DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 10.12.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 10. Dezember 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*********************************************************

Nein hier wird nicht von Merkel und Drosten Fabulieret. Aber haben vielleicht Beide den gleichen Friseur gehabt ? Die Haarschnitte  gleichen einander.

Corona – Virologe

2.)  Drosten warnt vor neuen Mers-Viren

Nach dem Ende der aktuellen Covid-19-Pandemie will sich der Chefvirologe der Berliner Charité, Christian Drosten, in der Forschung auch wieder anderen Viren widmen. „Wenn der Rummel jetzt vorbei ist, dann werde ich mit einer kleinen Arbeitsgruppe ein neues Thema aufbauen“, kündigte Drosten im Gespräch mit dem Wirtschaftsmagazin  an. Im Zentrum seiner Forschung wolle der Wissenschaftler dann nicht mehr das aktuelle Coronavirus (Sars-CoV-2) stellen, sondern die Mers-Viren. Mers sei der nächste Pandemie-Kandidat, sagte Drosten. Sars-CoV-2 bekomme dagegen in der Forschung genügend Aufmerksamkeit: „Alles, was da zu machen ist, macht schon jemand.“

Berliner-Zeitung-online

*********************************************************

Da kämen dann wie viele Uniformen auf jede Clan-Partei ? Wurde nicht in einen alten Buch schon geschrieben : „An ihren Taten könnt ihr sie erkennen ?“ Hielten wir uns an geschriebene Worte, wären Uniformen überflüssig !

500 Beamte durchsuchen 27 Clan-Objekte in Berlin und Hamburg

2.) Razzia mit GSG 9 und SEK

Bei einem Großeinsatz vollstreckt die Polizei drei Haftbefehle. Es geht um den Verdacht der Bildung einer kriminellen Vereinigung – das hat eine neue Qualität. Mit einem Großaufgebot geht die Berliner Polizei seit dem frühen Donnerstagmorgen gegen Clan-Kriminalität vor. 500 Beamte, darunter schwer bewaffnete Beamte der Spezialeinsatzkommandos (SEK) und der GSG 9 der Bundespolizei, sind zu Durchsuchungen an 27 Objekten in Berlin und Hamburg angerückt, wie eine Sprecherin bestätigte. Daneben wurden drei Haftbefehle vollstreckt. Der Einsatz läuft demnach seit kurz nach 6 Uhr. Die Staatsanwaltschaft Berlin ermittelt wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung – das ist eine neue Qualität im Kampf gegen die organisierte Kriminalität innerhalb der Clan-Szene. Mit diesem Vorwurf können die Ermittler in den Verfahren schärfere Mittel gegen Verdächtige einsetzen. Untersucht werden auch Querverbindungen zum Rockermilieu. In dem Verfahren soll es nach Tagesspiegel-Informationen um Immobiliengeschäfte gehen. Betroffen sollen zwei Clan-Familien sein. Durchsucht wurden Objekte in Charlottenburg, Mitte und Spandau. Im Visier der Ermittler soll unter anderem der berüchtigte Abou-Chaker-Clan sein. Zuerst berichteten „Bild“ und „Spiegel TV“ darüber.

Tagesspiegel-online

*********************************************************

Die TAZ Titelt heute: Angesicht der steigenden Corona-Infektionszahlen folgen immer mehr Bundesländern dem strengen Kurs der Kanzlerin. Die Frage ist nur noch, wann der harte Lockdown beginnt. Und wer damit nicht warm wird, kann ja Merkels Tipp folgen und Kniebeigen machen ! „Vielleicht macht man auch mal ´ne kleine Kniebeuge oder so oder klatscht in die Hände, damit man ein bisschen warm wird“: Angela Merkels Rat für frierende Kinder in gelüfteten Klassenzimmern. Das müsse aber  „jeder für sich entscheiden – nicht das es heißt, die Bundeskanzlerin verlangt das“, sagte sie im Berliner Radyo Metropol.  – Wir sagen: „Die Dummheit in der Politik eilt der Arroganz um Meilen voraus.“

