DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 09.10.19

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 9. Oktober 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*************************************************

Ginge es so einfach, eine/n sich Mühsam an die Macht gedrängte/n Politiker – In wieder loszuwerden, sähe diese Welt anders und vor allen Dingen menschlicher aus. Man stelle sich einmal vor: Merkel ging und eine/r aus dem Volk gewählte/r mit dem nötigen Verstand und entsprechender Führungs – Erfahrung käme? Was für ein Theater käme aus der Vettern Schaft der Religionen, des Staatsfunk, teilen der Staats-Presse und vor allen von ihren Pöstchen – Abhängigen Dilettanten? Über die Wirtschaft und den Parteien schweigt des Sängers Höflichkeit diesmal lieber.

Totale Blockade:

1.) Trumps „Kriegserklärung“ gegen Impeachment-Ermittlungen

Washington (dpa) – In der Ukraine-Affäre versucht es US-Präsident Donald Trump nun mit einer Total-Blockade: Das Weiße Haus verweigert kategorisch jede Kooperation mit dem Kongress bei Zeugenaussagen oder der Herausgabe von Dokumenten. Das kündigte die Regierungszentrale am Dienstagabend (Ortszeit) in Washington an. Die Vorermittlungen der Demokraten für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen Trump seien allein parteipolitisch motiviert, verletzten die Verfassung und entbehrten jeder Grundlage, heißt es in einem Schreiben des Weißen Hauses an das US-Repräsentantenhaus. Daher könne und werde sich die Regierung nicht an diesem «politischen Theater» beteiligen.

Zeit-online

*************************************************

Dürfen solcherart geführte Gespräche denn noch zu anderen Ergebnissen kommen? Streiten hier nicht Menschliche Nullen untereinander. Oder gäbe es noch Argumente welche der Andere noch nicht gehört hat?

Brexit :

2.) Johnsons durchsichtiges Spiel

In der vergangenen Woche hatte er sein neues Angebot nach dem Motto „Take it or leave it“ vorgelegt. Wahrscheinlich wusste er damals schon, dass die EU es wegen grundlegender Bedenken in der Nordirland-Frage nicht annehmen kann. Letztlich geht es ihm darum, sich bei der bevorstehenden Neuwahl im Amt des Regierungschefs zu halten. Diesem Ziel dient nun auch seine vorerst letzte Volte im endlosen Brexit-Drama: Die Wähler sollen glauben, dass die EU die Schuld daran trägt, wenn sein Angebot keine Früchte trägt.

Tagesspiegel

*************************************************

Kann es einen besseren Hinweise auf die dilettantische Sicht einer versagenden Deutschen Politiker – Kaste geben? Oder sollte man besser gleich von Handlangern und vorsätzlichen Gefälligkeiten schreiben? So arbeiten Drecksstaaten..

Steuerflucht:

3.) Deutschland bekommt aus Ausland Milliardenvermögen gemeldet

Das Bankgeheimnis ist verstorben, schon im Jahr 2014. Damals traten Steueroasen wie die Schweiz und Singapur einem Abkommen bei, das eine jahrhundertealte Verschwiegenheit beendete. Wer im Ausland ein Bankkonto hat, wird seitdem automatisch dem Heimatland gemeldet. Das Finanzamt kann dann zuschlagen, falls das ausländische Geld nicht angemeldet wurde. Das Aus des Bankgeheimnis gilt als Meilenstein in der Bekämpfung der Steuerhinterziehung. Es in die Praxis umzusetzen, sodass die Daten aus der fernen Steueroase auch beim Finanzbeamten auf dem Schreibtisch landen, war allerdings viel technische und bürokratische Arbeit. Darum ist es erst jetzt, fünf Jahre später, möglich, eine erste Bilanz zu ziehen, was an dem internationalen Mechanismus gut funktioniert – und was nicht.

Sueddeutsche-Zeitung

*************************************************

Anstatt die politische Verantwortung als zuständige (mangelnde Aufsichtspflicht) Ministerin zu übernehmen, zeigt sie sich einmal mehr vor einer dümmlich grinsenden Seite!

Fleischskandal in Hessen :

4.) Möglicherweise weitere Todesfälle durch Wilke-Wurst

Möglicherweise stehen weitere Todesfälle mit dem Wursthersteller Wilke in Verbindung. In Niedersachsen sind Behörden drei Fälle bekannt, in denen ein Listerientyp nachgewiesen wurden, der mit hoher Wahrscheinlichkeit im Zusammenhang mit dem hessischen Wurstbetrieb steht. Die Keime seien genetisch eng mit den Listerien verwandt, die in den Waren der Firma Wilke nachgewiesen wurden. Die drei erkrankten Menschen sind laut Landesgesundheitsamt zwischen 50 und 90 Jahre alt. Zwei von ihnen sind gestorben – einer von ihnen starb an einer anderen Erkrankung, bei der zweiten Person habe nicht ermittelt werden können, ob die Listeriose-Erkrankung die Todesursache war.

FAZ

*************************************************

Glück für die Krampe. Sie weilte zu Wirtschaftlichen (Äh Militären Gesprächen) in Mali und trat dort als Landbesetzerin auf. Eins : Null  für den Frieden und gegen Politik. – Wieder ein Militärflugzeug weniger.

Rheinland-Pfalz & Saarland

5.) US-Militärflugzeug mitten im Wald abgestürzt: Pilot überlebt

Der US-Kampfjet schlug eine Schneise in den Wald, bevor er rund einen Kilometer später am Boden zum Stillstand kam: Beim Absturz eines Militärflugzeuges am Dienstag in Rheinland-Pfalz konnte sich der Pilot noch per Schleudersitz retten. Er war vom US-Flugplatz Spangdahlem in der Eifel zu einem Routine-Übungsflug gestartet und kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. «Wir sind froh, dass es dem Piloten gut geht», sagte Chief Master Sergeant Christopher Ostrom am Abend in Rodt (Kreis Trier-Saarburg) unweit der Aufschlagsstelle des Jets vom Typ F-16.

Welt

*************************************************

Gefahr erkannt – Gefahr gebannt ? Und genau das macht den Unterschied zwischen Delegierten ( von den Parteien bezahlten Abhängigen) oder einer freien, geheimen Urwahl aus.

Annegret Kramp-Karrenbauer :

6.) CDU-Vorsitzende kritisiert Urwahl

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer rät ihrer Partei davon ab, die Entscheidung über die Kanzlerkandidatur durch ein Urwahlverfahren der Basis zu überlassen. „Die Union hat bisher mit guten Gründen immer gesagt, dass sie diesem Weg nicht folgt“, sagte Kramp-Karrenbauer am Dienstag dem Fernsehsender N-TV. Man müsse jetzt die Entscheidung auf dem Deutschlandtag der Jungen Union abwarten und dann möglicherweise auch eine Debatte auf dem Parteitag. „Man wird sehen, wie die Delegierten sich verhalten werden.“

FAZ

*************************************************

7.) Axel Springer plant „Bild“-Fernsehsender

Der Axel-Springer-Verlag hat vor, mit einem eigenen „Bild“-Fernsehsender ARD und ZDF Konkurrenz zu machen. Das sind die ersten geplanten Formate:

  • Durch die Nacht mit Franz Josef Wagner
  • Das Busenblitzerfest der Volksmusik
  • Unfallopfer Journal
  • Unfallopfer Journal Kinder

Titanic

*************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen      :     DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>