DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 17.04.19

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 17. April 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

********************************************************

Der pure Schwachsinn regiert diese Welt. Erst stellten sich die politischen Gaffer am Brandherd den Einsatzkräften in den Weg und nun, da die Arbeit getan ist, schwingen sie wieder große Reden.  Als wären sie, wie auf glühenden Kohlen durch das Feuer gelaufen.

Brand in Pariser Kathedrale

1.) Notre-Dame entging nur knapp der kompletten Zerstörung

„15 bis 30 Minuten“ machten am Ende den entscheidenden Unterschied: Nach Angaben des französischen Innenstaatssekretärs war die Gefahr einer vollständigen Zerstörung von Notre-Dame größer als bisher angenommen. Der französische Innenstaatssekretär Laurent Nuñez hat nach dem verheerenden Brand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame den Einsatz der Feuerwehrkräfte gelobt. Sie seien „mutig und entschlossen“ gewesen – und hätten ihre Leben riskiert, um die Struktur des Steingebäudes und die beiden Türme zu retten, sagte er.

Spiegel-online

********************************************************

Der „wilde Westen“ ist noch lange nicht in Vergessenheit geraten! Waren nicht gerade viele Deutsche Auswanderer daran beteiligt die Ureinwohner des Landes zu eliminieren. Gleichwohl wie heute den Jemeniten eine Lehrstunde erteilt wird !

Jemen:

2.) Trump legt Veto gegen Kongress-Beschluss ein

Der US-Präsident will Saudi-Arabien im Jemenkrieg weiter unterstützen. Es ist bereits das zweite Veto Donald Trumps in seiner Amtszeit. US-Präsident Donald Trump hat mit einem Veto eine Kongress-Resolution gestoppt, die die Unterstützung von Saudi-Arabien im Jemen-Krieg beenden sollte. „Die Resolution ist ein überflüssiger und gefährlicher Versuch, meine von der Verfassung gegebenen Vollmachten zu schwächen“, sagte Trump. „Damit werden die Leben von Amerikanern und tapferen Soldaten gefährdet.“

Zeit-online

********************************************************

Über die wichtigsten Entscheidungen lenkt immer die manipulierende Allmacht -Gewalt in Form von Staatlichen Behörden die Wege. Ganz ohne persönlichen Einfluss darf ich Kommen und Gehen !! Dauert das Gehen zu lange – entscheidet der Hirntod.

Schwer kranke Menschen klagen  Gericht prüft Sterbehilfe-Verbot:

3.) Wie frei ist der Tod?

Seit gut drei Jahren steht Sterbehilfe als Dienstleistung in Deutschland unter Strafe – aber ist das auch mit den Grundrechten vereinbar? Aktuell verhandelt das Bundesverfassungsgericht über etliche Beschwerden gegen das Verbot. Geklagt hatten Suizidbegleiter, Ärzte und schwer kranke Menschen. Viele Menschen haben Angst vor unerträglichem Leiden und einem qualvollen Tod – manche so sehr, dass sie selbst in der Hand haben möchten, wann Schluss sein soll. Die Möglichkeiten, dabei professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, sind in Deutschland begrenzt. Seit drei Jahren steht die „geschäftsmäßige Förderung der Selbsttötung“ unter Strafe (Paragraf 217 des Strafgesetzbuchs). Schwer kranke Menschen, Ärzte und Sterbehelfer wollen das nicht hinnehmen. Sie wehren sich vor dem Bundesverfassungsgericht gegen das Verbot.

T-online

********************************************************

Hätte die Dame der „Hebenden und Senkenden“ Schrotthaufen  selber ihren Platz eingenommen, gäbe es nun sicher viele Zyniker welche einfach sagen würden: „Schade“.

 Inmitten des Osterreiseverkehrs

4.) Piloten von Regierungsflieger verhindern nur knapp Unglück

Wieder eine Panne bei einem Regierungsflieger – und diesmal hätte dies fast schlimme Folgen gehabt. Nur dem Können der Piloten ist offenbar zu verdanken, dass es nicht zur Katastrophe kam. Die Besatzung einer Regierungsmaschine der Bundeswehr hat mit einer Notlandung auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld nur knapp einen Absturz verhindert. Bei dem Businessjet Global 5000 habe es kurz nach dem Start um 8.40 Uhr schwere Probleme mit der Steuerung gegeben, teilte die Luftwaffe mit. Bei der Landung habe die Maschine mit beiden Flügeln den Boden geschrammt. Die Luftwaffenbesatzung habe es am Dienstag geschafft, „den Jet unter schwierigsten Bedingungen zu Boden zu bringen und damit Schlimmeres zu verhindern“, erklärte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU). Pikantes Detail: Das Flugzeug hätte am Mittwoch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier nach Stuttgart bringen sollen.

Stern-online

********************************************************

Waren nicht schon genügend politische Gaffer vor Ort, welche nicht einmal wissen wie ein Löscheimer zu handhaben ist, aber den Hilfskräften  im Weg stehen? Wer ist denn eigentlich dieser Armin Laschet ? Wäre er in Paris aufgetaucht hätte man ihn bestimmt mit einen Löscheimer verwechselt, da er zu aufgepumpt des Weges kommt.

Berichterstattung zu Notre-Dame sorgt für Eklat bei der ARD 

5.)  „Gaffer-TV machen wir nicht“

Der Notre-Dame in Paris steht lichterloh in Flammen, aber im öffentlich-rechtlichen Fernsehen scheint das Feuer wohl erstmal kein Thema zu sein. Selbst ein Ex-ARD-Chef schießt gegen seinen Sender.

Rosernheim 24

********************************************************

Das wären ja Verhältnisse wie bei Hämpels unterm Sofa oder in Blindhofers CSU ?

Assange-Auslieferung:

6.) Geheime Anklageschrift der USA soll Todesstrafe möglich machen

Wikileaks-Gründer Julian Assange ist nach sieben Jahren in der ecuadorianischen Botschaft festgenommen worden. Die USA fordern eine Auslieferung.

Merkur

********************************************************

Feuer in Notre-Dame:

7.) Wer könnt’s gewesen sein?

War das Inferno von Paris Brandstiftung? Das ist zumindest glaubhafter als die Existenz eines Gottes, der einen Unfall dieser Größenordnung zulassen könnte. Eine Reihe Verdächtiger gibt es auch schon. TITANIC macht den Vorverurteilungs-Check

Al-Qaida ?

Greta Thunberg  ?

Varg Vikernes  ?

Julia Klöckner ?

Titanic

********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen:      DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>