DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 16.09.19

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 16. September 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

********************************************************

Angst – wovor ? Haben nicht verbrecherisch agierende Regierungen der ganzen Welt sich einen Spaß daraus gemacht, zu zusehen wie sich die Nasse in einen verglühenden Erdball verwandelt ? Das alles nur – damit sich eine politische Gangstertruppe ein größeres Stück vom Kuchen einverleiben kann? Was denn bitte ist ein Krieg wert – wenn niemand hingeht?

Drohnenangriff auf Raffinerie

1.) Jetzt wächst die Angst vor dem Ölpreisschock

Die Anschläge auf die Öl-Produktion in Saudi-Arabien werden den Rohstoff verteuern. Sogar von einem Niveau um die 100 Dollar je Barrel ist die Rede. Das wäre ein Nackenschlag, der die globale Rezession sehr wahrscheinlich macht.  Es sind die drei großen Probleme dieser Tage, die das Zeug haben, die globale Konjunktur in die Rezession zu treiben. Der Handelskrieg, ein nach einer Dekade Wachstum ins Stocken gekommener Aufschwung und ein völlig unkalkulierbarer Brexit. Als wäre das nicht problematisch genug, gibt es nun einen vierten apokalyptischen Reiter: den Ölpreis.

Welt

********************************************************

Selbstverständlich sind alle Parteien käuflich  ! Nur trägt niemand anderes die Silbe -be- vor seinen Namen.

Scheuer attackiert Özdemir bei „Anne Will“

2.) Mit der deutschen Autoindustrie sprichste aber anders, hinter vorgehaltener Hand“

Wenn Freunde des Automobils und Gegner der „Klimakiller“ aufeinandertreffen, entgleist in Deutschland jede Diskussion. So auch bei „Anne Will“ – da hilft kein Spurhalteassistent mehr. Am Ende hat leider die Frage gefehlt, welche innovativen Mobilitätskonzepte die Teilnehmer dieser Runde wohl ganz individuell nutzen, um ihre Heimkehr ins Hotel oder nach Hause zu bewerkstelligen. Immerhin ging es bei „Anne Will“ um „verzichten, verteuern, verbieten“ und die Frage, „wie radikal“ denn wohl eine Klimapolitik sein müsse, die diese Bezeichnung auch wirklich verdient.

Spiegel-online

********************************************************

Das war wohl ein Reinfall beim Überbietungswettbewerb zur Erhöhung von Treibhausgasen der Habenden?

Unglück in Kirchheim unter Teck in Hessen

3.) Zwei Kleinflugzeuge kollidieren bei Oldtimer-Treffen

Vier Personen bei Oldtimer-Treffen in Kirchheim verletzt. Beim Flugzeug-Oldtimer-Treffen im hessischen Kirchheim unter Teck sind am Sonntagnachmittag zwei Kleinflugzeuge am Boden kollidiert. Dabei wurden vier Menschen verletzt. Vier Personen bei Oldtimer-Treffen in Kirchheim verletzt

RTL-oneline

********************************************************

Wer ist nur so naiv einen Märchenonkel im Staatsfunk einzuladen ? Genau dorthin wo nur schwarze und keine bunte Wäsche gewünscht wird. Gestern wurde dieser Show noch eine Krone aufgesetzt: Es parlierte der Ackergaul der AfD mit seinen Pirouetten.

ZDF-Interview abgebrochen :

4.) Björn Höcke gibt das Opfer – und droht anschließend

Provozieren, austeilen und harmlos dabei wirken, in bürgerlichem Gewand: Das ist ein Rezept, mit dem AfD immer wieder Erfolg hat und Unterstützer sammelt. Das, was aus guten Gründen seit Jahrzehnten nicht mehr gesagt wird, doch aussprechen und trotzdem bieder daherkommen – darauf versteht sich auch Björn Höcke.

Tagesspiegel

********************************************************

Ist es nicht unwichtig wer sich für ein Foto Nebeneinander setzt ? Aus Nullen wird nie eine geistige Eins. Siehe auch   DL – Tagesticker 14.09.19 Nr. 6.  : Humpty and Dumpty.

CDU und CSU

5.) „Union der Mitte“ stellt die schwarze Null infrage

Die Merkel-nahe Mitgliederinitiative aus CDU und CSU will einen offenen Diskurs über „Sinn, Zweck und Ziel“ der schwarzen Null. Auch attackiert die Union der Mitte den Neoliberalismus: Der ungeordnete Markt führe zu „erheblichen Fehlentwicklungen“. Die „Union der Mitte“ fordert von CDU und CSU, die „Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse“ in Deutschland herzustellen. In einem Papier mit diesem Titel, das WELT vorliegt, fordert die Initiative von Unionsmitgliedern Investitionen zur Erreichung dieses Zieles. Dafür wird die schwarze Null – das Ziel eines schuldenfreien Haushalts – zur Disposition gestellt.

Welt

********************************************************

Wer war nicht des Glaubens : Die DGB-Chefin wäre eine Lobbyistin der Arbeitnehmer ? Wer zahlt denn für so etwas noch Beiträge ?

DGB-Chefin Anja Weber im Interview :

6.) „Enteignung als letztes Mittel denkbar“

Die Chefin des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in NRW spricht im Interview über die stockende Energiewende, den Schuldenberg der Kommunen und den immer knapperen bezahlbaren Wohnraum.

RP-oneline

********************************************************

Die Wahrheit

7.) In der Geisterbahn

Nach dem Horror-Unfall eines SUV in Berlin: Der „Welt“-Chefredakteur Ulf Poschardt rettet das Auto vor den Latzhosen. Nachdem in Berlin ein Porsche-SUV mehrere Fußgänger totgefahren hat, kocht die Empörung hoch. Nur gut, dass nun der weise  Ulf Poschardt das Wort ergreift, denn in solchen „Zeiten aufschäumender Intoleranz“ sind kühle Köpfe wie seiner gefragt, prädestiniert für den Ausgleich zwischen den Lagern und den gewagten Spagat zwischen Durchgeknalltheit und Wahnsinn. In seiner Welt äußert sich der Chefredakteur ebenso wie im Tagesspiegel, einem Berliner Lokalblättchen, das oft schmerzhaft unbemerkt bleibt von einer überregionalen Öffentlichkeit: „Der SUV kann alle böse machen.“

TAZ

********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen      :     DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>