kam bei der Haushaltsdebatte in dieser Woche mal wieder richtig in Fahrt. Seine Wortgewalt am Rednerpult stellt sein Arbeitspensum im Landtagsbüro sehr deutlich in den Schatten

Saarbrücker Zeitung

************************************************************

5.) Rot-Rot-Grün hängt an einer

orientierungslosen SPD

In Thüringen blickt alles auf die SPD. Von ihr hängt ab, ob Bodo Ramelow erster linker Ministerpräsident wird. Doch viele Sozialdemokraten fürchten zu verlieren – egal wie sie entscheiden.

Die Welt

************************************************************

6.) Senfgas

Im Irak lagern nach wie vor Chemiewaffen – geliefert von den USA und auch Deutschland. Nun gehören sie dem IS

TAZ

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Ein neues Brettspiel für Kipptrix und Co.

wir können endlich auch

Maulkörbe für Schwätzchen verhängen und

Hülzweiler nachspielen

7.) Niemand wird gezwungen, eine Mauer zu bauen

Sozialisten anlocken, Stasi einsetzen: Im Brettspiel „Wir sind das Volk!“ wird die Teilung Deutschlands nachgespielt – mit offenem Ende.

Sueddeutsche

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser


2 Kommentare zu “DL – Tagesticker 18.10.14”

  1. Bodo Meyer sagt:

    Zu 7) Wie krank sind wir in Deutschland???

  2. [bremer] sagt:

    2) „Die Bundesregierung will bis zu 250 Soldaten nach Mali schicken – 70 mehr als bisher. LINKE-MdB und marx21-Unterstützerin Christine Buchholz war Anfang Februar vor Ort. Hier ist ihr Reisebericht:“

    http://marx21.de/20-02-14-auslandseinsaetze/

    mit freundlicher Unterstützung der Transporteinheit der Bundesluftwaffe.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>