DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 10.11.2019

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 10. November 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*************************************************

Vieleicht bekämen die politischen Versager so endlich das „Deutsche Wesen – an dem alles genesen wir“ unter ihrer Kontrolle ! Das wäre eine Aufgabe an der sich alle Politiker – Innen das erste Mal in ihren Leben als nützlich erweisen könnten. Aber es ist ja so schwer, gefasste Gesetze der Vorversager als blanken Humbug zu bezeichnen. Gleichwohl die Steine nicht groß und schwer genug sein können, welche schon lange auf ihnen liegen.

Verbotene Einreisen

1.) Illegale Migration nimmt über neue Balkanroute wieder zu

„Von sicheren Außengrenzen kann heute keine Rede sein“, warnt der Präsident der Bundespolizei. Und auch das Bundesinnenministerium blickt „mit großer Sorge“ auf die Route Türkei–Griechenland–Bosnien.  Die illegale Migration über die Türkei, Griechenland und den Balkan nimmt zu. Nach einer internen Einschätzung des Bundesinnenministeriums (BMI), die WELT AM SONNTAG vorliegt, bewegen sich alle „migrationsrelevanten Indikatoren“ wie illegale Grenzübertritte und Asylanträge „in allen Staaten der Balkanregion derzeit auf einem nochmals höheren Niveau als in den Vergleichszeiträumen 2017 und 2018“.

Welt

*************************************************

Ist er denn schon dem Alter des Windelns entwachsen ? Ansonsten haben Politiker doch mehr Angst vor Kinder, da sie den Mut haben, ihnen die Wahrheit noch ins Gesicht zu schreien .

Ukraine-Affäre:

2.) Republikaner wollen Joe Bidens Sohn befragen

In der Ukraine-Affäre vernimmt der US-Kongress erstmals öffentlich Zeugen. Die Republikaner lenken die Aufmerksamkeit auf Trumps Vorwürfe gegen seinen Kontrahenten. Die Republikaner im US-Repräsentantenhaus haben von den Demokraten gefordert, in der Ukraine-Affäre auch den Sohn von Ex-Vizepräsident Joe Biden, Hunter Biden, und den anonymen Hinweisgeber zu befragen. Einen Brief mit ihren Forderungen schickten sie an Adam Schiff, der die Untersuchungen der Demokraten für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump leitet. Für kommende Woche sind erstmals öffentliche Anhörungen von Zeugen geplant

Zeit-online

*************************************************

Eine typische Haltung für politisches Schmarotzertum. Oder hatte er auch nur den geringsten Anteil an  diesen Vorgang in der Geschichtsschreibung ? Er hätte die Mauern doch eher höher gezogen aus Angst, das ihm ein Flüchtling die Butter vom Brot fräße !

„Gewaltige Fortschritte“

3.) Trump gratuliert den Deutschen

30 Jahre nach dem Fall der Mauer lobt US-Präsident Trump die Grenzöffnung als Lehrbeispiel für Machthaber in aller Welt. Kein „Eiserner Vorhang“, heißt es in einer offiziellen Grußbotschaft aus dem Weißen Haus, könne dem Freiheitsdrang der Menschen standhalten.US-Präsident Donald Trump hat sich zum 30. Jahrestag des Mauerfalls lobend über die Deutschen geäußert und die friedliche Grenzöffnung vom 9. November 1989 als historisches Lehrbeispiel bezeichnet. Das Schicksal der Berliner Mauer müsse eine „Lehre für repressive Regime und Herrscher überall“ sein: „Kein Eiserner Vorhang kann jemals den eisernen Willen eines Volkes zurückhalten, das entschlossen ist, frei zu sein“, heißt es in einer offiziellen Grußbotschaft Trumps, die das Weiße Haus am Samstag veröffentlichte.

ntv

*************************************************

Alles eine unmittelbare Folge des Nasenfall ? Besondere Ereignisse bringen manchmal überraschende Ergebnisse zu Tage! Wie hieß es in unserer Kindheit: „Schläge auf den Hinterkopf erhöhen das Denkvermögen“.

