DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 17.11.15

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 17. November 2015

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

***********************************************************

Die Politiker sind die Misere unserer Gesellschaft

Wie der Herr – so das Geschirr

Hauptsache die private Kasse stimmt, in der Politik wie auch in vielen Amtsstuben

Das Peter-Prinzip ist eine These von Laurence J. Peter, die besagt, dass „in einer Hierarchie […] jeder Beschäftigte dazu [neigt], bis zu seiner Stufe der Unfähigkeit aufzusteigen“. Derjenige, der in einer Abteilung seine sachbezogenen Aufgaben bestens erfüllt, wird zumAbteilungsleiter befördert. Er versagt, weil er nicht in der Lage ist, Menschen zu führen.

Um die 500 dieser Spezialisten sollen neu eingestellt werden.

Gibt es hier Bäume von denen die je nach Bedarf geschüttelt werden ?

1.) BND zu „langweilig“ – ehemaliger Mitarbeiter

gesteht Spitzeltätigkeit für CIA

„Bei der CIA konnte man sich beweisen“: Ein früherer BND-Mitarbeiter hat zugegeben, für den amerikanischen Geheimdienst spioniert zu haben. Der Grund: Am eigenen Arbeitsplatz sei er unterfordert gewesen.

Der Spiegel

***********************************************************

Merkels Fehler sich ihre Macht zu erhalten !

Gestern bereits angeschrieben – das festhalten an Schäuble und die Misere

Die Drohung des Seehonk die Minister aus der Regierung abzuziehen musste

als Einladung aufgenommen werden die CSU aus der Regierung zu entfernen.

Merkel hat bei den „Kleinen“ gezeigt zu reagieren, um bei den „Großen“

nachzugeben. Ein dilettantischer Hinweis auf ihre Schwachstelle.

Das wäre einem Schröder wohl nicht passiert !

2,) Kommentar Seehofers Reaktion auf Paris

Die neuen Töne des ewigen Eskalierers

Endlich hat Horst Seehofer den Ernst der Lage erkannt und beschwört nun eifrig den Koalitionsfrieden. Die eigene Wiederwahl motiviert ihn.

TAZ

***********************************************************

3.) „Molenbeek ist harmlos im Vergleich

zu anderen Orten“

Dyab Abou Jahjah kam als Flüchtling nach Belgien. Der Schriftsteller sagt im Interview, dass Molenbeek zu Unrecht als „Hauptstadt des Terrors“ bezeichnet wird. Und er erklärt, warum sich in Belgien relativ viele Muslime radikalisieren.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

Ja, das Teutsche Wesen, der Glaube etwas besseres zu sein, wird schwer genesen

4.) Das ABC der deutschen Leitkultur

Von Arschloch bis Zugluft

Man hat es nicht leicht, wenn man als Flüchtling nach Deutschland kommt: Regeln, komische Begriffe, seltsame Bräuche.

TAZ

***********************************************************

5.) Freie Presse-Redaktion in Glauchau angegriffen

Glauchau. Mit sechs Ziegelsteinen sind die Redaktion und die Geschäftsstelle der „Freien Presse“ in Glauchau am Sonntagabend angegriffen worden.

Freie Presse

***********************************************************

6.) Zoff um Flüchtlinge in der Union

CSU streitet mit ihrem Gast

Die CSU erhöht in der Flüchtlingskrise den Druck auf Kanzlerin Angela Merkel (CDU). In einem Leitantrag für ihren Parteitag an diesem Wochenende verlangt die CSU eine Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen im nächsten Jahr.

TAZ

***********************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Auch ein Minister auf dessen Juristische Wurzeln immer wieder hingewiesen wird.

Seien wir fair – nichts Halbes und – noch weniger Ganzes.

Wäre ein perfektes Mitglied für die Schiedskommissionen der LINKEN.

Sehe ich den Söder – werd ich Blöder.

Denke ich an FIEG – die Dummheit hat gesiegt.

Höre ich von Schimmelpfennig – das Wissen an die Kindheit mich erinnert

7.) Markus Söder polarisiert mit Tweet zum

Thema Flüchtlinge

Nach der blutigen Gewaltnacht in Paris, hat der bayerische Finanzminister Markus Söder die Anschläge mit der Flüchtlingsdebatte in Verbindung gebracht. „Paris ändert alles“ twitterte er und forderte in einem Interview Konsequenzen. Die Reaktionen darauf ließen nicht lange auf sich warten.

FOCUS

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>