DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 13.03.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Freitag 13. März 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*************************************************

So geht Partei: Wer im Frühling Kappes baut – isst im Winter Sauerkraut. Zumindest in Westfalen würde nun ein Partei -Ausschlussverfahren folgen – unter Richter Hendrik Thomé !

1.) Die Linke ist sich selbst ihr ärgster Feind

Einlassungen zu Arbeitslagern für Reiche, Stimmen für die AfD, Streit über Migration: Die Partei zerlegt sich gerade selbst. Vor allem der Bundesvorsitzende Riexinger zieht viel Wut auf sich.  Eva Kappl ist sauer. „Wir reißen uns hier den Arsch auf und von jedem von euch kommt so ne Scheiße“, empörte sich die bayerische Kommunalpolitikerin auf Twitter. Kappl ist Mitglied der Linkspartei, und ihr Zorn gilt der Parteiideologin Sahra Wagenknecht, dem eben noch als Lichtgestalt gefeierten Ministerpräsidenten von Thüringen, Bodo Ramelow, und vor allem Parteichef Bernd Riexinger.

Welt

*************************************************

Wird nicht in jeder Staatlichen Behörde der obligatorische Bleistifthalter benötigt um eine gewisse geistige Reife nachweisen zu können.?

Literatur

2.) Eugen Ruge wird Stadtschreiber von Mainz

Ein Hotel in Moskau und Dokumente zu seiner Großmutter haben ihn zu seinem jüngsten Roman inspiriert. Dabei erklärt Ruge seinen Schreibprozess als Ausprobieren. Welche Orte werden ihn wohl am Rhein zu neuem Schreiben anregen? Ein Hauch von Moskau kommt nach Mainz: Der neue Stadtschreiber Eugen Ruge bietet seinen Lesern mit dem Roman „Metropol“ einen ebenso eindringlichen wie beklemmenden Einblick in die Zeit der Stalin-Diktatur, authentisch vermittelt über Dokumente seiner Großmutter.

Focus

*************************************************

Wo Dummheit regiert – bleibt immer ein dummer August auf der Strecke zurück ! Vom Banker zum Gesundheitsminister. Parteimitglieder können alles – nur keine Politik !!

Coronavirus ruft die Kanzlerin auf den Plan

3.)  Diese Maßnahmen plant die Bundesregierung

Schulschließungen in Deutschland oder nicht? Noch gibt es keine bundesweite Entscheidung dazu. Die Kanzlerin empfiehlt harte Maßnahmen für jeden Einzelnen. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Bevölkerung wegen der rasanten Ausbreitung des Coronavirus zu drastischen Einschnitten aufgefordert. Wo immer möglich sollten die Menschen auf Sozialkontakte verzichten, sagte die CDU-Politikerin am Donnerstagabend nach Beratungen der Bundesregierung mit den Ministerpräsidenten der Länder in Berlin. Auch „alle nicht notwendigen“ Veranstaltungen mit weniger als 1000 Teilnehmern sollten abgesagt werden.

Tagesspiegel

*************************************************

Wo leben wir ? In einen Land in dem Mutti nicht mehr die Schule besuchen darf um den Umgang mit der Gesellschaft zu erlernen: „Einer/n Bürger – In tritt man nicht mit sterilisierten Gummihandschuhen gegenüber ! Keine liebende Mutter würde ihren Säugling in Gummihandschuhen wickeln. Wie krank muss es in einen Kopf aussehen, welcher solche Ideen ausbrütet?

Homeoffice:

4.) Ein Land voller Stubenhocker

Als sich Thorsten Windus-Dörr vorige Woche an die Arbeit macht, trägt er kein weißes oder blaues Hemd wie sonst, sondern ein grün kariertes Oberteil aus grober Baumwolle. Statt in seiner Kommunikationsagentur sitzt der 61-Jährige am Küchentisch auf einer Holzbank mit Schaffelldecke und vor einer Collage mit Fotos seiner Frau. Der Unternehmer arbeitet von zu Hause. Seine Firma erprobt zwei Tage lang den Corona-Ernstfall und hat die drei festen und fünf freien Mitarbeiter testweise ins Homeoffice geschickt. Windus-Dörr und sein Co-Geschäftsführer wollen wissen: Läuft die Agentur, die PR-Konzepte entwirft und zu Krisenkommunikation berät, im Notfall auch, wenn alle in ihren Wohnzimmern und Küchen arbeiten?

Zeit-online

*************************************************

Kommt es nicht der Ablegung eines Offenbarungseid gleich, wenn sich die Selbsternannte Werte Demokratie nur mit Hilfe eines „Bundesamt für Verfassungsschutz“ vor einer Hans – Georg Vermaaßung über die Runden retten kann ?

Verfassungsschutz und AfD

5.) „Flügel“ Schlag gegen rechts außen

Das Bundesamt für Verfassungsschutz hat den AfD-„Flügel“ für rechtsextrem erklärt. An der verbeamteten Basis steigt die Nervosität. Einigen AfD-Politikern schwante es schon zu Beginn der Woche. Bald würde das Bundesamt für Verfassungsschutz eine wegweisende Entscheidung fällen. Es könnte sein, raunten sie, dass der „Flügel“ als rechtsextrem eingestuft werde. So kam es. An diesem Donnerstag trat Verfassungsschutz-Präsident Thomas Haldenwang vor die Öffentlichkeit und erklärte das völkisch-nationalistische „Flügel“-Netzwerk der AfD zum Beobachtungsfall. Der „Flügel“ sei eine „erwiesen extremistische Bestrebung“, dessen Anführer Björn Höcke und Andreas Kalbitz – die AfD-Chefs aus Thüringen und Brandenburg – seien „Rechtsextremisten“, so Haldenwang. Nach Schätzungen des Verfassungsschutzes hat der „Flügel“ rund 7000 Anhänger.

Spiegel-online

*************************************************

Hat der angehende Rassist genug Schwarzbier der Marke Roberto getrunken ?

Coronavirus in München, Schließung aller Gastrobetriebe?

6.) Geheimtreffen zwischen Herrmann und den Wirten?

Sperrt München alle Gastrobetriebe zu? Bei einem Geheimtreffen zwischen dem bayerischen Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und den einigen Innenstadt-Wirten soll dies besprochen worden sein. Möglich wäre eine Schließung der Gastrobetriebe für zunächst zwei Wochen, um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, so wie es in Italien bereits beschlossen wurde. Das berichtet die AZ.

TZ

*************************************************

Themen die wegen der Corona-Berichterstattung

7.) derzeit medial zu kurz kommen

  • der furchtbare Zustand der SPD
  • Wechsel von Winter- auf Sommerreifen
  • Dietmar Hopps verletzte Gefühle
  • Harry und Meghan
  • Talkshow-Auftritte von AfD-Politikern
  • die Schweinepest-Erkrankung von Friedrich Merz
  • Frühlingsbeginn und drohende Zecken-Invasion
  • steigende Goldpreise
  • die enorme Beliebtheit von Podcasts

Titanic

*************************************************

Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquelle        :      DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>