DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 10.04.14

Erstellt von IE am Donnerstag 10. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Gysi und das Durcheinander in der Linksfraktion

Die Linksfraktion kann ihren Streit um die Beteiligung der Bundeswehr am Einsatz gegen syrische Chemiewaffen nicht beilegen. Im Bundestag sind fünf Linken-Abgeordnete dafür, 18 enthalten sich und 35 stimmen dagegen. Fraktionschef Gysi gibt ein „Durcheinander“ zu.

Der Tagesspiegel

*************************************************************

2.) Linke verärgert die Gewerkschaften

GEW-Landeschef Torsten Wolf fiel bei der Listenwahl der Thüringer Linken durch. Nun ist das Verhältnis zwischen Gewerkschaften und Partei belastet.

Südthüringen

*************************************************************

3.) Die Linke wird in Haan nicht zur

Stadtratswahl zugelassen

Der Wahlausschuss der Stadt Haan hat gestern entschieden, wer zur Stadtratswahl am 25. Mai zugelassen wird.

RP-online

*************************************************************

4.) Bundesarbeitsgericht

10 AZR 637/1

Eine Krankenschwester, die aus gesundheitlichen Gründen keine Nachtschichten im Krankenhaus mehr leisten kann, ist deshalb nicht arbeitsunfähig krank. Sie hat Anspruch auf Beschäftigung, ohne für Nachtschichten eingeteilt zu werden. Dies entschied das Bundes­arbeits­gericht.

Kostenlose Urteile

*************************************************************

5.) Arbeitsgericht Cottbus,

13 Ca 10477/13 und 13 Ca 10478/13

Es kann in Einzelfällen zulässig sein, wenn ein Rechtsanwalt Bürokräfte mit einen Stundenlohn von unter zwei Euro beschäftigt. Dies entschied das Arbeitsgericht Cottbus.

Kostenlose Urteile

*************************************************************

6.) Europa verliert an Attraktivität

Junge Marokkaner blicken immer skeptischer auf Europa: Sie kennen die Wirtschaftsprobleme und die Diskriminierung im Alltag. Für die Elite wird eine andere Region interessanter.

Sueddeutsche

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Haltet den Feigling

7.) Rücktritt ohne Vorwarnung

Eklat um Snowden-Ladung: Keine Woche nach dem Start wirft der Vorsitzende des Untersuchungsausschusses zur Geheimdienstaffäre hin und erhebt heftige Vorwürfe

TAZ

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

Ein Kommentar zu “DL – Tagesticker 10.04.14”

  1. Zadok sagt:

    5)
    Totenstille in der Partei der sozialen Gerechtigkeit!

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>