DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL-Tagesticker 13.10.18

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 13. Oktober 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap

***********************************************************

Aber ? ! Am Ende sind immer die Minderheiten an allen Schuld. Und das nicht nur in Schland – ja, auch im Freistaat Bayern.

Bilanz

1.) Sind die Franken schuld am Abstieg der CSU?

Am spannendsten ist, was mit der CSU passiert. Seit sie in die Hand eines Franken geraten ist, ist sie nicht mehr die alte. Die Umfragewerte fallen in den Keller, seit Markus Söder Horst Seehofer nach Preußen entsendet hat, damit dieser dort ordentlich herumstänkern und Söder frei und fränkisch regieren kann.

Die Welt

***********************************************************

Von der Leyen hat mit Zündeln begonnen, dann kam die Bahn und jetzt die Saudis ? Streichhölzer „Made in Germany“ ?

Khashoggi im Konsulat ermordet?

2.) Riad entzündet diplomatischen Flächenbrand

Mohammed bin Salmans Ruf leidet schon lange: Der Kronprinz Saudi-Arabiens befeuert den Krieg im Jemen. Und er geht mit brutaler Härte gegen Kritiker im eigenen Land vor. Der Verdacht, dass bin Salman hinter dem angeblichen Mord am Journalisten Jamal Khashoggi steckt, wiegt deshalb umso schwerer. Wenn sich der Verdacht erhärtet, könnte sich das Bild eines ruchlosen Machthabers durchsetzen, nicht das Bild eines Reformers. Auch Projekte wie die Fahrerlaubnis für Frauen im erzkonservativen Königreich könnten dann nur noch als Mittel zum Machterhalt wahrgenommen werden. Schon die Gerüchte, die um das Verschwinden Khashoggis kursieren, schaden dem Ansehen bin Salmans: Selbst diejenigen, die angesichts des Krieges im Jemen noch beide Augen zugedrückt haben, wenden sich ab – auch prominente Politiker in den USA, dem wichtigsten Verbündeten Saudi-Arabiens.

n.-tv

***********************************************************

Das Wort zum Sonntag? Oder will er selber? In Schland sterben die Verrückten nie aus ? Der schleppt doch auch an einen DR. Titel ?

Vor der Bayern-Wahl  

3.) Wolfgang Schäuble schließt Merkel-Rückzug nicht mehr aus

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble sieht die Kanzlerin geschwächt. Nach der Landtagswahl in Bayern erwartet er „Erschütterungen“ in den Parteien – die könnten auch Merkel treffen. Die Landtagswahl in Bayern wird laut Unions-Urgestein Wolfgang Schäuble Erschütterungen und Diskussionen in den Koalitionsparteien auslösen. „Wir wissen, es liegen Landtagswahlen vor uns. Die Ergebnisse sind offen. Sie können größere Veränderungen haben“, sagte der CDU-Politiker in einem Interview mit dem SWR.

T.-online

***********************************************************

Brexit oder nicht. Wo ist der Sack Reis in China umgefallen? Ein wenig mehr Selbstbewusstsein wäre hier anzuraten. Reisende sollte man nicht aufhalten !

Vor EU-Gipfel

4.) Brexit-Verhandlungen gehen in entscheidende Phase

Briten und EU-Vertreter wollen am Wochenende weiter über den Brexit verhandeln. Sie haben das ehrgeizige Ziel, bis Montagnachmittag einen ersten Entwurf des Austrittsvertrags vorzulegen. Zwei Punkte sind besonders strittig. Die Brexit-Verhandlungen in Brüssel gehen in eine womöglich entscheidende Phase. Nachdem bei den Gesprächen vergangene Woche deutliche Annäherungen erreicht wurden, wollen die Vertreter der 27 verbleibenden Staaten der Europäischen Union und Großbritannien über das Wochenende weiter über offene Details verhandeln. Darüber unterrichtete Sabine Weyand, Stellvertreterin Brexit-Verhandlungsführers Michael Barnier, am Freitagabend die Botschafter der EU-Staaten.

Spiegel-online

***********************************************************

Solch eine Art der Hofberichterstattung verletzt bestimmt viele Gefühle bei stolzen Saarländern. Es leben doch noch genug Pappnasen in euren eigen Reihen, welche sich gerne feiern ließen. Als da wären: Der immer alt herüber kommende Verschnitt eines Napoleon! Eine Flasche auf der kein Korken so richtig passt, da sie schon rot anläuft, bevor der Geruch des Inhalt wahrgenommen wird. Die passende Lady in red, welche aus falscher Bescheidenheit heraus verzichtet allen ihre braune Unterwäsche zu zeigen. Und zu guter letzt das A. Loch welches schon die Größer einer Fata Morgana angenommen hat und nur bei bestimmten Wetterbedingungen sichtbar wird.

Holländisches Königspaar

5.) Zwei herzliche Gäste verlassen das Saarland

Bei der Ankunft in der I-Med-Abteilung der Homburger Uni-Klinik, der letzten Station ihrer dreitägigen Deutschlandreise, checkten Königin Máxima (47) und König Willem-Alexander (51) per Computer ein, dank der Software der niederländischen Firma logis p. Nachdenklich? Menschlicher Empfang adé, Arbeitsplätze weg? Schließlich hatten sie am Abend zuvor, auf Schloss Saareck in Mettlach, Vorträge zweier namhafter Wissenschaftler gehört, vom deutschen Philosophen Richard David Precht und vom niederländischen Historiker Rutger Bregman. Beide sollten sich im Auftrag des niederländischen Botschafters Gedanken machen über den Arbeitsbegriff der Zukunft. Denn das Königspaar ist stark interessiert an den Transformationsprozessen unserer Zeit. Der Industrie 4.0 galt das Hauptaugenmerk bei ihrem Saarland-Aufenthalt, der sie gestern allerdings auch noch zurückführte an eine Pionierstätte der frühen Industriezeit, ins Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Dort wurden sie von Generaldirektor Meinrad Maria Grewenig eine kurze Strecke geführt, kamen mit Experten des Meetings „Europa als erster Industriekulturkontinent“ zusammen, auch mit Absolventen des ersten Industriekultur-Lehrgangs der Saarbrücker Universität.

Saatbrücker-Zeitung

***********************************************************

Me-Too viel mehr Zivilcourage ist angesagt !

Schwangerschaftsabbruch:

6.) Kristina Hänel darf nicht informieren – wir schon

Eine Ärztin wurde verurteilt, weil sie über Schwangerschaftssabbruch informierte. Egal, wie das Berufungsverfahren endete: ZEIT ONLINE klärt ungewollt Schwangere auf.

***********************************************************

Nachrichtensatire mit Oliver Welke

7.) heute-show vom 12. Oktober 2018

ZDF

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————————————————————————————————————————-

Grafikquelle:   Oben —  DL / privat – Wikimedia Commons – cc-by-sa-3.0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>