DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 10.04.19

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 10. April 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

********************************************************

„Wenn Wahlen wirklich etwas verändern würden, wären sie schon längst verboten…“ Oscar Wilde

Wahlkrimi in Israel  

1.) Netanjahu hat gute Chancen auf fünfte Amtszeit

Der konservative Likud liefert sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Mitte-Bündnis. 97 Prozent der Stimmen sind ausgezählt – Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat gute Aussichten auf eine fünfte Amtszeit.  Nach der Parlamentswahl in Israel ist auch am Mittwochmorgen zunächst unklar geblieben, wer den Auftrag für die Regierungsbildung bekommen wird. Hochrechnungen sahen Netanjahus Partei am Morgen nach Auszählung von 97 Prozent der Stimmen bei rund 35 Parlamentsmandaten.

T.online

********************************************************

Und in Schland ist noch alles ruhig ? Die Frage auf welche Seite sich die schießfreudige Uschi schlagen wird, braucht da gar nicht erst gestellt zu werden. Besteht doch im Westen alles aus gleichen Schrot und Korn. An einen Tag sind wir alle Berliner und am Nächsten alle Pariser !

Streit um Revolutionsgarden

2.) Iranisches Militär will gegen USA Kampf „mit allen Mitteln“ führen

Der Konflikt zwischen den USA und dem Iran spitzt sich zu. Ein Kommandeur der Revolutionsgarden forderte die US-Marine am Dienstag laut einem Medienbericht auf, im Persischen Golf Abstand zu Schnellbooten der Garden zu halten. „Mr. Trump, sagen Sie Ihren Kriegsschiffen, dass sie Booten der Revolutionsgarden nicht zu nahe kommen sollen“, schrieb Kommandeur Mohsen Rezaei laut der Nachrichtenagentur ISNA auf Twitter.

Welt

********************************************************

Na, na : Deutsche „Werte“ kennen keine Worte wie Todesstrafe oder Hinrichtung ! Wir haben einen Spahn und der nennt es Hirntod ! Damit lässt sich sogar Kapital schöpfen !

Amnesty-Jahresbericht zur Todesstrafe

3.) Staatsgeheimnis Hinrichtung

Saudi-Arabien enthauptet Menschen wegen Drogendelikten, in den USA sterben Mörder durch den elektrischen Stuhl, China und Vietnam töten Wirtschaftskriminelle per Giftinjektion. Weltweit sind im vergangenen Jahr mindestens 690 Menschen in 20 Staaten hingerichtet worden. Das geht aus dem Jahresbericht der Menschenrechtsorganisation Amnesty International hervor. Die Zahl der dokumentierten Hinrichtungen sinkt damit auf den niedrigsten Stand seit zehn Jahren. 2017 wurden noch 993 Exekutionen in 23 Staaten vollstreckt.

Spiegel-online

********************************************************

Der Deutsche Adler des Heimatschutz sitzt immer noch in seinen Horst

Drei Personalwechsel in drei Tagen

4.) Der nächste Abgang in  Trumps Mauer-Ministerium

US-Präsident Donald Trump baut weiter sein Mauer-Ministerium um.  Nach US-Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen verlässt auch Stellvertreterin Claire Grady ihren Posten. Nielsen schrieb am Dienstabend (Ortszeit) auf Twitter, Grady habe US-Präsident Donald Trump ihren Rücktritt zu Mittwoch angeboten. An diesem Tag will auch Nielsen offiziell ihr Amt niederlegen.

Bild

********************************************************

Sind die Abzocker welche mit leeren Köpfen auf ihren hohen Rössern sitzen – legal ?

5.) Sind Enteignungen im Kampf gegen die Wohnungsnot legal?

Die Mieten steigen und steigen. Der Bedarf an Sozialwohnungen übersteigt das Angebot um ein Vielfaches. Ein Volksbegehren fordert jetzt einen radikalen Schritt: Wohnungskonzerne sollen enteignet werden. Aber: Wie weit darf der Staat eigentlich gehen?

WEB

********************************************************

Die Dümmsten Bauern, ernten die dicksten Kartoffeln. Nicht nur in Russland – auch hier !

„KGB – Schild und Schwert“, Arte

6.) Lupenreiner Terror: Doku über den russischen Geheimdienst

„KGB – Schild und Schwert“ ist eine eindrucksvolle Dokumentation zur Geschichte der russischen Geheimpolizei seit der Oktoberrevolution. Unter Stalin gab es in der sowjetischen Bevölkerung drei Gruppen: ehemalige Häftlinge, gegenwärtige Häftlinge und zukünftige Häftlinge. Guter Witz? Nun, das ist post-stalinistischer Galgenhumor. Wer allerdings während der Stalin-Ära etwa wodka-selig solche Witze zur falschen Zeit am falschen Ort erzählte, wurde schnell Mitglied der zweiten Gruppe. Und fand oft keinen Weg mehr zurück.

FR

********************************************************

7.) Bei Enteignung zu bedenken


Von Cornelius W. M. Oettle

Es spukt ein altes Schreckphantom,
die Linken singen Lieder:
„Ihr Reichen habt‘s uns weggenomm‘!
Jetzt holen wir’s uns wieder!“

Doch Schwestern, Brüder, höret her:
Die Reichen zu enteichnen,
es bringt nichts! So erlaubet mir,
die Dystopie zu zeichnen:

Denn nähmen wir den Grundbesitz,
wir würden uns verrennen –
wenn plötzlich alles unser ist,
wat soll‘n wa‘n dann verbrennen?

Titanic

********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen:      DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>