DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 16.01.15

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 16. Januar 2015

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

************************************************************

1.) Pegida ist nicht überall

Soziologen haben jetzt Erstaunliches über die Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes herausgefunden. In Dresden, wo nur 0,2 Prozent Einwanderer leben, sei gerade deshalb die Angst der Pegida-Sachsen vor Überfremdung am allergrößten.

Saarbrücker Zeitung

************************************************************

2.) Quengelware auf dem Kieker

HANDEL Die Regierungsfraktionen verlangen, in Supermärkten Kassenbereiche ohne Süßigkeiten zu schaffen

TAZ

************************************************************

3.) Belgien – eine Hochburg der Dschihadisten

Bei einem Antiterroreinsatz im ostbelgischen Verviers sind zwei mutmaßliche Dschihadisten getötet worden, ein dritter wurde verletzt. Es soll einen Zusammenhang mit einem der Attentäter aus Paris geben. Nicht nur deswegen sind die Sicherheitsbehörden Belgiens schon seit längerem in größter Alarmbereitschaft.

Der Tagesspiegel

************************************************************

4.) Linke stellt ihre Wahlkampagne vor

In klarer Abgrenzung vom angeblichen „Wohlfühl-Wahlkampf“ anderer Parteien wollen die Linken um die Gunst der Hamburger Wähler werben.

NDR

************************************************************

5.) Hilflose Schweiz

Die Überraschung ist gelungen: Die Schweizer Nationalbank hat den Wechselkurs für den Franken freigegeben. Das hatte niemand erwartet. Denn seit mehr als drei Jahren verfolgten die Schweizer eine Währungspolitik, die weltweit als erfolgreich galt:

TAZ

************************************************************

6.) Gibt es eine „Lügenpresse“?

Der Umgang mit den Bildern vom Pariser Marsch der Mächtigen belege, dass das Wort „Lügenpresse“ nicht nur ein Hirngespinst der Pegida-Anhänger sei, meint „taz“-Chefin Pohl. Die SPIEGEL-Dokumentation machte den Faktencheck. Hat sie Recht?

Der Spiegel

************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Der nahtlose Übergang von einer IM zur Dr. BRD

scheint nur bei den Linken möglich ?

Wer steht schon seine eigene Unfähigkeit ein ?

7.) Merkel versteht, hat aber kein Verständnis

Bundeskanzlerin Angela Merkel kann die Sorgen der Pegida-Anhänger nachvollziehen. Das erklärte sie jetzt in einem Interview. Trotzdem distanzierte sie sich erneut mit klaren Worten von den Demonstrationen.

Der Spiegel

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

4 Kommentare zu “DL – Tagesticker 16.01.15”

  1. Ludwig Kaiser sagt:

    4)
    Das „Wohlfühlsystem“ führt in den Linken regelmäßig zu Macht- und Grabenkämpfen.
    Für die Hetze gegen Pedigia wird DIE LINKE ein Desaster erleben.

    6)“Lügenpresse“ – Jede normal denkende Mensch in der Bundesrepublik erkennt von Tag zu Tag was die Medien (allen voran ARD u. ZDF) den Bürgern vorgaukeln – Spiegel eingeschlossen!

  2. [bremer] sagt:

    zu 4.) Linke stellt ihre Wahlkampagne vor
    Um „beliebig“ zu werden, haben die Grünen ungefähr 20 Jahre gebraucht. Die Linke schafft das in 10 Jahren.
    DEnn auch hier: Köpfe vor Inhalten.

  3. Fliegenpilz sagt:

    Thema No 1

    Schrecklicher Verdacht: Massenhaft Terroristen unter Pariser Demonstranten

    Diese Terrorpaten wurden unter anderem von Augenzeugen in Paris gesichtet:

    http://amr.amronline.de/2015/01/12/schrecklicher-verdacht-massenhaft-terroristen-unter-pariser-demonstranten/

  4. Fliegenpilz sagt:

    Journalistenwatch.com

    LESERKOMMENTAR

    Warum gehört der Islam nicht zu Deutschland?
    Nach 9/11 haben die Muslime auf aller Welt gejubelt.
    Als Saman Rushdie seine satanischen Verse schrieb, wurde er von den islamischen Führern zum Tode verurteilt und die Muslime auf aller Welt jubelten.
    Bei den Anschlägen von Madrid und London jubelten die Muslime auf aller Welt.
    Bei den Sunnitischen Selbstmoranschlägen im Irak ist kein Immam auf die Straße gegangen um zu protestieren.
    Eine friedliche Religion, deren Anhänger Jubeln bei Mord und Gewalt????
    Osama Bin Laden konnte sich 10 Jahre lang in Pakistan verstecken. Das geht nur mit Duldung und Wissen der Pakistanischen (Muslimischen) Regierung.
    Boko Haram mordet seit über 10 Jahren in Nigeria. Kein Immam predigt dagegen von seiner Kanzel.
    Bei dem Massenmord an den Jesiden im Irak sprach der türkische
    Präsident verächtlich darüber daß der Westen jetzt plötzlich im Irak
    sein Gewissen entdeckt habe. Er ist fundamentalistischer Muslim und hat offenbar auch gerne zugesehen, wie die Kurden abgeschlachtet wurden.
    Deutsche Soldaten die zum Schutz der türkischen Grenze in die Türkei
    abkommandiert wurden, sind dort von fundamentalistischen Muslimen
    angegriffen worden, ohne daß es dann zu ernsthaften Konsequenzen für die Täter kam.
    Bei jeder antiislamischen Sartire steht den Muslimen der Schaum vorm Maul und sie stoßen Todesdrohungen aus.
    Muslime sind ständig wegen Kleinigkeiten beleidigt.
    Muslime töten Mensche in den Ländern die sie aufgenommen haben und die ihnen Arbeit und Brot geben.
    Muslime erlauben Hasspredigern in ihren Moscheen zum Terror gegen Andersgläubige aufzurufen.
    Und erst jetzt unter dem Druck der Öffentlichkeit nach dem Anschlag auf
    „Charlie Hebdo“ und seitdem ISIS auch Suniten ermordet wird halbherzig gegen Gewalt protestiert.
    Aus dem Islam kann man nicht austreten, ohne mit dem Tod bedroht zu werden.
    Christen werden in islamisch geprägten Staaten verfolgt und unter den Vorwand der „Missionierung“ eingesperrt oder gar ermordet. So auch in der Türkei. Die Toleranz die Muslime für sich selbst fordern, gewähren sie den Andersgläubigen nicht.
    Alle großen Terroranschläge der letzten Jahrzehnte wurden im Namen Allahs und des Islam verübt. Mohamed hat über 60 Kriege geführt. Wie kann ein Kriegshetzer und Massenmörder ein Prophet sein? Der Islam ist rückwärtsgewandt, gewalttätig und moralisch im 7. Jahrhundert geblieben.
    Darum gehört der Islam NICHT zu Deutschland, aus wenn unsere politischen Schönredner dies noch so sehr wollen und eine ehrliche Islamdiskussion zu verhindern suchen!

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>