DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 08.04.14

Erstellt von IE am Dienstag 8. April 2014

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrapp

*************************************************************

1.) Die Linke und der Pazifismus

Darf sich die Bundeswehr an der Vernichtung syrischer Chemiewaffen beteiligen? Darüber streiten zwei Flügel innerhalb der Partei „Die Linke“. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dietmar Bartsch hält beide Positionen für berechtigt.

Deutschlandradio

*************************************************************

2.) Die Linke streitet über Krieg und Frieden

Die Haltung der Linken zu den Fragen von Krieg und Frieden ist eigentlich glasklar: Die Partei lehnt jeden Bundeswehreinsatz im Ausland einmütig ab, das steht sogar im Grundsatzprogramm. Und sie ist strikt für Abrüstung.

Saarbrücker-Zeitung

*************************************************************

3.) Gysis bunte Truppe

Bundestagsfraktion der Partei Die Linke stellt Abstimmung über Entsendung eines Kriegsschiffs zu Auslandseinsatz frei. Einige Abgeordnete kündigen ihr Ja an

Junge Welt

*************************************************************

4.) »Nein zum Militäreinsatz der deutschen Marine«

Ein Antrag der Bundesregierung, einen Marineeinsatz betreffend, habe eine Kontroverse in der Fraktion der Partei Die Linke über deren Abstimmungsverhalten ausgelöst, heißt es in Medienberichten.

RED Globe

*************************************************************

5.) Neue Vorwürfe gegen Mappus

Stefan Mappus hatte stets bestritten, die Polizei zu Aktionen gegen Stuttgart-21-Gegner gedrängt zu haben – die grün-rote Landesregierung in Baden-Württemberg geht nun aber davon aus, dass der damalige Ministerpräsident zumindest einen Einsatz beeinflusste.

Sueddeutsche

*************************************************************

6.) Warum die Linke ihre Spitzenkandidatin versteckt

Nach dem Wahlwerbespot dann doch noch eine Frage an Gabi Zimmer, die Spitzenkandidatin der Linken für die Europawahl. Warum ist in dem Spot der Partei der Fraktionschef der Linken im Bundestag, Gregor Gysi, zu sehen?

Sueddeutsche

*************************************************************

Der, Die, Das – Letzte vom Tag

Linke Freunde halten zusammen?

7.) Außenamt bestellt Nordkoreas Botschafter ein

Mit der Einbestellung des nordkoreanischen Botschafters positioniert sich nun auch das Auswärtige Amt zum Säbelrasseln in Korea. Es reagiert somit auf die Ankündigung einer vierten und „neuartigen Form eines Atomtests“ durch den kommunistischen Norden.

N-TV

*************************************************************

Hinweise nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

4 Kommentare zu “DL – Tagesticker 08.04.14”

  1. [bremer] sagt:

    Zur Abstimmung im Bundestag:
    Hier wird ganz offensichtlich, das eine keine gemeinsame Fraktion der Linken mit einer gemeinsam getragenen Entscheidung „Enthaltung“ im Bundestag gibt. Die Linke im Bundestag ist zu keinerlei Kompromiss (einer Entscheidung) fähig. Dies zeigt für mich wieder:
    1) Wenn man Die Linke wählt, weiß man nie, ob der/die gewählte MandatsträgerIn zukünftig Teil einer Linksfraktion ist (und bleibt).
    2) Man weiss nie, ob der/die MandatsträgerIn überhaupt an der Abstimmung teilnimmt (und das Volk vertritt).
    3) Man weiss nie, wie er oder sie dort überhaupt abstimmt.

    Die Linke zu wählen ist ein „Vabanque-Spiel“.

  2. thomas weigle sagt:

    @ Bremer Ein „Vabanquespiel“? Sicher nicht, denn bei dieser Spielart besteht zumindest die Chance zu gewinnen. Bei den Linkswesten gibt es nur Verlierer.

  3. Opa Fielmann sagt:

    Wann zoffen sich die Linken mal nicht? In einem Kindergarten geht es harmonischer zu.
    Es sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben, dass Abgeordnete des Deutschen Bundestages nicht an Aufträge oder Weisungen ihrer Partei gebunden sind.

  4. Pälzer sagt:

    Ob Katrin Werner weiß, um was es da wirklich geht?

    http://www.sevimdagdelen.de/de/article/3544.positionspapier_zum_deutschen_fregatteneinsatz_im_mittelmeer.html

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>