DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 16.12.18

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 16. Dezember 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap

**********************************************************

Wer aus der Regierung hat denn Brust? Die, den Schmeißfliegen gleichenden PolitikerInnen, wissen doch nicht einmal was zu einen aufrechten Gang gehört. An der Scholzschen Brust ist doch nicht einmal die SPD in Ansätzen erkennbar. Und Nahles ist nicht einmal fähig den Honig zu liefern um Mutti diesen um den Bart zu schmieren, damit ihr das absatteln der Macht leichter fällt. Bei der Bahn – da läuft sich selbst Po – faller einen zahnlosen Wolf. Es ist schon erstaunlich: Alle aus der Politik in die Wirtschaft verschobenen Experten landen einmal auf den Berliner Friedhof – den Flughafen. PPP – Pleiten, Pech und Pannen – die fliegenden Sparte der Bahn.

„Man kann nicht zufrieden sein“

1.) Bundesregierung nimmt sich die Bahn zur Brust

Die Bundesregierung ist alles andere als glücklich mit der Arbeit der Deutschen Bahn. Nach Ende des Tarifkonflikts will man von den Verantwortlichen dringend hören, wie es mit dem Konzern weitergehen soll.  Die Bundesregierung bemängelt die Leistung der Deutschen Bahn und fordert eine grundlegende Reform. „Wir sind besorgt darüber, wie der DB-Vorstand das System Bahn fährt. Mit der Leistung kann man nicht zufrieden sein“, sagte der Beauftragte der Bundesregierung für den Schienenverkehr und Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Enak Ferlemann, zur „Welt am Sonntag“.

ntv

**********************************************************

Die CDU folgt dem Marktwirtschaftlichen Verständnis der AfD und der CSU. Was in der Regierung verfressen und versoffen wird  – soll bei den Wehrlosesten und Kleinsten eingespart werden.

Dublin-Fälle

2.) Doppel-Asylbewerber sollen geringere Sozialleistungen erhalten

Die 16 Ministerpräsidenten fordern eine Gesetzesinitiative, dass „Dublin-Fälle“ nur noch gekürzte Sozialleistungen erhalten sollen. Etwa ein Drittel der nach Deutschland kommenden Asylbewerber könnte bald davon betroffen sein.  Asylbewerber sollen in Deutschland künftig geringere Sozialleistungen erhalten, sofern sie schon in einem anderen europäischen Staat Asyl beantragt haben. Damit wollen die Bundesländer Anreize für eine unerlaubte Weiterwanderung innerhalb Europas reduzieren.

Welt

**********************************************************

Und wie viele politische Schein-Elefanten haben wie lange darüber zusammengesessen um diese Maus zu gebären ? Eine Seite des Buch lesen und es steht wieder Toilettenpapier zur Verfügung ?

Klimagipfel in Katowice

3.) Weltgemeinschaft schafft Drehbuch für die Weltrettung

Die Staaten der Erde wollen die globale Erwärmung bremsen – jetzt gibt es ein Regelwerk für das Vorhaben. Es ist ein Coup: Staaten werden nicht zum Klimaschutz gezwungen, können sich aber kaum entziehen.

Spiegel-online

**********************************************************

Wo Deppen in eine Debatte geschickt werden – kommen sie als Trolle zurück ?

UN-Klimakonferenz :

4.) Deutschland hat die Chance von Kattowitz verschenkt

Trotz Kompromiss: Beim UN-Gipfel in Polen tut sich die Weltpolitik schwer mit der Klimarettung. Die Bundesregierung betreibt eine Scheinpolitik. Weltklimakonferenzen sind frustrierend. Langwierig wird in einer technischen Sprache verhandelt, die Außenstehende kaum verstehen. Umso wichtiger wäre es, dass die Staaten anschließend ein klares Signal an die Menschen senden: Wir tun alles für den Klimaschutz und erhöhen deshalb unser Klimaziel. Auf der Konferenz im polnischen Kattowitz hat die Europäische Union, hat Deutschland, der einstige Klimavorreiter, diese Chance vertan.

Der Tagesspiegel

**********************************************************

Schland läßt seinen Panzer wieder gen England rollen ?

EU-Gipfel in Brüssel

5.) Mit Schirm und ohne Charme

Die EU kommt Theresa May kaum entgegen. Reichen dürfte das für sie nicht. Bei den Euroreformen gab es beim Gipfeltreffen hingegen einen kleinen Durchbruch. Die EU-Staaten wollen sich mit einem Reformpaket vor künftigen Finanzkrisen schützen. Im Zentrum der Einigung des EU-Gipfels in Brüssel steht die Stärkung des Euro-Rettungsschirms ESM, der Hilfskredite an pleitebedrohte Staaten vergibt. Außerdem brachten die EU-Spitzen am Freitag ein Eurozonen-Budget innerhalb des EU-Haushalts auf den Weg. Mit dem Brexit wird sich die EU im Januar erneut beschäftigen müssen.

TAZ

**********************************************************

Die Polizei folgt dem Militär ? Im staatlichen Gleichschritt – Marsch !!

Polizeiskandal Frankfurt

6.) Rechtsextreme Zelle der Polizei Frankfurt aufgedeckt

Bei der Polizei in Frankfurt ist eine mutmaßlich rechtsextreme Zelle durch Staatsschützer aufgeflogen. Der Skandal um eine Nazi-Chatgruppe bei der Frankfurter Polizei weitet sich aus. Wie die Frankfurter Neue Presse berichtet, hat es bei der Polizei in der Mainmetropole interne Ermittlungen wegen eines Drohschreibens an die Rechtsanwältin Seda Basay-Yildiz gegeben. Dabei wurden offensichtlich persönliche Daten verwendet, die vermutlich aus einem Polizeicomputer stammen.

FR

**********************************************************

(mit 12-teiliger Bildergalerie)

7.) Große Koalition veröffentlicht Regierungs-Nacktkalender 2019

In einer Sonder-Pressekonferenz hat die Große Koalition heute ihren Nacktkalender für das Jahr 2019 vorgestellt. Das Werk mit großflächigen Nacktaufnahmen der prominentesten deutschen Regierungsmitglieder ist offiziell Teil einer Kampagne, um das Image der Großen Koalition zu verbessern. Der Erlös aus dem Verkauf soll in diesem Jahr zu 100 Prozent dem Flughafen BER zugutekommen.

Der Postillon

**********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————————————————————————————————————————-

Grafikquelle:   Oben —  DL / privat – Wikimedia  Ommens – cc-b

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>