DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 09.06.18

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 9. Juni 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap

***********************************************************

Ist die Lostrommel nur mit Nietebn bestückt, kann keine Gesellschaft einen großen Gewinn erwarten? So bleibt es bei gegenseitigen Schuldzuweisungen. Und  Merkel, wird sich freuen auf ihren Platz sitzen bleiben zu können.

Merkel bei G7-Gipfel

1.) Lieber keine Schritte als Rückschritte

Eine fehlende G7-Abschlusserklärung wäre für Angela Merkel nicht das Ende des Clubs der wichtigsten westlichen Industrieländer. Zudem wies sie den Trump-Vorschlag, Russland wieder in den Kreis aufzunehmen, zurück.  Man habe eine Reihe von Meinungsunterschieden, sagte Merkel am Freitag am Rande der Beratungen im kanadischen La Malbaie.

Spiegel-online

***********************************************************

Schwarz-rot-gold spielt wieder im Klub der Wichtigtuer mit. Wer wird der RepublikanerIn sein welche/r für die Absatzsteigerung von Waffen auf dieser Wirtschaftsmesse sorgt? Was hat die Deutsche  Gesellschaft davon, wenn sich dort ein  Windmacher abfüttern lässt?

Vereinte Nationen:

2.) Deutschland in UN-Sicherheitsrat gewählt

Ab 2019 wird Deutschland einen Sitz im mächtigsten Gremium der Vereinten Nationen innehaben. Ein Schwerpunkt der Arbeit soll auf der Krisenprävention liegen. Deutschland wird in den kommenden beiden Jahren einen Sitz im UN-Sicherheitsrat haben. In der Abstimmung der UN-Vollversammlung erhielt Deutschland 184 von 193 möglichen Stimmen. Insgesamt wurden fünf Sitze neu vergeben. Auch EU-Mitglied Belgien erhält einen Sitz, zudem Indonesien, Südafrika und die Dominikanische Republik. Die fünf Sitze werden frei, weil Schweden und die Niederlande sowie Äthiopien, Bolivien und Kasachstan zum Jahresende ausscheiden.

Zeit-online

***********************************************************

Sitzt sie nicht dort um frühzeitig entsprechende Gegenmassnahmen zu treffen ? Aber so – eine Niete unter vielen !

Bildungsministerin

3.) „Rätselhaft, an wen sich der Geschichtsrevisionismus der AfD richtet“

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek glaubt nicht, dass in Schulen mehr über positive Elemente der deutschen Geschichte gelehrt werden muss. Die CDU-Politikern ist überzeugt: Die jungen Menschen schütteln den Kopf über die AfD.

Die Welt

***********************************************************

Unten darf die Polizei ermitteln, während man Oben lieber unter sich bleibt ?

Befragung von Flüchtlingen  

4.) Polizei weitet Ermittlungen zu Bremer Bamf-Affäre aus

Die Polizei weitet ihre Ermittlungen in der Affäre um die Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) einem „Spiegel“-Bericht zufolge aus. Das Landeskriminalamt Bremen baue derzeit eine etwa 50 Beamte starke Ermittlungsgruppe „Antrag“ auf, berichtete das Magazin am Freitag vorab aus seiner neuen Ausgabe. Die Fahnder sollen demnach nicht nur gegen die frühere Leiterin der Bremer Bamf-Außenstelle sowie gegen mehrere Anwälte und einen Dolmetscher ermitteln, sondern auch gegen Flüchtlinge.

T.-online

***********************************************************

Wie sagen Bauern in Westfalen : „Wir erkennen unsere Schweine an ihren Gang“. Als gelernter Sonntagsprediger erkannte er im Blickwinkel die einmalige Möglichkeit einer Vervielfachung seiner Altersrente zu erreichen. Nun,  da der Krippenplatz gesichert ist, kommt die nächste Kehrtwendung. Ach ja, Merkel verbreitet den gleichen Stall -geruch.

Kolumne Geht’s noch?

5.) Ganz alter Präsident

Befreit von der Last des Amtes, kann Joachim Gauck vom Leder ziehen: Ursache von Rassismus sei nicht der Rassist, sondern der sogenannte Fremde. Gerade noch haben wir uns gefreut, Joachim Gauck endlich los zu sein. Nun schleicht er noch mal um die Ecke, um all das zu sagen, was zu sagen ihm sein Posten als Bundespräsident jahrelang verbot. Denn der ist ja bekanntlich qua Jobprofil dazu verpflichtet, möglichst überflüssig und laid-back in seinem Schlösschen abzuhängen. Gauck freute sich schon bei der Bambi-Verleihung im Herbst darüber, „nicht mehr jede Äußerungen bis ins Detail abwägen zu müssen“.

TAZ

***********************************************************

Das Wichtigste: Es bleibt alles in der Partei. Nur so kann aus Hänschen einmal ein CDU Hans werden

Landessportverband

6.) Ministerpräsident fordert stärkere Kontrolle des Landessportverbands

Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, strikte Kontrollmechanismen beim maroden Landessportverband Saarland (LSVS) einzuführen. „Die Strukturen müssen auf den Prüfstand. Sie haben definitiv nicht funktioniert“, sagte er am Freitag in der Staatskanzlei. Er glaube nicht, dass das ehrenamtliche Präsidium weiterhin die „komplette Verantwortung“ tragen könne, „ohne eine vernünftige Finanzaufsicht“. Eine denkbare Option sei, die operativen Aufgaben der Hauptgeschäftsführung zu übertragen und dem Präsidium des Verbands nur eine Kontrollfunktion zuzuschreiben.

Saarbrücker-Zeitung

***********************************************************

7.) Die Höhepunkte des G7-Gipfels

Als Frankreichs Präsident Justin Trudeau und Kanadas Premier Emmanuelle Macron ihre Verlobung bekanntgeben

Als US-Präsident Donald Trump plötzlich mit Nordkoreas Diktator Kim Jong-un auftaucht und allen anderen den Krieg erklären

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————————————————————————————————————————-

Grafikquelle:   Oben —  DL / privat – Wikimedia Commons – cc-by-sa-3.0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>