Lockdown vor Weihnachten

3.) Macht zu die Tür

Das Robert-Koch-Institut hat den 20.372. Corona-­toten in Deutschland vermeldet. Alles dichtzumachen, sofort, das wäre ein Hoffnungsschimmer. Am heutigen Donnerstag hat das Robert-Koch-Institut den 20.372. Corona-­toten in Deutschland vermeldet. An dieser Zahl lässt sich die Dramatik der Pandemie ablesen. Bis zu den ersten 10.000 an oder mit Corona Gestorbenen dauerte es gut sieben Monate. Die zweiten 10.000 kamen in gerade mal sieben Wochen ums Leben. Und für die dritten Zehntausend wird es wahrscheinlich nur drei Wochen dauern. Also bis Silvester. Das ist keine Schwarzmalerei, es lässt sich an der Kurve der Neuinfizierten ablesen. Die Kurve der Corona-toten folgt ihr mit rund drei Wochen Verzögerung. Deshalb ist es jetzt schon Fakt, dass um den Jahreswechsel der 30.000. Corona-Todesfall gemeldet werden wird. Mit etwas Glück dauert es ein paar Tage länger. Es deutet nur nichts darauf hin. Mit etwas Pech werden wir die Marke schon Weihnachten erreichen. Frohes Fest!. Klingt zynisch? Mag sein. Aber noch zynischer ist das Herumeiern von Kanzleramt und Ministerpräsidenten, die davon träumen, dass sich an den Zahlen etwas ändern könnte. Dabei sagen führende Virologen, dass der Anfang November beschlossene „Lockdown light“ nie und nimmer ausreicht, um die Pandemie zu bekämpfen.

TAZ-online

*********************************************************

Zwei leere Flaschen stehen neben halbvollen Gläsern ! Sagte doch schon Trapattoni: „Haben gespielt wie volle Flasche – leer !“

 USA und Deutschland

4.) Versöhnung mit halbvollem Glas

Die Amerikaner lieben die Deutschen – aber nicht umgekehrt, enthüllt eine neue Umfrage. Wie kann man so das Verhältnis zwischen den beiden wieder kitten? Ein Gespräch über deutsche Außenpolitik in erlauchter Berliner Runde: Erleichterung über den amerikanischen Wahlausgang, Freude über den neuen Ton unter Joe Biden, aber gepaart mit Skepsis. Denn die alten Probleme vom Zollkrieg über Lastenteilung bis zum Umgang mit China und Russland werden nicht mit Donald Trump verschwinden. Apropos Trump: Da sorgte sich ein hoher Offizieller über die „Seelenlage“ eines Wahlvolks, das einem Wüterich und „Tabubrecher“ fast die Hälfte seiner Stimmen geschenkt hat. Worauf ein Diskutant die Seelenlage der Deutschen ins Spiel brachte, diese gebrannten Kinder (WK I und II) haben es sich doch recht bequem unter dem US-Schutzschirm gemacht und feiern statt Verantwortungspolitik die „Kultur der militärischen Zurückhaltung“. Auch Biden wird mehr von der Nummer eins in Europa verlangen, doch das deutsche Wahlvolk will in Wahrheit nicht in Wehr und Waffen investieren, wie es alle Präsidenten vor Trump gefordert haben. Statt ihr Gewicht in die weltpolitischen Waagschalen zu werfen, wollen sich die Deutschen aus Konflikten heraushalten. Und nicht Partei für Amerika, China oder Russland ergreifen müssen. Ein klassischer Grundsatz: Kooperieren ist besser als konfrontieren – auch in diesen unsicheren Zeiten. Handel schlägt Händel.

Zeit-online

*********************************************************

Endlich wird eine Möglichkeit geboten, dass die Ersten von den politischen Hunden gebissen werden? Wer hat sich schon einmal gegen eine Grippe impfen lassen?

