DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 09.02.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 9. Februar 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*************************************************

Kennt man nicht unter Großkopfernten Politikern : „Der Klügere gibt nach“.“ Einfach einmal den dummen Doktoren Mund  geschlossen halten ! Aber dann hieße er ja auch nicht Lindner der Schwindler! 

„In taktische Falle geraten“

1.) Lindner wirft AfD Skrupellosigkeit vor

Die Wahl von FDP-Politiker Kemmerich zum Ministerpräsidenten in Thüringen löst ein politisches Beben aus. Schließlich waren AfD-Stimmen mitverantwortlich für den Wahlsieg. Liberalen-Chef Lindner gesteht, er habe die Rechtspopulisten unterschätzt – und sieht in dem Manöver einen taktischen Zug. Nach der Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten Thürigens und seinem späteren Rücktritt hat Parteichef Christian Lindner der AfD Skrupellosigkeit vorgeworfen. „Auch ich habe die Skrupellosigkeit der AfD im Umgang mit höchsten Staatsämtern unterschätzt. Ich habe mir nicht vorstellen können, dass Höcke einen Kandidaten nur zum Schein aufstellt, um FDP und CDU zu beschädigen“, sagte Lindner der „Bild“-Zeitung. Kemmerich hatte die Wahl in Thüringen nur mit Hilfe von AfD-Stimmen gewonnen und ein bundesweites politisches Beben ausgelöst.

ntv

*************************************************

Überraschung – Überraschung !! Die Korrespondenten der Bild senden keine Grüße aus der Kalten – Heimat zu ihren Verkäufern auf den Sklavenmarkt ? Sollte der Gesellschaft die vorauseilende Hörigkeit des von ihnen bezahlten Behördenapparates wirklich unbekannt sein ?

Nach Glückwünschen für Kemmerich

Merkel feuert Ost-Beauftragten der Bundesregierung

Der Ost-Beauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte (43, CDU), tritt nach dem Wahl-Debakel in Thüringen zurück. Er wurde quasi von Bundeskanzlerin Angela Merkel (65, CDU) gefeuert! Die Kanzlerin habe ihm im Gespräch mitgeteilt, dass er nicht länger Beauftragter für die Neuen Länder sein könne. „Ihrer Anregung folgend, habe ich daher um meine Entlassung gebeten“, erklärte er auf Twitter.

Bild

*************************************************

Aber – kann es nicht von nun an nur aufwärts gehen ? Oder befinden sich auch Hirntote urter den Verstorbenen welche später nach Erstellung einer Endbilanz wieder auferstehen ?

Epidemie in China

3.) Coronavirus fordert erstmals mehr Tote als SARS

813 Menschen starben bereits an dem Virus, knapp 40.000 sind infiziert. Zurzeit bereiten sich Millionen Chinesen nach verlängerten Feiertagen auf die Rückkehr zur Arbeit vor. Die Zahl der Todesopfer durch das neue Coronavirus hat die der Sars-Pandemie vor 17 Jahren überstiegen. Mit 89 neuen Todesfällen durch die Lungenerkrankung, die Chinas Gesundheitsbehörde am Sonntag bestätigte, kletterte die Gesamtzahl der Opfer weltweit auf 813. An dem Schweren Akuten Atemwegssyndrom (Sars) waren 2002/2003 laut WHO 8096 Menschen erkrankt und weltweit 774 gestorben. Allein in Festland-China und Hongkong hatte es 648 Todesfälle geben.
*************************************************

Das Vertrauen in Regierungen sinkt und sinkt ! Derweil es in der Politik stinkt und stinkt. – Weltweit – Das ist erst der Beginn !

Parlamentswahl in Irland :

4.) Schwierige Regierungsbildung

Nach der “Exit Poll”, die nach Schließung der irischen Wahllokale bekanntgegeben wurde, lässt sich eines schon jetzt sagen: Die nächste Regierungsbildung in Dublin wird nicht einfach. Die drei großen Parteien des Landes, zu denen man seit diesem Samstag auch die Sinn Fein zählen muss, kamen jeweils auf 22 Prozent. Sofern sich dieses Ergebnis in den Auszählungen bestätigt, dürfte das für keine Partei reichen, um eine Koalition mit kleineren Kräften zu bilden – die Grünen landeten bei acht Prozent, die Labour Party bei vier, die Social Democats bei drei. In der einen oder anderen Form werden wohl zwei der drei “Großen” ein Einvernehmen finden müssen.

FAZ

*************************************************

Vielleicht bläst das Sturmtief die „German  Angst – Viren“ zurück nach China. Dann hätte Merkel einmal mehr alle Probleme gelöst und wir sehnen sie auf einen Drahtseil hüpfen !

Orkantief „Sabine“ 

 5.)  Sturmwarnung auch für Autofahrer

Deutschland erwartet das Orkantief „Sabine“. Erste Ausläufer werden an der Nordsee laut Deutschem Wetterdienst (DWD) voraussichtlich am Vormittag zu spüren sein. Im Laufe des Tages breitet sich „Sabine“ dann wohl mit schwerem Sturm und Orkanböen auf den gesamten Norden und die Mitte des Landes aus. Der ADAC warnte auf seiner Website Autofahrer vor Sturmgefahren. Bei schwerem Sturm sollten sie ihr Auto möglichst stehen lassen, ansonsten defensiv fahren und baumreiche Strecken meiden.

 ZDF

*************************************************

Dem Salonlöwen der CDU  fehlt es doch seit Jahren an der nötigen Übersicht

Thüringen und die CDU

6.) Schäuble lobt Kramp-Karrenbauers „entschiedene Haltung“

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat das Vorgehen der CDU-Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer angesichts der politischen Krise in Thüringen gelobt. „Es war gut und richtig, dass die CDU in dieser Angelegenheit ohne Zögern und so eindeutig Stellung bezogen hat“, sagte Schäuble WELT. Der Christdemokrat hob hervor: „Als ein glücklicher Umstand erwies sich, dass die Parteivorsitzende die Gelegenheit hatte, ihre entschiedene Haltung während der Sitzung der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung in Straßburg mitzuteilen. Sie konnte so schnell und überzeugend den großen Besorgnissen unter unseren französischen Partnern und Freunden entgegenwirken

Welt

*************************************************

Stellt euch vor, die Gesellschaft wollte etwas verschenken und jeder lehnt die Annahe ab ?

„Macht einfach alle, was ihr wollt“,

7.) befiehlt Kramp-Karrenbauer, damit endlich mal jemand auf sie hört

Rumms! Annegret Kramp-Karrenbauer hat ein Machtwort gesprochen. Wörtlich befahl sie allen Politikern der CDU: „Macht einfach alle, was ihr wollt!“ Ziel dieser unmissverständlichen Aufforderung ist offenbar, dass endlich mal jemand das tut, was sie von ihm verlangt.  Die deutlichen Worte der Parteichefin scheinen ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben: Derzeit machen tatsächlich alle Mitglieder der Partei, was sie wollen.  So taktiert etwa der Thüringer CDU-Chef Mike Mohring, der entgegen der ausdrücklichen Bitte Kramp-Karrenbauers großen politischen Schaden anrichtete, als er gemeinsam mit AfD-Abgeordneten einem FDP-Kandidaten das Amt des Ministerpräsidenten zuschanzte, weiter munter herum.

Postillon

*************************************************

Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen      :       DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>