Neuer Vorschlag

4.) Altmaier will schon 2020 mit Soli-Abbau starten

Nun soll es doch noch schneller gehen: Wirtschaftsminister Altmaier hat seine ursprünglichen Pläne für die Abschaffung des Soli angepasst. Damit verschärft er den Konfrontationskurs mit der SPD. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will den Solidaritätszuschlag bereits ab 2020 für alle Bürger und Unternehmen abschaffen. Damit ändert er seinen früheren Zeitplan.

Spiegel-online

*************************************************

Hören wir Scholz, müssen – ja – dürfen wir Andrea Nahles nicht vergessen. Wollte sie nicht vielen die Fresse – gerade stellen? Dann wäre sicher die Nase das erste Ziel gewesen. Wenn Diese plötzlich unter der Haut mitten auf der Glatze als Pickel erschiene – wäre so die bekannte Pickelhaube  wieder eingeführt. Schland wieder zurück zu seinen seinen Kaiser. Wir sehe auch hier – die Nasen machen den Unterschied.

GroKo im News-Ticker„Geht gesundheitsschonender“:

5.) SPD-Frau stellt Schlaflos-Politik von Marathon-Merkel infrage

Die Große Koalition aus Union und SPD ringt um ihren Kurs. Beide Parteien mussten bei den Wahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen einen deutlichen Dämpfer verkraften. Wie geht es weiter für die beiden schrumpfenden Volksparteien? Die Entwicklungen im News-Ticker von FOCUS Online.

Focus-online

*************************************************

Was hätte denn nach Strauß, Seehofer, Söder, Dofblind und Bruno der Bär sonst noch über den Weißwurst-Äquator kommen können? Sind vielleicht Oben genannte Personen ohne Milch aufgepäppelt worden und sehen sich darum so ähnlich?

 Noch ein Rückruf:

6.) Nach Weihenstephan-Rückruf warnt „Bärenmarke“ vor Bakterien in der Milch

Nur wenige Stunden nachdem die Molkerei Weihenstephan Milch zurückgerufen hatte, warnt nun „Bärenmarke“ vor einer bakteriellen Verunreinigung.  Milch und Kakao-Produkte der Marken Weihenstephan und Bärenmarke werden derzeit zurückgerufen. Aufgrund eines defekten Ventils können sie mit dem Lebensmittel-Keim „Bacillus cereus“ verunreinigt sein. Dieser Keim kann zu Erbrechen und Durchfallerkrankung führen.

HNA

*************************************************

Halbzeitbilanz:

7.) Die Bundesregierung in der Einzelkritik

Angela Merkel (Bundeskanzlerin)
Der Mutbolzen der Regierung. Sprüht vor politischen Einfällen, ist rastlos in ihrer Arbeit, kommt auf die besten Beliebtheitswerte seit Erfindung der Beliebtheit. Wird nur leider bei Reformideen ständig von allen gebremst. Note 1-

Olaf Scholz (Finanzminister, Vizekanzler)
Hat seit Amtsantritt bereits zwei (!) verschiedene (!!) Gesichtsausdrücke gezeigt – neuer Rekordwert. Interner Spitzname „Mister Extrovertiert“. Hätte kürzlich sogar beinahe gelächelt, doch dann kam die Thüringen-Wahl dazwischen. Note: 1

Annegret Kramp-Karrenbauer (Verteidigungsministerin)
Auf den ersten Blick eine verheerende Bilanz nach mehr als 100 Tagen im Amt: 0 Blitzkriege, 0 Einmärsche, 0 Überfälle. Gleicht das alles aber mit Charme und dem Gespür für die wirklich wichtigen Themen (kostenlose Bahnfahrten für Soldaten) aus. Note: 1–

Heiko Maas (Anzugminister)
Gibt immer alles (bei Twitter) und scheut sich nicht davor, die scheußlichsten Ecken der Welt zu besuchen (Saarland, Kik-Umkleidekabinen, Willy-Brandt-Haus). Note: 1+

Peter Altmaier (IT-Minister)

Titanic

*************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen      :     DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>