DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 18.01.19

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 18. Januar 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

********************************************************

Alle Menschen welche zu uns kommen, flüchten in ein Land in dem täglich die Bergpredigten aus Bayern zu hören sind und in vielen weiteren Teilen noch die christliche Scharia zu Hause ist. Wird nicht schon an den Schulen aus den A.T. gelehrt: „Auge um Auge – Zahn um Zahn“ ! Dabei wird nicht einmal auf die Gebiss-träger entsprechende Rücksicht genommen!

Sichere Herkunftsstaaten

1.) „Die deutliche Mehrheit legt keine Identitätspapiere vor“

Der Bundestag debattiert abschließend, ob die Maghreb-Staaten sowie Georgien sichere Herkunftsländer werden sollen. CDU-Innenexperte Middelberg wählt deutliche Worte. Das Vorhaben wird aber wohl am Nein der Grünen im Bundesrat scheitern.

Welt

********************************************************

Sind in Davos nicht schon genügend Despoten versammelt ? Da kommt es doch auf einen Eierkopf mehr oder weniger auch nicht mehr an. So bleibt doch wenigstens ein Platz für Scholz frei.

Etatstreit spitzt sich weiter zu

2.) Trump sagt Davos-Reise von US-Delegation ab

Der Haushaltsstreit in den USA nimmt persönliche Ausmaße an. Mit süffisantem Unterton streicht Präsident Trump der Demokratin Pelosi eine wichtige Reise unter Verweis auf den Shutdown. Auch einen Trip seiner eigenen Leute zum Weltwirtschaftsforum sagt er ab. Im US-Haushaltsstreit hat Präsident Donald Trump die geplante Reise der Regierungsdelegation zum Weltwirtschaftsforum nach Davos in der kommenden Woche abgesagt. Seine eigene Teilnahme hatte er bereits zuvor annulliert. Auch den Trip der demokratischen Oppositionsführerin Nancy Pelosi nach Brüssel, Ägypten und Afghanistan hatte er gestrichen.

ntv

********************************************************

Mag es denn noch PolitikerInnen geben welche nehmen, ohne vorher zu fragen woher das Geld kommt ? Da bezahlt der eine seine neuen Schindeln für das Haupt seiner Villa, derweil seine Frau für eine Aufbesserung der Haushaltskasse sammeln geht?

3.) Draghi darf mit Blackrock kuscheln

Das EU-Parlament hat nichts gegen die Mitgliedschaft des EZB-Chefs in der Lobbygruppe „Group of 30“. Ein Antrag auf den Rückzug Draghis wurde abgewiesen. Der Präsident der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, darf weiter in der umstrittenen Finanzlobbygruppe „Group of Thirty“ (G30) mitarbeiten. Das Europaparlament wies einen Antrag zurück, in dem Draghis Rückzug gefordert worden war. Zuvor hatte sich auch die EU-Bürgerbeauftragte Emily O’Reilly für ein Ende der G30-Mitgliedschaft ausgesprochen, um Interessenkonflikte zu vermeiden.

TAZ

********************************************************

Und eine verblödete Teutsche Regierung stellt der EU die Löffel zur Verfügung ? Könnten hier nicht auch alte Kriegsschulden beglichen werden – welche nie mit Geld zu begleichen sind ? Und die Drecksäcke denken nicht einmal – da die sich Politiker nennen? Kann Hass noch höhere Wellen schlagen ?

Brexit-Desaster
haben uns das eingebrockt

4.) … und was die Brexsäcke heute denken

Das Chaos ist perfekt! Großbritanniens Premierministerin Theresa May (62) ist mit ihrem Brexit-Deal im britischen Unterhaus gescheitert. Am Mittwochabend überstand sie zwar das Misstrauensvotum, das Oppositionschef Jeremy Corbyn (69) eingereicht hatte, aber die Luft wird dünn. Bis 29. März muss Großbritannien geordnet aus der EU austreten. Nach dem Votum versprach May, es sei ihre „Pflicht” die Briten aus der EU zu führen.

Bild

********************************************************

Der arme Onkel Donald – damit würden im sämtliche Möglichkeiten genommen das Aufreißen seines Maules zu trainieren.

Burgerriese verliert Rechtsstreit:

5.) Bald könnte es den Big Mac nicht nur bei McDonald’s geben

Denn McDonald’s musste eine juristische Niederlage einstecken, die das Unternehmen bis ins Mark trifft. Das berichtete zuerst die Nachrichtenagentur Reuters. Was war passiert? Die irische Kette Supermac’s hatte geklagt und wollte sich gegen McDonald’s wehren. Der Fastfoodriese wollte nämlich der irischen Kette untersagen, Produkte unter dem Namen Supermac’s zu vertreiben. Der Name sei dem Big Mac zu ähnlich, lautete die Argumentation von McDonald’s.

RP.-online

********************************************************

Die frustrierte Aussage einer Luftgetrockneten Ehefrau? Morgen wird Bild schreiben: „Die Demütigung des Oskar Lafontaine – womit wir wieder beim Stil der bunten Revue Sahras angekommen wären? Politik dank eines Pin-up girl und man fragt sich schon – woher weiss sie das denn so genau?

Neujahrsempfang der Linken in Saarbrücken

6.) „Herr Maas zieht den Schwanz ein“

Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine haben beim Neujahrsempfang der Saar-Linken im Landtag am Donnerstagabend saarländische Bundespolitiker scharf kritisiert. „Herr Maas zieht den Schwanz ein und macht nichts“, sagte Wagenknecht vor 300 Zuhörern und erhielt dafür viel Applaus. Sie meinte damit den Umgang von Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) mit US-Botschafter Richard Grenell. Der Botschafter schreibe Drohbriefe an deutsche Unternehmen und werde nicht mal einbestellt, sagte Wagenknecht. Angemessen sei jedoch „ein Rückflugticket in seine Heimat“.

Saarbrücker-Zeitung

********************************************************

„So, jetzt reicht’s!“:

7.) Queen führt wieder absolute Monarchie ein

Genug ist genug! Angesichts der chaotischen Zustände in der britischen Politik im Vorfeld des Brexit hat Königin Elisabeth II. heute ein Machtwort gesprochen: Wie die 92-Jährige in einer TV-Ansprache bekanntgab, wird die parlamentarische Monarchie mit sofortiger Wirkung wieder in eine absolute Monarchie umgewandelt.

Der Postillon

********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————————————————————————————————————————-

Grafikquellen:      DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3.0

Ein Kommentar zu “DL – Tagesticker 18.01.19”

  1. Anna Sakraschinsky sagt:

    #6
    S.W. nimmt mittlerweile den Mund so voll wie ihr Alter.
    Ein Bild auf FB löste heute gr. Gelächter aus.
    Ein Anfechter der Listenaufstellung vom 07.5. und der Ausgeschlossene saßen direkt hinter dem Traumpaar. prankster est qui cogitat malum

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>