DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 17.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 17. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

********************************************************

Da kam YouTuber Rezo wohl ein wenig zu spät. Trotz aller Wahrheiten schaffte er es nicht die CDU-Mafia zu zerstören. Aber OK. die Hälfte sollten wir als seinen Erfogt notieren! Dank an die  Jugend !

Wahl

1.) Erleichterung in Görlitz 

Als sich Octavian Ursu und Sebastian Wippel die Hände reichen, ist es fast still auf dem Untermarkt in Görlitz. Dutzende Menschen stehen auf dem Straßenpflaster, ihre Gespräche sind verstummt. Sie schauen in die Richtung der beiden Männer. Wippel ist 1,90 groß und überragt Ursu. „Herzlichen Glückwunsch“, sagt er, schüttelt Ursus Hand mit der Rechten, ergreift dessen Unterarm zusätzlich mit der Linken. Eine fast vertrauliche Geste. Die Kameras der Fotografen klicken.

Sueddeutsche-Zeitung

********************************************************

Nach Nahles Abgang – bleibt nur noch Schmaler – Restbestand ? In Steuerfragen waren sich die Groß-Kotzer immer schnell einig – bei den Renten dauert es länger, müsste das Laien Quartett doch mit ihren Wählern teilen.

Wohnungspolitik:

2.) Große Koalition einigt sich bei Grundsteuerreform

Nach monatelangem Streit um eine Reform der Grundsteuer haben sich die Koalitionsspitzen von Union und SPD „in allen substanziellen Fragen“ geeinigt. Noch vor Beginn der Sommerpause am 6. Juli soll eine erste Lesung im Bundestag stattfinden, damit das Gesetzespaket zur Grundsteuer noch in diesem Jahr in Kraft treten könne, sagten die Sprecher von CDU und SPD in der Nacht auf Montag nach gut sechsstündigen Beratungen. Details wurden nicht genannt. Die Grundsteuer muss nach einem Gerichtsurteil bis Ende 2019 neu geregelt werden, weil die zur Berechnung herangezogenen Einheitswerte veraltet sind.

Zeit-online

********************************************************

Der kam bestimmt zu spät vom Oktoberfest  zurück und hatte vergessen die Tracht auszuziehen.

Riskantes Manöver:

3.) Autofahrer nimmt Abkürzung durch die Rettungsgasse

Ein Autofahrer ist am Wochenende im Stau auf der A92 bei Moosburg in Oberbayern einfach umgedreht und durch die Rettungsgasse zurückgefahren. Dabei sei er beinahe mit einem Polizeiauto zusammengeprallt, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Kölner Stadt-Anzeiger

********************************************************

Das hört sich doch schon alles ziemlich Deutsch an ? So bleibt denn auch nur die Frage offen:  „Wer hat denn wohl von wem gelernt?“ 

Oberbürgermeisterwahl

4.) „Istanbul hat es verdient, dass wir uns gegenseitig umarmen“

Nächsten Sonntag wird die Oberbürgermeisterwahl in Istanbul wiederholt. Gebannt schaute die Türkei auf das TV-Duell zwischen dem Amtsinhaber von der AKP und seinem Herausforderer. Beim Thema syrische Flüchtlinge sind die Konkurrenten am weitesten auseinander.

Welt

********************************************************

Wer von den friedlichen BürgerInnen wollte schon aus einen Saulus den Paulus machen ?

Kritik an Gauck-Äußerung :

5.) „Ich wusste schon, warum ich ihn damals nicht gewählt habe“

Der frühere Bundespräsident Joachim Gauck hat mit einem Aufruf für eine „erweiterte Toleranz in Richtung rechts“ am Wochenende für kontroverse Debatten gesorgt. Toleranz fordere, „nicht jeden, der schwer konservativ ist, für eine Gefahr für die Demokratie zu halten und aus dem demokratischen Spiel am liebsten hinauszudrängen“, sagte Gauck der Zeitschrift „Spiegel“. Man müsse zwischen rechts – im Sinne von konservativ – und rechtsextremistisch oder rechtsradikal unterscheiden.

FAZ

********************************************************

Forscher hören die Glocken sehr wohl , wissen in den meisten Fällen aber nicht, wo sie hängen !

Friedensforscher sind alarmiert

6.) Atommächte modernisieren Waffenarsenale

Auf der Welt gibt es schätzungsweise knapp 14.000 Atomwaffen. Das ist zwar nur noch rund ein Fünftel des Arsenals, das im Kalten Krieg vorgehalten wurde. Dennoch beobachten Wissenschaftler einen besorgniserregenden Trend. Die Atommächte des Planeten investieren nach Angaben von Friedensforschern wieder mehr in ihre nuklearen Waffenarsenale. Zwar ging die Zahl der Atomwaffen weltweit im vergangenen Jahr um knapp vier Prozent zurück, wie das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri berichtet. Dafür seien die Atommächte aber wieder stärker darauf aus, ihre Waffen zu modernisieren.

ntv

********************************************************

7.) Werteunion will Urwahl

Die Werteunion will den nächsten Kanzlerkandidaten per Urwahl küren. Das kündigte Alexander Mitsch, Vorsitzender und Urvater des urdeutschen, ursprünglich erstmals 2017 urkundlich erwähnten Vereins, an. Viele in der aus urzeitlichen CDU/CSU-Urgsteinen und der Union nahestehenden, ebenso urtümlichen wie urkomischen Urmenschen bestehenden Vereinigung beklagten laut Uruguay-Urlauber Mitsch mittlerweile ein schwindendes Urvertrauen in die einst liebevoll „Urmutti“ genannte Urmutter der Partei. Urängste kämen urplötzlich wieder hoch, weil die mittlerweile urbanisierten Urwäldler der Grünen urgewaltig fröhliche Urständ feierten. Weil die Urheber dieser Ursachen sowohl den Urknall nicht gehört hätten als auch ihren ureigenen Urinstinkten nicht mehr folgen würden, steht urteilslos zu befürchten, dass noch die Ur- und Urur- und Urururenkel der urchristlichen Urbevölkerung die eingebrockte Ursuppe auslöffeln müssten. Die von Urologen diagnostizierte Folge: Urinflecken in Uropas uriger Asbach-Uralt-Buxe. Mitsch verlangt daher ein klares Urteil per Urabstimmung. „Ab an die Urne!“, fordert der urwüchsige Ur-, Pardon! Unsympath.

Titanic

********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen      :        DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>