DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 09.01.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 9. Januar 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*************************************************

In Asien wird gerne vom Regierungsfernsehen berichtet ! Hier in diesen „Freien-Merkel-Werte-Land“ wagt die Presse nicht das Wort Staatsfunk als Wort zu drucken ?

Raketen auf Grüne Zone :

1.) Bagdads Regierungsviertel erneut unter Beschuss

Die Spitzen der USA und des Iran senden Botschaften der Deeskalation. Doch die Angriffe im Nahen Osten gehen weiter. In der Nacht zu Donnerstag sind in der irakischen Hauptstadt Bagdad erneut Raketen im Regierungsviertel eingeschlagen. Zwei Raketen des Typs Katjuscha seien in der hoch gesicherten Grünen Zone niedergegangen, teilte das irakische Militär mit. Verletzte habe es nicht gegeben. Das Regierungsfernsehen berichtete, es seien Explosionen und Alarmsirenen zu hören gewesen. Der Angriff erfolgte Beobachtern zufolge kurz vor Mitternacht. Von wem er ausging, war zunächst unklar. Vermutlich stecken schiitische Milizen dahinter.

Tagesspiegel

*************************************************

Steigt einem Förster in diesem Land auch nur der Hauch einer Fuchstollwut oder Schweinepest in die Nase, werden die davon befallenen Tiere zum Abschuß freigegeben. Auch werden an den Grenzen des Landes  über viele km lange Abfangzäune aufgebaut ? Wer schützt die Bürger – Innen vor einer, unter den  Politikern  ausgebrochenen Ziegenseuche?

Misstrauen gegen Iran

2.) Politik US-Kongress will Trump Zügel anlegen

Bei der Entscheidung über Krieg und Frieden gibt die Verfassung dem US-Präsidenten ungeheuer viel Macht. Die jüngste Eskalation zwischen Washington und Teheran macht die Demokraten hellhörig. Sie wollen Trumps Iran-Politik nun an die Kette legen. Auch international schlägt Trump viel Misstrauen entgegen. Angesichts der Eskalation des Konflikts zwischen den USA und dem Iran wächst die Sorge vor einem Krieg zwischen den Erzfeinden. US-Präsident Donald Trump, der mit der gezielten Tötung des iranischen Generals Ghassem Soleimani die Spannungen dramatisch verschärft hat, verfügt bei Militäreinsätzen über umfassende Macht. Deshalb wollen die oppositionellen Demokraten im Repräsentantenhaus eine Resolution zur Begrenzung der Macht des Präsidenten einbringen. Die demokratische Vorsitzende der Kongresskammer, Nancy Pelosi, will durchsetzen, dass ohne parlamentarische Erlaubnis die „militärischen Feindseligkeiten der Regierung gegenüber dem Iran binnen 30 Tagen“ enden.

ntv

*************************************************

Trau – Schau – Wem ? Da wundert sich Pack, wenn kaum  jemand noch, diesen Barden sein Vertrauen schenkt?  Wie du mir – so ich dir.

Geld & Leben

3.) Passfotos sollen nur noch auf dem Amt und unter Aufsicht entstehen

Das Bundesinnenministerium fordert, dass Fotos für Reisepass und Personalausweis direkt auf dem Amt gemacht werden. Der Einzelhandel befürchtet hohe Einbußen. Fotos für den Reisepass oder den Personalausweis sollen in Zukunft direkt auf dem Amt gemacht werden. Das sieht ein Gesetzentwurf des Bundesinnenministeriums vor. So sollen die Bilder in „Gegenwart eines Mitarbeiters“ aufgenommen und direkt elektronisch erfasst werden. Geplant sind demnach Selbstbedienungsterminals in insgesamt 5500 Pass- und Ausweisbehörden in Deutschland.

Augsburger-Allgemeine

*************************************************

Oh Gott – oh Gott – jetzt räumen die Lutheraner auch ihre CDU Keller leer ! Wie beruhigend für ihn, schon vor mehr als 2000 Jahren ans Kreuz genagelt worden zu sein. Er brauch das Elend heute, nicht mehr zu kommentieren.

