DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 14.02.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 14. Februar 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*************************************************

Und jetzt das beliebte Spiel unter Staats-Beamte – Wer sich zuerst bewegt, bleibt auf halber Strecke liegen. Abgelegt unter der Rubrik: „Lumpen welche die Welt regieren möchten.“

Machtkampf um CDU-Spitze  

1.) Wer zuerst zuckt

Wer wird nächster CDU-Chef? Friedrich Merz, Jens Spahn und Armin Laschet versuchen sich zu einigen. Ein offener Machtkampf soll vermieden werden, doch Annegret Kramp-Karrenbauers Einfluss schwindet. Psychogram einer Partei unter Druck.  Der Mann mit den grauen Haaren und dem blauen Hemd kann präzise erläutern, was er für das Hauptproblem der CDU hält: „Wenn die Partei noch auf die Sozialdemokratisierung setzt, dann geht ihr Trend in den Umfragen weiter: Und zwar weiter nach unten.“ Er rollt das „r“, sein Fränkisch lässt die Sätze weich klingen. Doch scharf schiebt er nach: „Gegen diesen Trend kann nur Friedrich Merz etwas tun!“

T-online

*************************************************

Und rein gar nichts läuft in diesen korrupten Land ohne den Parteien – Clans und einer zustimmend mit Kopf nickenden – Mutti ?

Berateraffäre der Bundeswehr

2.) Wütende Offiziere, Millionen für McKinsey und ein Unschuldslamm

Ursula von der Leyen ist es gewohnt und geübt, das große Bild zu zeichnen und irgendwo hinein in dieses Bild ein paar Graukleckse der Entschuldigung zu hinterlassen, die wiederum das schöne Gemälde nicht hässlich machen. Vor dem Untersuchungsausschuss zur Berateraffäre der Bundeswehr erklärte die aktuelle EU-Kommissionspräsidentin den Abgeordneten am Donnerstag, als sie pünktlich um 13:30 Uhr im Sitzungssaal 3.101 im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus erschien, also zunächst die Weltlage, die sie zu Beginn ihrer Amtszeit vorfand: eine zusammengesparte, personell geschrumpfte Bundeswehr mit marodem Material und ohne Digital-Expertise stand plötzlich den neuen sicherheitspolitischen Herausforderungen mit „hybriden Kriegen“ und „Terror“ gegenüber. Die Bundeswehr zu digitalisieren und zukunftssicher zu machen – das waren die großen Herausforderungen, die sie auch angegangen sei. Dann kamen kurz die Grautöne: „Natürlich haben wir dabei auch Fehler gemacht, es gab Vergabeverstöße, unklare Einbettungen Dritter.“ Man habe dann Maßnahmen eingesetzt und reagiert. Kurzum: Aus Sicht von Leyen waren solche Probleme normal. Das sehen nicht alle so.

Tagesspiegel

*************************************************

Aber, – so kurz vor Karneval laufen doch überall die verkleideten Narren frei herum. Die Größten tragen dabei auch noch eine Uniform. Oh – wie wichtig waren wir doch noch gestern.

106 Gäste mussten raus

3.) Mann droht mit Bombenanschlag – Hotel in Bielefeld evakuiert

Wegen einer Bombendrohung ist ein Bielefelder Hotel in der Nacht auf Freitag geräumt worden. Das Hotel habe zwei anonyme Drohanrufe eines bislang unbekannten Mannes erhalten, teilte die Polizei in der Nacht mit.106 Gäste mussten für mehr als eineinhalb Stunden aus ihren Zimmern. Die Stadtwerke stellten zwei Busse für die Unterbringung der Menschen bereit.

Focus

*************************************************

Der große Werbegag um die Meinungshoheit von  altersschwachen, senilen Kriegsveteranen um Kanonenfutter, aus nachwachsenden Generationen,  für kommende Kriege zu generieren ? Geld oder Tod, ist hoffentlich niemandes Brot !

Drei Tage in München:

4.) Sicherheitskonferenz startet mit Grundsatzrede Steinmeiers

Kurz vor Beginn der Münchner Sicherheitskonferenz hat Leiter Wolfgang Ischinger die deutsche Außenpolitik der vergangenen Jahre deutlich kritisiert. Die Ruckrede von Ex-Bundespräsident Joachim Gauck im Jahr 2014 mit der Forderung nach mehr deutscher Verantwortung in der Welt habe zwar einiges in Bewegung gebracht, sagte Ischinger in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. «Angesichts der enormen Geschwindigkeit, in der sich die Weltpolitik entwickelt, geht mir das allerdings zu langsam. Es ist ein bisschen zu wenig mit ein bisschen zu wenig Entschlossenheit.»

Zeit-online

*************************************************

Wenn Macht in die Hände von Hirnlosen Beamten gelangt !

Ausländerbehörde in der Kritik

5.) Tod nach der Passkontrolle

Im nordrhein-westfälischen Lübbecke hat die Ausländerbehörde in der vergangenen Woche Razzien in insgesamt acht Flüchtlingswohnungen durchgeführt. In einer dieser Wohnungen stirbt kurze Zeit später einer der Kontrollierten an einem Herzinfarkt. Flüchtlingshelfer*innen kritisieren die Aktion, die auch andere Geflüchtete re-traumatisiert habe. Das Amt gibt sich betroffen und will die Kontrollen vorläufig aussetzen. Der Flüchtlingsrat NRW glaubt, dass sie möglicherweise ohnehin rechtswidrig waren. Sie kamen in den frühen Morgenstunden am Mittwoch, 5. Februar, erzählen drei der betroffenen Familien der taz – mit sechs oder sieben Leuten, Männern und Frauen, in dunkler Kleidung. Zwischen fünf und sieben Uhr, als die meisten noch in ihren Betten liegen und schlafen, stehen sie plötzlich in den Wohnungen. Die erwachsenen Bewohnerinnen hatten nicht einmal genug Zeit, die Kopftücher anzulegen.

TAZ

*************************************************

Wobei:  – Sind nicht die Strukturen innerhalb der Parteien, sich selber die größten Feinde der Demokratie ?

Thüringen-Debatte im Bundestag

6.) Fast alle Fraktionen warnen vor Demokratiefeinden

Streit im Bundestag: Christian Lindner entschuldigt sich dafür, von der AfD vorgeführt worden zu sein. Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt wirft dem FDP-Vorsitzenden hingegen vor, zu lange „geschwurbelt“ zu haben. Gut eine Woche nach der Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten von Thüringen mit Stimmen von AfD, CDU und FDP hat der Bundestag in einer emotionalen Debatte engagiert und teils lautstark über das Thema gestritten.

*************************************************

7.) Wenig bekannte Fakten

  • Jesus‘ Muttersprache war Arithmetisch
  • Wenn sich zwei Angestellte des Deutschen Instituts für Normung begegnen, entsteht automatisch eine DIN-DIN-Situation
  • Wer „nämlich“ mit „x“ schreibt, spinnt
  • Der berühmteste chinesische Weltraumabenteurer heißt Wuhan Solo
  • Zu den Dardanellen empfiehlt der Küchenchef einen lieblichen Weißwein
  • Die Zeitschrift „Mein schöner Garten“ überzeugt durch eine außergewöhnliche Chrysanthemenvielfalt
  • Fahrenseifen und Wippenkausen gelten als die hippsten Ortsteile von Waldbröl
  • Das Sein bestimmt das Bewusstsein

Titanic

*************************************************

Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen     :      DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>