Corona-Impfung

5.) Risiko als entscheidende Kategorie

In Deutschland werden ähnliche Kriterien zur Covid-19-Impfung verhandelt wie in Großbritannien. Großbritannien ist eines der am stärksten von Covid-19 betroffenen Länder Europas. Noch vor den EU-Staaten begann das scheidende Mitglied der Union am Dienstag mit den Impfungen gegen Sars-CoV-2. Großbritannien hatte auch, schneller als die Europäische Arzneimittelagentur EMA, schon in der vergangenen Woche eine Notfallzulassung für den Impfstoff des Mainzer Herstellers Biontech und seines US-Partners Pfizer erteilt. Mit der EMA-Zulassung wird noch im Dezember gerechnet. Die Prioritäten bei der Anwendung werden jenseits des Kanals ähnlich gesetzt wie es sich auch für Deutschland andeutet: 80-Jährige, Mitarbeiter und Bewohner in Pflegeheimen sowie besonders gefährdetes medizinisches Personal erhalten die Impfung als erste. Dabei handelt es sich um etwa sechs Millionen Menschen. Bis zum Jahresende sollen vier Millionen dieser Impfstoffdosen in das Vereinigte Königreich kommen, damit könnten zwei Millionen Menschen je zwei Mal geimpft werden – also erst ein Drittel der Risikogruppe. Insgesamt sind 40 Millionen Dosen des Pfizer-Biontech-Vakzins bestellt, die für 20 Millionen Briten reichen würden, etwa ein Drittel der Bevölkerung. Außer diesem Wirkstoff setzt London auf den Impfstoff des britisch-schwedischen Pharmakonzerns Astra-Zeneca. Dieser ist zwar nicht ganz so wirksam, aber deutlich einfacher zu handhaben, weil für Lagerung und Transport nur normale Kühlschranktemperaturen nötig sind und nicht 70 Grad unter Null wie bei der Biontechversion. Bei Astra-Zeneca hat die britische Regierung insgesamt 100 Millionen Dosen bestellt.

ND-online

*********************************************************

Ist nicht den Politikern das Querdenken aus den Augen zu lesen ?

Reul will Paragrafen für Landfriedensbruch ändern

6.) Blick auf die „Querdenker“-Bewegung

.Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul hat mit Blick auf die „Querdenken“-Bewegung eine Reform des Paragrafen zum Landfriedensbruch gefordert. „Ein Problem ist, dass Einzelne in der Bewegung immer gewalttätiger werden“, sagte der CDU-Politiker dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Donnerstag). „Ähnliche Entwicklungen hatten wir im Hambacher Forst, wo sich auch gewalttätige Demonstranten unter Klimaprotestler gemischt haben. Deshalb wäre ich dafür, den Landfriedensbruchparagrafen neu zu fassen mit dem Ziel, dass die Polizei auch gegen jene Demonstranten vorgehen kann, die Gewalttäter allein durch ihre physische Präsenz schützen.“ Die Polizei habe nämlich immer das Problem, „in Demonstrationen die Guten von den Schlechten unterscheiden zu müssen“. Die Innenminister von Bund und Ländern beraten ab Donnerstag, sie wollen auch über den Umgang mit extremistischen Tendenzen in der „Querdenker“-Bewegung sprechen, die gegen die Corona-Auflagen Front macht.

Kölner Stadt-Anzeiger

*********************************************************

Corona-Impfstoff kann in deutschen Klassenzimmern gelagert werden

7.) Perfekte Temperatur

 Schon seit einer Weile sucht das Gesundheitsministerium nach Wegen, wie der Corona-Impfstoff von Pfizer und Biontech effektiv verteilt werden kann, ohne die Kühlkette zu unterbrechen – bei der Lagerung des Impfstoffs darf die Temperatur nämlich -70 Grad Celsius nicht überschreiten. Doch nun hat die Regierung eine praktikable Lösung präsentiert. „Messungen in allen Bundesländern haben ergeben, dass in deutschen Klassenzimmern aktuell genau die richtigen Temperaturen herrschen, um den Impfstoff dort zu lagern“, so Kanzleramtschef Helge Braun zufrieden. „Der regelmäßigen Lüftung zur Corona-Abwehr sei Dank!“

Postillon-online

*********************************************************

Den Morgengruß an gleicher Stelle – schreibt jeden Tag
„Der freche Bengel“

*********************************************************

Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen          :

Oben     —   DL / privat – Wikimedia

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>