DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 18.01.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 18. Januar 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*************************************************

Der Rufer des Kapital vergisst die Anforderungen an sich selbst. Das alles gleicht einem Breitmaulnashorn welchen abverlangt wird, einen Seiltanz vorzuführen. Diplomatie muss aus den Fingerspitzen kommen und nicht vom Holzhammer. Die Zeiten der Weißen Sklavenhalter waren einmal.

Ayatollah Ali Chamenei :

1.) Trump warnt Irans geistliches Oberhaupt

Im Konflikt mit Iran hat Amerikas Präsident Donald Trump eine scharfe Warnung an die Führung in Teheran gerichtet. Das geistliche Oberhaupt des Iran, Ayatollah Ali Chamenei, solle „sehr vorsichtig mit seinen Worten“ sein, schrieb Trump am Freitag auf Twitter. Chamenei habe in seinem Freitagsgebet „böse Dinge“ über die Vereinigten Staaten und Europa gesagt. Derweil stürze die iranische Wirtschaft ab und die Bevölkerung des Landes leide, schrieb Trump weiter. Chamenei hatte in seinem Freitagsgebet in Teheran den drei europäischen Unterzeichnerstaaten des internationalen Atomabkommens – Deutschland, Frankreich und Großbritannien – „Feigheit“ vorgeworfen. Die drei Staaten hatten am Dienstag angesichts fortgesetzter Verstöße Irans gegen das Atomabkommen den sogenannten Streitschlichtungsmechanismus aktiviert, der im Falle eines Scheiterns mit der Wiedereinführung von UN-Sanktionen gegen Teheran enden könnte.

FAZ

*************************************************

Wer wird denn für die IS- Anhängerinnen keine Sympathien aufbringen, wenn er sich schon von den eigenen Politiker-Innen vernachlässigt fühlt ? Man kann sehr gut Ansichten teilen, ohne die Reaktionen sinnvoll zu heißen. Nicht Jede-r muß den von Oben angerührten Einheits – Brei auch fressen !

IS-Abschiebungen:

2.) Mutmaßliche IS-Anhängerin landet mit drei Kindern in Frankfurt

Es ist bereits die zweite Abschiebung einer mutmaßlichen IS-Anhängerin in dieser Woche: Die Türkei hat am Abend erneut eine Frau mit angeblichen Verbindungen zu einer Terrororganisation nach Deutschland ausgeflogen. Am Abend landet die mutmaßliche Anhängerin der Vereinigung „Islamischer Staat“ (IS) mit drei Kindern in Frankfurt. Die Frau wurde nach ihrer Ankunft aus Istanbul auf dem Flughafen festgenommen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Die 29-Jährige aus Rheinland-Pfalz reiste mit einem fünfjährigen Jungen und zwei Mädchen im Alter von zwei Jahren an Bord einer deutschen Maschine.

Zeit-online

*************************************************

Der Wahlkampf rückt näher und alle ehemals von Merkel abgekanzelte Kandidaten machen Mobil. Wo er Recht hat sollte man Ihm aber kein Unrecht zu sprechen: Selbst wenn er als Hochstapler in Spe Dr. Guten-zwerg noch bei Jedermann in Unguter Erinnerung ist.

„Politisches Geschwurbel“ : Kanzlerkandidat:

3.) Guttenberg hält AKK und Söder nicht für fähig – und nennt seinen Favoriten

Ex-Minister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) sieht Markus Söder nicht als möglichen Kanzlerkandidaten der Union. Er wünscht sich Friedrich Merz (CDU). „Für mich bleibt momentan als einziger unter den Unionspolitikern ein Friedrich Merz, den ich als durchaus für diese Aufgabe geeignet halte oder den ich wählen würde“, sagte er am Freitag am Rande des Ludwig-Erhard-Gipfels am Tegernsee im Interview der Deutschen Presse-Agentur. Merz bringe Erfahrung auf nationaler und internationaler Ebene mit.

wa

*************************************************

Die  Aktionärs – Lobby wurde hinter die Schranken verwiesen. Die Mediziner müssen sich wieder mehr auf das Heilen, denn den Austauschhandel mit Organen konzentrieren.

Entscheidung zum Thema Organspende im Bundestag

4.) Baerbock triumphiert: Organspende auch künftig nur mit Zustimmung

Das Thema ist hoch sensibel, die Debatte darum emotional – Organspender sein oder nicht? In Deutschland wurden im Jahr 2019 gerade mal 2995 Organe gespendet. Am Donnerstag hat der Bundestag über neue Regeln für die Organspende abgestimmt. Die Abgeordnete stimmten dabei gegen die Widerspruchslösung von Jens Spahn. Die Deutschen werden somit nicht automatisch zu Organspendern. Nachdem sie Spahns Lösungsansatz abgelehnt hatten, stimmten die Abgeordneten für die Entscheidungslösung. Alle Einzelheiten – im Video.

RTL

*************************************************

Der SPD fehlt jegliches Geschick – Themen für ein EX oder HOPP der Koalition zu finden. Sehen wir den Egoismus eines  Kapitän welcher nicht ohne Schiff (Staat) untergehen will ?

SPD-Gesetzentwurf

5.) CDU will Heils Vorschlag zur Grundrente prüfen

Die Große Koalition darf hoffen. SPD-Arbeitsminister Hubertus Heil hat einen Gesetzentwurf für die Grundrente vorgelegt – und die Union hat ihn auch einen Tag später noch nicht in Gänze abgelehnt. In der CDU ist von einem schwierigen und hart verhandelten Kompromiss die Rede. „Es gibt eine Reihe von Fragen“, hieß es am Rande der Bundesvorstandsklausur der Partei in Hamburg. „Die Finanzierung steht – wie besprochen – noch nicht.“

Spiegel-online

*************************************************

Jetzt wird es aber allerhöchste Zeit die Witze über Blondinchen zu stoppen, da der Hahnenkamm sich ins rötliche färbt ?

Es geht um Hunderte Millionen Streit um Syrien und Gas:

6.) EU streicht Erdogan Hilfsgelder zusammen

Die Europäische Union hat der Türkei für dieses Jahr zugesagte Hilfsgelder einem Zeitungsbericht zufolge drastisch gekürzt. Als Gründe nennt die EU demnach den Gasstreit im Mittelmeer und die Militäroffensive Ankaras in Syrien.Das gehe aus einem Schreiben des EU-Außenbeauftragten Josep Borrell an das Europäische Parlament hervor. Über das Schreiben berichten die Zeitungen der Funke Mediengruppe vom Samstag.

Focus-online

*************************************************

 Clever:

7.) Frau macht Schulden bei der Bank und lebt jetzt von den Negativzinsen 

Gewusst wie! Angesichts der aktuellen Negativzinsen auf Sparguthaben hat eine findige Frau aus Dresden eine völlig neue Einkommensquelle für sich erschlossen: Die 29-jährige Ulrike Bernardy verschuldet sich bewusst um riesige Beträge, um anschließend von den Negativzinsen zu leben, die ihr die Banken dafür zahlen müssen.  „Auf die Idee gekommen bin ich eigentlich per Zufall beim Nachrichtenlesen“, erinnert sich Bernardy, während sie auf ihrer Yacht im Hafen von Teneriffa einen Cocktail schlürft. „Ich dachte mir: Moment mal, wenn ich Negativzinsen zahlen muss, sobald ich Geld angelegt habe, dann muss das ja auch andersrum klappen. Alles andere wäre ja wohl Abzocke!“

Postillon

*************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen      : DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>