DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 12.03.18

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 12. März 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap

***********************************************************

Einmal ganz nüchtern überlegt, am frühen Morgen ! Wir Teutschen tragen die Gene in uns, es besser zu können. “
WIR SCHAFFEN AUCH DAS “ – Mutti sagt es !

Sipri-Report

1.) Die USA bauen ihre Rolle als größter Waffenexporteur aus

Noch mehr Kampfjets, Lenkwaffen, Bomben. Amerikas Rüstungskonzerne bauen ihre Spitzenstellung als weltgrößter Waffenexporteur aus und hängen immer deutlicher Russland als Nummer zwei ab. Nach einer neuen Analyse des schwedischen Friedensforschungsinstituts Sipri entfielen in der Zeitspanne 2013 bis 2017 nunmehr 34 Prozent aller weltweiten Waffenexporte auf US-Firmen wie Lockheed Martin, Boeing oder Northrop Grumman.

Die Welt

***********************************************************

Iraner sind natürlich verdächtigt Kinder in Schland zu haben

Vorfall in Wien:

2.) Messer-Angreifer vor Irans Botschafter-Residenz erschossen

Ein österreichischer Soldat hat vor der Residenz des iranischen Botschafters in Wien einen mit einem Messer bewaffneten Mann erschossen. Das sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur in der heutigen Nacht. Der Mann habe den Soldaten des österreichischen Bundesheeres zuvor mit dem Messer angegriffen. Bei dem mutmaßlichen Angreifer handelte es sich demnach um einen 26 Jahre alten österreichischen Staatsbürger. Er sei am Sonntag kurz nach 23.30 Uhr ohne Vorwarnung auf den Wachposten vor der Residenz des iranischen Botschafters losgegangen, sagte Polizeisprecher Harald Sörös.

Zeit-online

***********************************************************

Wo kleiner Verstand hineingeht , wird kein Großer herauskommen!

TV-Kritik

3.) „Anne Will“: Statt über die neue GroKo reden alle nur über Seehofers „starken Staat“

Wofür steht die neue Regierung? Ein halbes Jahr nach der Bundestagswahl und vor dem Start der GroKo eine berechtigte Frage. Diskutiert wurde bei „Anne Will“ jedoch fast nur über Flüchtlinge. „Naiv“. Robin Alexander benutzt das Wort, als “ Anne Will“ schon fast vorbei ist. Der Hauptstadtkorrespondent der „Welt“ sagt, wer glaube, Angela Merkel würde sich an das halten, was im Koalitionsvertrag stehe, sei naiv. Die alte und neue Bundeskanzlerin werde sich „natürlich nicht daran halten“, sie werde, wie schon zuvor, aus dem Kanzleramt regieren. Ganz wie es ihr gefällt.

Der Stern

***********************************************************

Außenminister mit Doppelstrategie

4.) Zweierlei Maas

Als Heiko Maas in die Hauptstadt kam, machte er sich ungewöhnlich schnell bemerkbar. Vielleicht setzen sich andere Neulinge artig ins Wartezimmer. Maas trat die Tür ein. Das neue Kabinett war kurz vor Weihnachten 2013 vereidigt worden, als Justizminister hatte der damalige SPD-Chef Sigmar Gabriel überraschend Heiko Maas präsentiert. Kurz nach Neujahr 2014, der Berliner Betrieb schlummerte noch, gab der Neue ein Interview im Spiegel. Die Vorratsdatenspeicherung, die Union und SPD eben erst in den Koalitionsverhandlungen abgemacht hatten, werde er nicht einführen.

TAZ

***********************************************************

Welcher Politiker mag dahinter stehen? Parteifarben Gelb – Blau stehen für die  FDP. Erst ärgern sich die Mitglieder gelb – um anschließend zu trinken, bis der  blaue Zustand erreicht ist. Zumindest bei vielen alten Säcken wird das zutreffen. 

Die Beschwerden gehen weiter

5.) Der gelbe Sack verärgert das Saarland

Das Problem mit den gelben Säcken ist auch drei Monate nach Wechsel der Abholfirmen im Saarland immer noch nicht gelöst. Nach einem SZ-Aufruf zum Gelbe-Säcke-Chaos haben sich zahlreiche Leser auf unserer Facebook-Seite zu dem Thema geäußert. Online sind sich die Saarländer einig: Es hakt an einigen Stellen. Die Tüten würden gar nicht oder mit Verspätung abgeholt, Wind und Tiere rissen die Säcke auf und verteilten den Müll auf den Straßen. Es gebe keinen Nachschub an Säcken, und eine Rolle pro Haushalt sei zu wenig. Der Hauptkritikpunkt ist jedoch: Der gelbe Plastiksack müsse endlich weg von den Straßen.

Saarbrücker-Zeitung

***********************************************************

Würde sich manch eine Scheinriesin nicht vorschnell aus den Fenster hängen, bliebe Ihr das vorziehen manch dreckiger Gardine hinterher erspart.

Nach Aufnahmestopp für Ausländer

6.) Die Essener Tafel will wieder allen helfen

Die Essener Tafel will ihren Aufnahmestopp für Ausländer als Neukunden bald aufheben. „Die jetzige Praxis wird in circa zwei bis drei Wochen wieder beendet“, schrieb der Essener Sozialdezernent Peter Renzel am Sonntag auf Facebook. Der Vorstand der Tafel habe berichtet, dass das Ziel der vorübergehenden Maßnahme „schon fast erreicht ist“.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

7.) Deutschland sucht(e) den Digitalminister

Heimische Wirtschaftsverbände hatten Mitte Februar eine Petition gestartupt. Sie forderten einen Digitalminister im Kanzleramt – ungeachtet des Alters, Geschlechts oder humanoiden Status (Ausnahme: Problembärinnen). Nun wird Dorothee Bär (CSU) Deutschlands neue Handy-Ministerin (Bild.de). TITANIC 3.18 stellt die ihr unterlegenen, bereits in den Papierkorb verschobenen Digital Na(t)ives vor. Urteilen Sie mit einem Wisch nach links oder rechts selbst.

Titanic

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————————————————————————————————————————-

Grafikquelle: DL / privat – Wikimedia Commons – cc-by-sa-3.0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>