Gespräch mit Vermittler Gauck

4.) Ramelow bastelt an „Projektregierung“

Die Linkspartei gewinnt die Landtagswahlen in Thüringen. Eine Koalitionsbildung gestaltet sich aber seit Wochen schwierig, weil die CDU sich sperrt. Nun könnte Altbundespräsident Gauck vermitteln. Ministerpräsident Ramelow steht der Idee offen gegenüber. Jetzt soll Altbundespräsident Joachim Gauck es in Thüringen richten. Wochen nach der Landtagswahl ist Ministerpräsident Bodo Ramelow von der Linkspartei bereit, unter Vermittlung Gaucks mit CDU-Landeschef Mike Mohring über eine von beiden Parteien getragene „Projektregierung“ zu sprechen. „Der Ministerpräsident würde sich einem Gespräch mit Herrn Gauck sicher nicht verschließen“, erklärte die Staatskanzlei in Erfurt auf Anfrage der „Rheinischen Post“.

ntv

*************************************************

Ein Schuss macht Kriege schon sozial ! Wobei Kamelfleisch doch auch vielfach verzehrt wird ! In der EU werden  sogar Wölfe wie Kamele behandelt !

Australien:

5.) Scharfschützen sollen wegen Dürre bis zu 10.000 Kamele töten

Wegen der extremen Dürre hat Australien mit der Tötung von bis zu 10.000 Kamelen begonnen. Die Tiere gefährdeten entlegene Ortschaften der Ureinwohner, teilten die Behörden im Bundesstaat South Australia mit. Große Herden seien auf der Suche nach Wasser und Nahrung bis in die Gemeinden vorgedrungen, verschmutzten das Trinkwasser und plünderten die knappen Lebensmittelvorräte.  Die Kamele werden den Angaben zufolge von Hubschraubern aus von Scharfschützen abgeschossen. Die Tötung erfolge nach höchsten Tierwohlstandards, versicherte das Umweltministerium des Bundesstaates. Sie diene nicht nur dem Schutz der Menschen, sondern auch dem Wohl der Herden. Es seien bereits Tiere verdurstet oder hätten sich gegenseitig totgetrampelt, hieß es. 2019 war das trockenste Jahr in Australien seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

Zeit-online

*************************************************

Gestern noch Rakete – Heute schon bevor Absturz und Morgen schon vor Abflug ?

Iranische Flugzeugbehörde

6.) Die Maschine brannte laut Ermittlern schon vor dem Unglück

Das im Iran abgestürzte ukrainische Passagierflugzeug hat unmittelbar vor dem Unglück gebrannt. Das geht aus einem vorläufigen Bericht der iranischen Luftverkehrsbehörde hervor, der am Donnerstag veröffentlicht wurde. Darin wird auf entsprechende Aussagen von Augenzeugen am Boden verwiesen. Außerdem hätten das Feuer Augenzeugen in einem anderen Flugzeug gesehen, das in großer Höhe in der Nähe der Unglücksmaschine unterwegs gewesen sei.

Welt

*************************************************

7.) Wahlbeeinflussung in Deutschland

Eine ehemalige Mitarbeiterin der Datenanalysefirma Cambridge Analytica hat unter dem Hashtag #Hindsightis2020 Dokumente in Umlauf gebracht, denen zufolge das Unternehmen Wahlen in 68 Ländern beeinflusst haben soll, indem es verschiedene Nutzerprofile erstellt hat, denen dann entsprechende Wahlwerbung gezeigt wurde. Die deutsche Bevölkerung wurde dabei in folgende Nutzerprofile unterteilt:

  • Rassist
  • Fremdenfeind
  • Migrationsskeptiker
  • normaler Nazi
  • besorgter Bürger
  • Rechtsradikaler
  • Umweltsau

Titanic

*************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen      : DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>