DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 09.04.18

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 9. April 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap

***********************************************************

Werden die, welche sich selbst für richtig haltenden zu schwach – stärken sie selber die falschen ?

Wahl in Ungarn

1.) „Wir wissen es ja, dürfen es nur nicht sagen“

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán triumphiert über eine gespaltene Opposition. In seine vierte Amtszeit geht er erneut mit Zweidrittel-Mehrheit. In staatsnahen Medien witzeln sie schon vor Bekanntgabe des Ergebnisses über den Wahlausgang.

Die Welt

***********************************************************

Scheißegal wer immer den Pleitgeier dirigiert – wenn der Kunde das Vertrauen verloren hat, wird er abstürzen.

2.) Privatkundenchef Sewing soll Deutsche-Bank-Chef werden

 Privatkundenchef Christian Sewing soll als Nachfolger von John Cryan an die Spitze des Geldhauses rücken, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Person am Sonntag der Nachrichtenagentur Reuters. Sewing stehe auf der Liste von Aufsichtsratschef Paul Achleitner auf dem ersten Platz und sei die bevorzugte Lösung. Daneben gebe es aber auch einen externen Kandidaten. Die Deutsche Bank lehnte eine Stellungnahme ab. Sie hatte am Samstag mitgeteilt, dass der Aufsichtsrat am Sonntagabend über die Zukunft von Cryan berät und dabei eine Entscheidung zum Vorstandschef fallen soll.

***********************************************************

Wenn Politiker mit  Toten sprechen, bleibt es meist ruhig. Drei leere Flaschen am Boden – Fehlte nur die Vierte oben im Hubschrauber, wie beim Flugzeugabsturz in den Alpen.  Wenn der Schrott erscheint ist die Gefahr für gewöhnlich lange unter Kontrolle.

Nach der Amokfahrt  

3.) Wenn Seehofer in Münster spricht, aber nicht zu Münster

Ein Innenminister, der nicht zu hören ist, Tote aus einer anderen Stadt und ein Pferd vor einer Eisdiele: Auf der Suche nach den Folgen der Amokfahrt in Münster zeigt sich, dass Gräueltaten weniger an den Ort gebunden sind, als es scheint. Zu dritt schieben sie sich durch die Menge: Bundesinnenminister Horst Seehofer, Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet, Landesinnenminister Herbert Reul. Sie kommen aus der Straße, die auch der Amokfahrer Jens R. nahm, als er am Samstagnachmittag mit seinem Campingbus auf das Restaurant „Großer Kiepenkerl“ zuraste. Sie treten an die Statue auf dem Platz vor der Gaststätte, vor der schon Blumen liegen. Was sie dann tun, ist kaum zu erkennen. Kamerateams haben die Reihen hinter den Politikern geschlossen. Die Mediengesellschaft versperrt die Sicht.

T.-online

***********************************************************

Jens Schwätzer treffen sich in Schwetzingen

Konservative in der Union

4.) Anstand, Recht, Ordnung!

SCHWETZINGEN taz | Vor ziemlich genau einem Jahr trafen sich von Merkel und ihrer Flüchtlingspolitik frustrierte Unions-Mitglieder zum ersten Mal als bundesweiter Freiheitlich-konservativer Aufbruch im badischen Schwetzingen. Dafür gab es von den CDU-Oberen nur gallige Kommentare. Diesmal verliest der Vorsitzende der Werteunion, Alexander Mitsch, den etwa 80 Teilnehmern ein warmes Grußwort von Jens Spahn, in dem alle Buzz-Words, die den Konservativen so wichtig sind vorkommen: Respekt, Anstand, Verantwortung, Recht, Ordnung. Werte die jetzt wieder wichtig würden.

TAZ

***********************************************************

Da brat mir doch Einer die Störchin. Die linken Schwadroniere aus Silwingen blieben dieser Redepartie fern? Sie erhielten bestimmt ein Parteiinternes Sprechverbot !

Amokfahrt von Münster

5.) Scharfe Kritik an von Storch wegen islamfeindlicher Tweets

Die AfD-Politikerin legte unmittelbar nach der Bluttat von Münster nahe, dass ein Flüchtling dafür verantwortlich sei. Mit neuen islamfeindlichen Äußerungen hat die AfD-Politikerin Beatrix von Storch nach der Amokfahrt eines 48-jährigen Deutschen am Samstag in Münster scharfe Kritik auf sich gezogen. SPD-Vizechef Ralf Stegner bezeichnete die im Kurzbotschaftendienst Twitter verbreiteten Einlassungen dort als „ekelhaft“ und „widerlich“. Von Storch hatte unmittelbar nach den ersten Meldungen über die Amokfahrt den Satz „Wir schaffen das“ von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zum Flüchtlingszuzug zitiert und damit nahegelegt, ein Flüchtling sei für die Tat verantwortlich.

Saarbrücker-Zeitung

***********************************************************

So ist das nun einmal mit zuvor abgewählten Regierungen, welche sich dazu berufen fühlen, sich selber neu einzusetzen. Ober ist jemand des Glaubens dass das Volk einen Seehofer oder Spahn in eine Regierung wählen würde?  So etwas kann nur innerhalb  einer Besprechung unter den kranken Parteien erfolgen. 

Casdorffs Agenda

6.) Die Bundesregierung sollte sich endlich auf das Regieren verständigen

Die Mitglieder der Bundesregierung treffen sich zu einer Kabinettsklausur in Schloss Meseberg. Sie sollten sich auf einen Wettbewerb der guten Ideen einigen. Und debattieren. Schluss mit den düsteren Mienen! Wir haben eine Regierung, endlich, auch noch eine, die handlungsfähig ist, weil Profis drinsitzen – dann soll sie es auch tun: regieren. Und debattieren. Und einen Wettbewerb der guten Ideen veranstalten. Darauf könnten sich die Damen und Herren bei ihrer kommenden Kabinettsklausur in Meseberg, im Gästehaus der Bundesregierung, als erstes mal verständigen. Apropos Gästehaus: Das ist nicht nur schön gelegen, sondern auch ein guter Ort zur Erinnerung. Daran, dass die Amtsinhaber gewissermaßen Gäste in der Regierung sind und ihre Zeit nutzen müssen. Das schaffen sie nicht, wenn sie immer so tun, als ob Politik und Macht nur niederdrückend wären.

Der Tagesspiegel

***********************************************************

 Das Neueste für Muttis Liebling aus NRW ?

7.) Hirnschrittmacher punktet bei Impulskontrolle

Die Tiefe Hirnstimulation (THS) mittles Hirnschrittmacher lindert bei der fortgeschrittenen Parkinson-Krankheit nicht nur Störungen der Bewegung, sondern stabilisiert auch die Stimmung. Zu diesem Ergebnis ist jetzt eine deutsch-französische

***********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————————————————————————————————————————-

Grafikquelle: DL / privat – Wikimedia Commons – cc-by-sa-3.0

 

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>